Warum lassen sich meine Kaninchen nicht einfangen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit futter locken? Und dabei am besten immer ein geräusch machen (immer dasselbe) damit sie sich daran gewöhnen und hören das es futter gibt...klappt aber nur wenn sie hungrig sind.
Ansonsten könntest du ab jetzt versuchen nicht immer auf sie zuzurennen und villeicht haben sie dann keine angst mehr vor dir und rennen nicht weg...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eulea135
05.03.2017, 17:56

Danke für deine Antwort

0

Liebe Eulea, dein Gehege muss unbedingt Ausbruchsicher gestaltet werden. Ansonsten kann es zum Tot durch wilde Tiere oder zum verschwinden der Kaninchen kommen.

Melde dich am besten jn Kaninchen- oder Nagerforen an und besuche auch die Seiten diebrain.de und kaninchen-wiese.de

Zum zähmen:
Wie lange hast du die Süssen schon und wieoft beschäftigst du dich mit ihnen.
Man kann z.B. leckerlies von der Hand füttern oder sich einfach mit einem Buch ruhig ins Gehege setzen und warten bis die Neugier siegt. Bedenke aber dass manche Tiere nie richtig zahm werden. Hochnehmen/herumtragen also bitte nur wenn es sein muss (Gesundheischeck; TA Besuch; ...)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eulea135
05.03.2017, 18:15

Danke für deine Antwort,Nachts sind sie ja im sicheren Gehege,nur tagsüber sind sie draußen. Aber ich werde mich auf jedenfalls darum kümmern,dass auch das Außengehege gesichert ist.👌😘

0
Kommentar von Spikeeee
05.03.2017, 18:23

bitte mach das ;) Marder, Greifvögel, Katzen und Co sind auch Tagsüber unterwegs. In Foren finden sich tolle Tipps zum Ausbruchsicher machen. LG

3

Was möchtest Du wissen?