Warum legt sich mein Hund beim Spaziergang immer hin und was kann man dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

dein Hund verbindet Leine anlegen mit tragen. Lege ihm die Leine an, übe ganz leichten Druck, also anspannen der Leine aus. Du nimmst sofort den Druck wieder raus, wenn dein Hund mit Gegendruck reagiert. Das machst du solange, bis er dir folgt. Wie gesagt dein Hund hat eine falsche Verknüpfung mit der Leine in Verbindung gebracht. Alternativ kannst du ihn auch mit angelegter Leine und Leckerlies zum Umdenken bewegen. Aber Achtung, nicht das er Leine mit Leckerlie verknüpft.

Gruß Uwe4830

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mein Hund auch gemacht wo er ein Welpe War. Meistens hab ich gewartet bis er aufsteht am ende aber hatte ich keinen Nerv und dann hab ich Leckerlies mitgenommen wo jedesmal wenn er aufsteht er ein bekam so half das nach der zeit ließ er das ganz sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

legt er sich einfach hin und steht nicht mehr auf. 

mit Stimme und Leckerlies locken, sein Spielzeug werfen etc wäre eine Möglichkeit, ihm sozusagen den Spaziergang schmackhaft und interessant machen. 

ansonsten kann man auch eine Hundeschule besuchen, dort lernt man auch wie man sich in bestimmten Situationen verhalten sollte / muß!

es gibt aber auch jede Menge Bücher über den Umgang mit Hunden und deren Erziehung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du ein Halsband oder ein Geschirr.

Ich habe am Anfang mit Geschirr gearbeitet und mein Hund wollte nie raus gehen - hab erst gedacht es seien die Treppen oder das sie nicht gerne raus geht, bis ich bemerkt habe, das das Geschirr für sie einengend ist.

Bin dann auf Halsband umgestiegen und von Stund an ist der Hund gerne raus gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?