warum legen sich katzen dauernd in kisten u.ä.?

8 Antworten

Na, ich denke, weil Katzen von Natur aus neugierig sind. Wenn ich ein neues Paket vom Postler bekomme, wird das solange belagert, bis ich es endlich ausgepackt habe. Und schwuppdiwupp sitzt eine Katze drin. Meist nimmt eine den seperaten Deckel und eine den Unterkarton ;o) . Und man glaubt gar nicht, in welche kleinen Kästchen eine Katze passt. Selbst vor einem Karton für Kinderschuhe wird nicht halt gemacht. Da quillt Katze zwar etwas über, aber hauptsache drin ;o) .

Unser Katzenlieblingskarton ist ein Bananenkarton mit Durchgreiflöchern zum Fummeln. Und in den habe ich sämtliche Katzenspielsachen reingeworfen. Da pulen sie sich immer selber was raus, oder legen sich auf die ganzen Spielsachen und pennen ;o) .

Wie haben überall Kartons stehen. Unsere Katzen brauchen keine Kuschelhöhlen aus dem Zoogeschäft, die sind lieber unter die Edelpenner gegangen ;o) . Und noch so´n olles Kissen in den Karton, dann ist die Welt perfekt ;o) .

Wenn ein Karton mal langweilig geworden ist, und nicht mehr frequentiert wird, wird er weggeworfen. Der nächste neue kommt bestimmt ;o) .

hahaha! so ist es auch bei meinen pelznasen! genau so! obwohl im ganzen haus 4 kratzbäme, mit hoch sitz und "höhlen"zum verstecken, oder zum schlafen vorhanden sind, sind alle ganz wild auf jeden karton, dass ins haus kommt.

und wenn er noch so klein ist, versuchen die zwei riesen katern, samurai und rasputin, sich darin gemütlich zu machen. dann sieht man eher wenig vom karton. (lach)

ganz liebe grüße an dich von der mishiko'! und an die pelzige "troika", viele liebevolle streicheleinheiten!

0

Ich hab selber Katzen. Also bei meinen ist es so, wenn ich z.b. im bett seitlich liege & die beine angewinkelt, liegen sie sich in diese 'ecke'. Katzen mögen es sich gegen etwas zu lehnen. Sie lehnen sich ja auch an schränke, Kommoden usw. Außerdem ist ein Karton perfekt für Katzen. Es ist warm, man kann sich anlehnen, man kann die Ecken anknabbern, ihn zerkratzen ^-^ sich verstecken einfach alles.

Ist irgendwie ein Phaenomen. Kartons sind Highlights, obwohl meine Katzen auch den offenen Raum eher bevorzugen. Wahrscheinlich weil ihr Ursprung "Streuner" ist. Aber Platzdeckchen oder einfach nur im Raum verteilte kleine Deckchen werden sofort als Sitz- bzw. Liegeplatz okkupiert.

Beim letzten - echt nahen - Gewitter, mit ohrenbetaeubendem Krach und hellgrellen Blitzen sind meine Katzen (sofern zuhause) unter dem Sofa verschwunden.

Eine andere Rueckzugsmoeglichkeit und Sicherheit ziehen sie daraus, dass ich ihnen erlaube, tagsueber auf meinem Bett zu schlafen. (Wird natuerlich regelmaessig abgesaugt bzw. Bettwaesche erneuert) Nachts sind sie dann unterwegs.

Bis auf Frau Klein, die nach einigen Jahren wieder nach Hause gefunden hat, von mir kastrriert wurde und jetzt gerne in unmittelbarer Umgebung lebt. Auch gerne in einem Huettchen (Transportkorb mit offener Tuer).

Ich denke, dass etwas ueber dem Kopf zu haben, was sie nicht attackieren kann, den Katzen sehr angenehm ist.

Was möchtest Du wissen?