Warum lernt die Wirtschaft nicht aus ihren Fehlern?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sophiiiaaa. Die Gier lässt das nicht zu. Aber das war schon immer so. Neu dazugekommen ist die Tatsache, dass unser Wirtschaftssystem schuldenmachen ermutigt, und Investoren gegenüber der arbeitenden Bevölkerung bevorzugt. Dieses System wurde in den vergangenen Jahren laufend perfektioniert und Momentan macht es den Anschein, als sei das Fass jetzt am Ueberlaufen. Die Menschen haben nämlich einen Sinn dafür, was richtig und was falsch ist ...was fair ist und eben nicht. Und wenn sie fühlen, dass sie betrogen werden ...dann treten sie der Revolution bei. // Es mag gewiss der Appetit sein, der den Reichtum schafft - aber es ist dennoch unser Geist, der die Revolutionen zur Gerechtigkeit anfacht. // So gesehen ist der jetzige Aufstand des Volkes, die Revolte der Massen, ein Ereignis, welches schon die alten Griechen in ihren Lehren benannten. Auch die alten Römer mussten dagegen ankämpfen. "Wenn eine Institution wie unser Wirtschaftssystem älter wird, dann dient diese immer weniger dem eigentlichen und ursprünglichen Zweck, sondern zunehmend denen, welche dieses System kontrollieren". dh: Je länger eine Institution oder ein System unverändert und nicht dem Fortschritt der Zivilisation angepasst bleibt, -desto parasitärer wird sie. "Alle Tageszeitung der Welt berichten es: Sie ziehen Ressourcen aus der Volkswirtschaft ab und teilen sie den favorisierten Gruppen der Mächtigen zu". - So gesehen, wiederholt sich die Geschichte der Menschheit weit weit zurück und der Denkansatz unserer tatsächlich führenden Elite, frischt sich erst wieder mit der nächsten Revolution auf. - Kurzfristig steht dann der Mensch wieder vor dem Profit. Und alles beginnt von vorne...

Plausible Erklärung =) Danke auch für das Kompliment ^^ Ich halte solche Fragen für äußerst wichtig =) und beinahe für nicht zu beantworten

0
@Sophiiiaaa

Sophiiiaaa. Die Fragen sind natürlich schon zu beantworten. Aber die Antworten sind systemisch nicht durchsetzbar. Die nächsten ca.zehn Jahre werden Dir sicher zeigen, wie sich das System "durchmogelt" um die Verlierer nicht in den eigenen Reihen zu wissen. Einige Fehler werden verschwinden, dafür treten an deren Stelle andere, neue, auf.

0

Die Wirtschaft besteht aus Banken ! und Banken sind Rafgierig, Die würden nie einen Kredit streichen oder fallen lassen, nur damit es sinem Land dadurch besser geht,lieber plündern sie es aus , Rohstoffe ,und lassen danach eine Wüste zurück, als auch nur auf einen Cent zu verzichten. Siehe Brasilien (Regenwald.)Dort weden durch die Abrodung des Waldes und die Bodenschatzgewinnung ,nur die Zinsen bedint, die Brasilien den Weltbanken schuldet !

Weil nie der schuldige bei sich die Schuld sucht. Hat man einen Schuldigen gefunden wird der mit einer Riesenabfindung in den Ruhestand versetzt. Wer also soll da Fehler gemacht haben?

Japs =) Hört sich gut an

0

Was möchtest Du wissen?