Warum lassen so viele Vermieter ihre Mietwohnungen verkommen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

warum wohl? Um Geld zu sparen. Ein Mieter kann sich vorher durch Besichtigung über den einwandfreiem, bewohnbarem Zustand einer Wohnung informieren. Niemand wird gezwungen, eine Wohnung mit erheblichen offenen Mängel anzumieten. Über zunächst verdeckte Mängel kann man sich einigen und sie beseitigen lassen =^.^=

thx =^.^=

0

Hi, weil die Steuern und Reparaturen den geringen Benefit wegfressen, dazu kürzen viele Mieter die Miete wegen tatsächlicher oder vorgeschobener (vom Vermieter nicht beeinflußbarer) Gründe, desweiteren gibts Mietnomaden, die einen kleinen Wohnungsbesitzer in den Ruin treiben können. Und der Gesetzgeber heißt das auch noch i.O. Sodann ziehen Mieter in der Nachbarschaft oder im Mietshaus ein, die andere betuchte Mieter fernhalten. Dann sinkt der Wert der Immobilie. Reparaturen sind dann fast nicht mehr zu stemmen für kleinere Vermieter. Gruß Osmond

Weil so viele Mieter keine Miete zahlen, und dadurch nach den laufenden Kosten nichts mehr über bleibt. Der Vermieter muss dennoch weitervermieten, denn sonst hat er ja noch weniger Geld, ein Teufelskreis...

Ich habe andere Erfahrungen, aber würde durch Ihre Erfahrungen gerne profitieren. Gerne erwarte ich Ihre Antwort. nach Vertrauen gerne email-kontakt

0

Darf der Vermieter einen Mieter deshalb gleich kündigen?

Sagen wir mal, man ist für einen Monat zahlungsunfähig und kann seine Miete nicht begleichen und teilt dies dem Vermieter mit.

Darf der Vermieter demnach gleich die Reißleine ziehen und den Mieter deshalb kündigen?

Natürlich wird vereinbart, dass die fehlende Miete die nächsten Monate in Raten abbezahlt wird !

Falls ja, kommt es oft vor, dass man seine Wohnung deshalb verliert, oder drücken die Vermieter da oft ein Auge zu?

...zur Frage

WARUM nur vermietet fast kein Vermieter an Hartz4 - Empfänger?

Ich kann das nicht nachvollziehen ! Fakt ist doch, daß definitiv nicht jeder Empfänger von Leistungen vom Jobcenter " arbeitsscheu ", unordentlich, ungepflegt, nur Partys feiert und/oder Alkoholiker oder ein " Messie " ist. jeder Arbeitnehmer kann arbeitslos werden - sogar Akademiker. Warum sind diesbzgl. - so mein Eindruck - geschätzte 99% der Vermieter so voreingenommen ?

...zur Frage

Würdet ihr, wenn ihr Vermieter wärt, an Hartz 4-Empfänger vermieten ?

stellt euch vor, ihr wärt Vermieter und für eine schöne 2 Zimmer Wohnung in ruhiger Wohnlage, die ihr vermietet, bewirbt sich auch ein Hartz 4-Empfänger. würdet ihr ihm die Wohnung vermieten ? bitte abstimmen mit kurzer Begründung

...zur Frage

Vermieter will mich belangen, wenn er nicht nahtlos die Wohnung vermieten kann

Hallo, ich habe sehr fristgerecht die Wohnung in der ich lebe zu ende Februar gekündigt. Ich bin unter der Woche immer auf Reise wegen meiner Arbeit und habe somit keine Zeit Besichtigungen zu machen. Nun hat mir mein Vermieter einen sehr unfreundlichen Brief geschickt, dass, wenn er die Wohnung zum 1.03. nicht nahtlos vermieten kann, er mit die entstehenden Kosten in Rechnung stellt.

Darf er das? Ist das mein "Problem" wenn er niemanden findet, der die Wohnung nimmt?

Es ist ein Stadtappartment und wird mit Sicherheit sehr schnell vermietet, ich habe damals die Wohnung auch unbewohnt gesehen und genommen.

MfG

...zur Frage

Vermieter will Arbeitsvertag sehen, alles ok?

Hallo

Hatte eine Wohnungs Besichtigung und nun will der Vermieter meinen Arbeitsvertrag sehen. Ist das überhaupt ok?? Würdet ihr den hergeben???

...zur Frage

Wohnung vermieten an Arbeitslose?

Wäre es nicht fair, sozial und ein Akt der Menschlichkeit, wenn ein Vermieter seine Wohnung an einen ehrlichen, sauberen, freundlichen Hartz4-Empfänger vermietet (der keinen Alkohol trinkt oder Lärm macht) ? Warum nur vermieten fast keine (!) Vermieter an Hartz4`ler. Nicht alle sind Alkoholiker oder Mietnomaden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?