warum laufen bei streiks die arbeiter immer in mülltüten mit diesen lächerlichen roten trillerpfei..

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die tragen die Säcke und die Tiroler pfeifen weil man so alle zusammen. An einem strag zihn kann die masse machte und nicht.ihrigen welche einzelnen heiopeis zusammen ist man stark ..

Die Verdi Beispiel organisiert das hier mal ein Text der Verdi ::::

ver.di, das sind wir: Zwei Millionen Menschen aus rund 1000 Berufen. Wir alle sind ver.di, weil wir gemeinsam mehr erreichen. Wir sind ver.di, weil wir in unserer Gewerkschaft nicht nur mitreden, sondern auch mitentscheiden können. Wir sind ver.di, weil die Gewerkschaft uns schützt. Und wir sind in ver.di, weil wir mehr Gerechtigkeit wollen – in unserem Land und auf unserer Welt. Das alles ist ver.di – und noch viel mehr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist praxisnähe - für eine demonstration ist es wichtig, die beteiligten zu zeigen - nun kann man aber für eine demonstration nicht tausende von vollständigen uniformen schneidern lassen - das einfachste ist halt, einen bedruckten überzug aus kunststoff zu bestellen

daß das wie mülltüten aussieht, ist halt deine wahrnehmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ignatius
31.03.2012, 00:43

daß das wie mülltüten aussieht, ist halt deine wahrnehmung

Meine auch.

0

Das fördert die Aufmerksamkeit,ist aber teilweise lächerlich ! Plakate OK. Aber Trillerpfeifen? Luftdruckhupen ! Gibt´s aus der Dose. Die meisten wissen eh nicht um was es eigentlich geht. Einer trillert Pfeife und alle machen mit. Und Zecken mischen sich unter die Arbeitnehmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicherlich eine kostenfrage , eine solidarisch wirkende einheitskleidung zu finanzieren -den zweck erfüllt das allemal .-lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fatuglynerd
31.03.2012, 16:35

kostenfrage, kostenfrage... pfff wenn ich fotografien von abeitern aus den 30ern, 50ern um die jahrhunterwende 1900 und heute vergleiche dann: früher: arm, aber würde! heute: lächerlich! es wirkt fast so als ob die gewerkschaften die "eigenen" leute bloßstellen wollen. solidarität wird damit NICHT erreicht. besonders in einer oberflächlichen gesellschaft die wir nunmal sind, da würde es viel besser rüberkommen, wenn die leute rumlaufen wie immer und ein schild hochhalten, aber es sind rote trillerpfeifen und MÜLLTÜTEN und das törnt gewaltig ab, so traurig es sein mag!

0

Genau, die könnten auch mal gelbe Säcke anziehen und blaue Pfeifen nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser als im Nahen Osten: als Protest "feindliche" Flaggen verbrennen und mit Gewehren sinnlos in die Luft ballern, DAS kann ich nicht mehr sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch klar, wenn du wahrgenohmene werden willst musste strange aussehen, was erwartest du? facebook hochladen alles und warten bis es irgendwer liket,... <_<

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?