Warum leide ich so#1?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nimm deinen Mut zusammen und sage ihm, dass das so nicht geht. Wie er dich behandelt ist echt abscheulich, so sollte keiner behandelt werden. Ich bezweifle auch, dass er dich wirklich liebt, denn wer würde schon eine Person, die man liebt so schlecht behandeln? Aber ihr könntet es mit einer Paartherapie versuchen. Ansonsten sehe ich leider keinen Sinn. Denke auch an dein Kind. Wer weiß, wie er das behandeln würde.

Wenn alles so stimmt wie Du es schilderst, wirst Du nicht anders können, als ihn vor die Alternative zu stellen. Entweder er ändert sich, oder Du verlässt ihn. Du kannst ja erst mal in ein Frauenhaus gehen, und Dir dort helfen lassen. Dort wäre auch Dein Kind gut versorgt, wenn es denn mal da ist.

Mach ihm den Vorschlag, dass ihr zum Gespräch einen Mediator hinzuzieht. Die Ärzte, die Dich wegen der Depression behandelt haben, können Dir vermutlich auch einen geeigneten Paartherapeuten vermitteln. Mit Mediator ist das Risiko geringer dass das Gespräch mit Gebrüll auf seiner Seite und Geheule auf Deiner Seite endet, ohne dass Ihr miteinander vorankommt.

Ich glaube, wenn Du klein beigibst, und Dich mit der Situation arrangierst, wird es auf Dauer noch schlimmer werden. So wie Du es jetzt schilderst,  versucht er seinem Ego zu frönen indem er Dich demütigt. 

Spürst Du denn noch irgendwie dass er Dich liebt? Zeigt er es Dir irgendwie? Ich lese aus Deiner Frage heraus, dass die Verliebtheit ausschliesslich auf Deiner Seite da ist.

Ich würde ihm an deiner Stelle klar machen dass du auch ohne ihn kannst. Er denkt dass du jetzt als Schwangere alles erdulden musst weil du eh nirgends wo hin kannst.
Falsch gedacht!
Erstmal kannst du mit ihm reden und ihm sagen dass du das so nicht länger mitmachen wirst. Du bist frei ihn zu verlassen. Und wenn sich nichts ändert dann fahr für ein Wochenende oder so weg. Zu deinen Eltern oder einer Freundin. Ohne Ankündigung. Und dann wenn er fragt sagst du dass du lieber alleinerziehende Mutter bist als so einen Arsch als Mann und Vater zu haben.

Wenn er jetzt schon so anfängt wird es höchstens noch schlimmer, denke an dich und vor allem an das Kind! Pack deine Sachen und verschwinde!

Rede zuerst mit ihm. Er hat nicht das Recht, sich so aufzuspielen und dich so zu unterdrücken. Wenn es nicht hilft, würde ich mich trennen.
Keine Frau hat es verdient, so behandelt zu werden.

ich habe so oft mit ihm geredet.. es kam ein "ja will nicht mehr reden bin kaputt " mehr nicht..

0

Dann stell ihn das Ultimatum. Entweder er redet mit dir oder du trennst dich. Kannst ihm ja sagen dass du auch kaputt ist - aber von dem ganzen Streit

0

Oh gott ich glaube dir ist gar nicht bewusst in welch einer Horrorbeziehung du steckst...
Ich weiß dass ist sicher gerade das letzte was du hören willst, aber du musst weg von dem. 
Der behandelt dich wie den letzten Dreck und in der heutigen Zeit wo Frau und Mann gleich viel Wert sind scheint er auch noch nicht angekommen zu sein. 
Hast du denn keine Famile etc wo du hin kannst? 
Denn das wird dich psychisch kapputt machen. 

Kein Mann hat das Recht SO mit seiner Frau umzugehen. 
KEINER!

ich habe einen Vater der mich aufnehmen würde nur mit ihm ist das eben so nicht leicht... Oman das ich immer so was erleben muss..

0

du hättest alles abkürzen können, die Antwort wäre die gleiche gewesen!

Ob Italiener oder nicht!

er ist ein Tyrann u. mit Liebe hat sein Verhalten nichts zu tun!

du bist besser ohne ihn dran!

Dreh den Spieß um u. wirf ihn raus!

Wenn die Wohnung meine wäre dann ja...Aber im Gegenteil die Wohnung geht auf sein Namen...

1
@MrsLady1

dann geh du, bevor er dich raus wirft!

Kein Wunder, daß du leidest!

Das ist nicht gut, weder für dich, noch für dein Kind, es merkt, wenn es dir schlecht geht!

0

Tut mir leid, aber ich kann Deine Schilderung nicht glauben.

Wer bei so einem Menschen bleibt, hat ein ernsthaftes Problem mit sich selber und sollte sich schnellstens Hilfe holen und mit Sack und Pack diesen Typen ein für allemal verlassen.

Ohne Wenn und Aber!

Kein Stolz, kein Selbstbewusstsein, keine Konsequenz?

Aber wahrscheinlich die morbide Lust am Leiden, am Sich demütigen lassen, an Unterwürfigkeit?

Wie alt bist Du, dass Du so etwas mit Dir machen lässt, und was ist schiefgelaufen in Deinem Leben, dass Du Dich so behandeln lässt, ohne die Reissleine zu ziehen?

Such Dir in Deinem Ort eine Frauenselbsthilfegruppe, die Dir helfen kann, Dich von diesem Typen zu lösen.

