Warum laufen in einem neuen Auto die Scheiben an egal obwohl man nicht drinnen sitzt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Problem hatte ich auch. Da der Wagen aber immer in der Garage stand, viel es nicht so auf. Gewundert hatte ich mich trotzdem. Nun stand das Auto bei Regen öfter draußen und wurde im Fußraum deutlich feuchter. Bei mir lag es an einer undichten Frontscheibe. Schau also mal vorne möglichst unter dem Teppich, wenn möglich, ob es dort nass ist. Oder mal ein paar Zeitungen hinlegen, prüfen ob die Wasser aufgesaugt haben und dann beim Händler reklamieren. In so einem Fall bekommst du auch einen Werkstatt-Ersatzwagen für die paar Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn mab nicht im Auto sitzt kann sich Feuchtigkeit im Auto befinden. Das kann zum Beispiel an der letzten Fahrt liegen, wo man ja auch geatmet hat. Diese Atemluftfeuchtigkeit verschwindet durch Türöffen nicht sofort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat halt irgendwo sehr viel Feuchtigkeit schon gezogen. Dagegen hilft entweder die Lüftung oder so Salzkissen, Ansonsten soll auch eine Schale mit Salz oder mit Katzenstreu gehen, die man ins Auto stellt. Dauert halt mehrere Tage bis die Feuchtigkeit spürbar herausgezogen ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei unseren nicht, da kann also etwas nicht stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scherzantwort: wenn man das Auto im Sommer kauft passiert das nicht.
Nein im ernst: die anderen Antworten passen schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil innen zu viel Feuchtigkeit ist, die je nach Temperatur an den Scheiben kondensiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein neues (gebrauchtes) Auto gekauft hast, hat man dir ein faules Ei angedreht. In dein Auto dringt offenbar irgendwo Feuchtigkeit ein. Dem solltest du nachgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?