Warum laufen Teddyhamster die ganze Nacht im Laufrad?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was verstehst Du unter "die ganze Nacht"?

Hamster legen in der Natur jede Nacht bis zu 10 Kilometer zurück.

Ohne Laufrad können sie solche Strecken in Heimtierhaltung auch in einem noch so großen Gehege nicht zurücklegen.

In einem hamstergerechten Gehege simulieren Hamster im Laufrad ihr natürliches Laufverhalten: sie laufen eine Weile, gehen zwischendurch auf Futtersuche, laufen wieder, gehen ins Sandbad, laufen wieder, arbeiten an ihrem Nest oder buddeln in der Tiefstreu, laufen wieder usw.


Ist ein Hamster mehr oder weniger nur im Laufrad, stimmt irgendetwas mit dem Gehege nicht.

Der Durchmesser des Laufrades für einen Goldhamster (Teddyhamster sind Goldhamster mit langem Fell) muss übrigens allermindestens 25cm betragen, sonst drohen schwere Rückenschäden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hamster sind nachaktive tiere da ist das normal tagsüber schlafen sie in der nacht werden sie aktiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hamster sind Nachtaktive Tiere, darum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil hamster in der regel nachtaktiv sind und er scheinbar im käfig zu wenig bewegungsmöglichkeiten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Treueste
11.03.2016, 13:05

Scheinbar leider viel zu wenig :-((((

0

Weil sie ihren natürlichen Bewegungsdrang in einem Käfig nicht anders ausleben können und da sie nachtaktiv sind, machen sie das natürlich Nachts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?