Wenn denn die Geschichte überhaupt stimmt.

PS: im übrigen ist es völlig wurst, welcher Nationalität Ihr angehört.

Und es ist zweitens völlig wurst, wem die Wohnung gehört.

Das ist nur eine Ausrede, um keine Nägel mit Köpfen machen zu müssen, nämlich auszuziehen. Auch in ein Frauenhaus, wenn es keine andere Möglichkeit gibt.

ich liebe ihn und deswegen mache ich es durch. natürlich stimmt das,nur wenn ich gerade dabei bin alles zu beenden sagt er zu mir das er mich Liebt und sonst was. ich bleibe auch weil ich nicht unbedingt möchte das mein Kind keinen Vater hat.

1
@MrsLady1

alles Ausreden, um weiter leiden zu können. Du willst es scheinbar nicht anders. Morbide Lust am Sich fertigmachen zu lassen.

0
@Joschi2591

und Liebe ist das auch nicht, weder von ihm noch von Dir. Ist stattdessen ein typisches Beispiel dafür, dass man sich Liebe auch einreden kann. Ohne Sinn und Verstand.

0

Wenn es so wäre würde ich nicht hier um Rat fragen !!!! es reicht langsam ich wurde mein lebenlang von meinem Vater zusammen geschlagen und scheisse behandelt ! Ich bin nicht LEID GEIL NUR WEIL ICH jemanden Liebe heißt das nicht das ich so bin wie du sagst !

1
@MrsLady1

ja, eben. Du wiederholst genau das Muster, was Du kennengelernt hast. Es ist Dir vertraut und ist deshalb besser als etwas, was Dir nicht vertraut ist: nämlich endlich Dich zur Wehr zu setzen. Das kennst Du nicht, das macht Dir Angst. Da ist es allemal besser, in einer scheiss-situation zu verharren als dem Ganzen ein Ende zu machen und etwas Neues, Unbekanntes zu beginnen ohne scheiss und ohne verbale/körperliche Gewalt. Denk mal darüber nach. 

0

Hey du Oberklugscheißer, lass die Frau in Ruhe. Sie hat genug Probleme in ihrer Schwangerschaft auch ohne deine fiesen Kommentare. Sie macht das ganze ja nicht seit Jahren mit. Sondern seit Wochen. Und fragt schon nach Rat. Sie wird wohl klug genug sein sich von ihm zu trennen wenn es so weitergeht. Und bisher wurde sie nicht geschlagen oder bedroht oder sonst was. Warum direkt Frauenhaus, Therapie und etc. Er ist der Vater vom ungeborenen Kind. Klar möchte die ihn nicht sofort verlassen!

0

Und ich kenne mich bestens mit sowas aus. Gewaltkreislauf und etc. Aber so einfach ist das ganze nicht.

0
@tiny3x

Joschi von verständniss und Liebe hast du wohl auch noch keine Ahnung oder ? 
Vermutlich warst du noch nie richtig verliebt und hast keine Kinder. 
Klar muss sie von diesem Mann weg, aber das kannst du ihr auch auf nette art und weise sagen und nicht mit Therapie, Frauenhaus und so weiter daher kommen. 
Du wirst ehrlich gesagt ziemlich gemein und verächtlich und dass ist in dieser Situation wohl gerade am wenigsten angebracht. 
Dieser Mann war ja vl nicht so als sie ihn kennen lernte ?
Und wenn man sich in einen Menschen wirklich verliebt und sogar ein Kind von dem erwartet und sich der plötzlich so sehr ändert kann man es wohl auch anfangs kaum glauben. 
Natürlich sucht sie erst mal hilfe. 
Aber die bist du gerade echt nicht also lass es lieber bleiben!

0

Danke Tiny3x. - ja ich bin klug genug und werde mich trennen wenn es so weiter geht. ich will ja nicht mehr so leiden wie damals. Danke für deine Hilfe. Joschi2591 - nein eben weil ich so viel durch gemacht habe will ich das nicht nochmal. ich habe hier um Rat gefragt und will ja eben eure Ratschläge annehmen ! aber mich gleich als krank oder leid süchtig dar zu stellen ist echt unverschämt.

1
@MrsLady1

Es bleibt dabei: keine Frau sollte bei so einem Typen bleiben. Es bleibt dabei: Menschen wiederholen die Muster, die sie in der Kindheit kennengelernt haben. Und seien die Muster auch noch so scheusslich. Und es bleibt dabei: Hilfe über eine Frauenselbsthilfe oder über ein Frauenhaus hat schon vielen Frauen geholfen und ist deshalb hilfreich und keineswegs schlechtzumachen!. Nichts anderes. Ende der Durchsage.

0

stefielein - danke. nein er war damals ganz anders,und ich kann das nicht fassen das er so ist..

1

warum soll es dabei bleiben nur weil ich als Kind bis Teenager alter geschlagen worden bin von mein Vater heißt das also das ich bis an mein Lebens Ende leiden muss? Nein!!! ich habe es mir nicht verdient! als Kind und jetzt als werdende Mutter eben so nicht ! ich habe hier nachgefragt und will Ratschläge damit ich eben handeln kann weil sonst keiner da ist ! und wenn es hart auf hart geht werde ich schon richtig handeln da muss ich mir so was nicht anhören müssen.

1

Was möchtest Du wissen?