Warum lasse ich niemanden an mich ran? Ich kann niemandem in die Augen gucken, was ist mit mir passiert. Seit Krankheit alles anders. Psychologe, bitte lesen?

6 Antworten

Heyy, ich bin kein Artzt oder so, aber ist "kifn" sehr schlecht für dich? Ich weiß es nicht, aber man sollte es halt nie übertreiben. Ich denke mal, die Chemos und der ganze Stress, den das verursacht hat, kann man schon als Trauma einstufen. Und es gab bestimmt auch einen Grund dafür, dass du so früh mit rauchen, trinken und kiffen angefangen hast stimmts? Ich meine ein Jugendlicher, in dessen Leben im Grunde genommen alles super läuft, fängt nicht plötzlich an "Drogen" zu konsumieren, oder? Ein Trauma kann deine Persönlichkeit verändern oder einschränken. Du kannst zu einem Psychologen gehen, aber helfen kannst du dir letztendlich nur selbst, so ist es zumindest bei mir. Du musst dir jemanden suchen, dem du vertraust. Mit dem du reden kannst, ohne das Gespräch direkt wieder beenden zu wollen. Ob es deine Mutter ist, ein Freund, eine Freundin, versuch jemanden zu finden. Und schäm dich auf keinen Fall für irgendetwas, oder gib dir die schuld. Wenn es dir schlecht geht, dann versuche das jemandem zu zeigen. Das ist wichtig. Ich könnte noch so viel mehr schreiben, aber ich glaube das reicht erstmal. Gute Besserung

Da hast Du ja in Deinem jungen Leben schon viel Schlimmes hinter Dir. Interessant finde ich, Du warst früher ein total geselliger Typ und bist heute ein verschlossener Außenseiter.

Vielleicht hilft Dir ein guter Psychologe mit "Verhaltenstherapie" oder ähnlichem. Die Aussprache ist so wichtig, dass man sich mitteilen kann. Ich möchte das auch machen und habe von einem Arzt eine Adresse erhalten: Kassenärztliche Vereinigung, kann man von Mo.- Do. anrufen und einen Termin erhalten, Therapeut oder Psychologe. Dort geht es nur 4 Wochen, ansonsten muss man bis zu 6 Monaten warten. Bei uns ist es die Nummer 8840, ich weiß nicht, ob das für ganz Deutschland gilt.

Wünsche Dir alles Gute und dass Du die richtige Hilfe erfährst.

Wenn Du schon 3 Chemos und Bestrahlungen hinter Dir hast, sind B-Vitamine und ein gutes Nahrungsergänzungsmittel zusätzlich hilfreich. Chemotherapie ist ein starker Vitaminräuber. Ich hoffe, dass Du ganz gesund wirst.

LG Brigitte

Warum werde ich nicht süchtig vom Zigaretten rauchen?

Ich habe mir vor 3 Tagen meine erste eigene Packung Zigaretten gekauft und habe bis jetzt erst 4 davon geraucht. Vor ca. 1 Monat habe ich bei Freunden 2 - 4 Zigaretten geraucht. Die ersten 2 waren echt eglich aber ab der 3 ging es.

Jetzt frage ich mich warum ich davon nicht süchtig bin? Ich kann auch ohne Zigaretten.! Generell frage ich mich wozu raucht man eigentlich und was soll das bringen wenn man raucht? Ich finde daran nichts besonders!!

...zur Frage

Gestört von kleinen Handlungsgewohnheiten anderer Menschen?

Hallo :)

Schon seit längerem habe ich ein starkes Problem mit manchen Handlungsgewohnheiten anderer Menschen. Es macht mich manchmal wirklich aggressiv und führt dazu, dass ich schlechtere Laune bekomme. Eine Freundin zum Beispiel fasst sich relativ oft von außen an die Nase und durchknetet sie förmlich ein paar Sekunden, weil sie scheinbar juckt. Das ist eine Sache die mich sehr stark stört, gerade wenn wir uns unterhalten. Außerdem spricht sie oft mit vollem Mund oder leckt ihr Messer ab. Ich bin jetzt auch niemand der besonders krass auf irgendwelche Manieren achtet, aber sowas stört mich doch schon enorm. Sie ist halt einfach ein chaotischer Mensch und das ist ja auch okay aber ich weiß nicht warum mich das so stört. Manchmal habe ich sogar richtig böse Gedanken und stelle mir vor wie sie eben wie ein "Trottel" vor mir steht mit schiefer Mütze, einem offenen Schuh, zerzausten Haaren, der Gürtel halb offen und am besten Flecken oder Löcher auf / in den Klamotten. Ich bin auch wirklich niemand der jetzt auf extrem gute Kleidung oder sonst irgendwas achtet. Ich bin auch in keiner Weise eifersüchtig oder sowas. Ich verstehe nicht woher diese Wut kommt und möchte aber wirklich nicht mehr so böse Gedanken haben. Ist es evtl. ein Syndrom einer psychischen Krankheit oder lässt sich anders erklären? Hoffe ihr denkt jetzt auch nicht, dass ich ein besonders grausamer, oberflächlicher Mensch bin, dem ist nämlich nicht so, haha. Freue mich über antworten.

...zur Frage

Ich rauche aber werde nicht süchtig. Warum?

Zugegeben. Ich bin ein Gelegenheitsraucher und das schon seit knapp 8 Jahren. Ich rauche nur wenn ich mit Freunden im Urlaub bin und sehr selten auch zu Hause. Das Problem ist das ich kein Verlangen danach habe wie z.B meine Freunde. In den 8 Jahren habe ich, wenn es hochkommt, vielleicht 15-20 Päkchen geraucht. Es gab bei mir auch Phasen wo ich 1 Jahr nicht geraucht hatte.

Woran kann das liegen?

...zur Frage

Süchtig nach 1 Woche?

Hi also ich (16) habe letzten Montag angefangen zu rauchen Rauche täglich 5-6 Ziggaretten am Tag am morgen muss einfach eine geraucht werden bevor ich in die Berufschule geh..

Meine Frage ist bin ich schon süchtig?

...zur Frage

Was kann man mit freunden in einem langweiligen dorf abends so machen?

Ich wohne in einem Dorf jaa wo abends halt sooo richtig viiiel los ist^^ ;P habt ihr ne idee was man trotzdem abnds mit freunden oder so machen könnte. Außer auf irgendeiner Bank sitzen und sich langweilen?? ;D

...zur Frage

Katze beißt fest zu nach schmusen am morgn?

Wir haben seit 1,5 jahren eine wohnungskatze. Seit kurzem hat sie folgendes morgenritual. Wenn ich morgens aufsteh und das schlafzimmer verlasse empfängt sie mich herzlich um schmiegt sich an meine beine und läuft mir auf schritt und tritt nach. Dann bekommt sie erstmal ein paar Streichleinheitn. Danach läuft sie mir immer noch zwischen den beinen hin und her was zunehemd schneller und intensiver wird und irgendwann attakiert sie mich mit den krallen und beisst sehr stark zu! Wie kann ich ihr dieses verhalten abgewöhnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?