Warum legen Hunde den Kopf schief?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Wahrnehmung eines Hundes geschieht durch verknuepfen von Geruchssinn, Gehoer und Gesichtssinn. Durch geringe Verlagerung des Kopfes kommen diese Eindruecke wesentlich "raeumlicher" zustande als durch starre Kopfhaltung.Der Hund kann Eindruecke dadurch besser lokalisieren und fokussieren. Meist sieht man diese Haltungsaenderung bei der Aufnahme von Geraeuschen oder beim Betrachten von roten/rotgruendigen und/ oder blauen /blaugruendigen Gegenstaenden.

Durch die Haltung des Kopfes und der Ohren können Hunde Geräusche stärker und schwächer wahrnehmen. Zudem hat diese Haltung bestimmt etwas damit zu tun, wenn sie das Geräusch, und dazu vllt die Mimik und Körpersprache des Gegenübers nicht deuten können. Das machen wir Menschen doch genauso - man zieht die Augenrauen zusammen und neigt den Kopf beim "Hää?".

ja das sieht immer echt süß aus^^ denk mal das kommt daher, damit der schall besser vom ohr aufgenommen werden kann.

sie richten die Ohrmuschel in Richtung des Geräusches

Was möchtest Du wissen?