Warum lassen sich Alkane nur sehr schwer mit Wasser lösen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verbindungen, die sich gut mit Wasser mischen, sind immer polar aufgebaut oder elektrisch geladen, so wie das Wasser und werden als hydrophil bezeichnet.
Stoffe wie die Alkane, oder auch Fette und Öle haben unpolar aufgebaute oder elektrisch neutrale Moleküle. Diese Stoffe bezeichnet man als hydrophob.

Weil sich ähnliches in ähnlichem löst. Im alkanen gibt es nur van der wals Kräfte, im Wasser wasserstoffbrücken.

Weil Alkali-Metalle mit Wasser unter Flammen/Funken Bindung heftig reagieren!

Zwischen Alkalimetallen und Alkanen besteht ein riesiger Unterschied! - Diese Antwort kann gestrichen werden.

0

Was möchtest Du wissen?