Warum laggen spiele MANCHMAL?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich schließe mich der Theorie an, dass der Laptop einfach zu heiß wird. Ich hatte ein ähnliches Problem bei einem alten Computer der keinerlei Gehäuselüfter besaß. Faktisch wurde der Rechner bei aufwendigeren Spielen irgendwann einfach zu warm und taktet runter um sich etwas abzukühlen. (dadurch ensteht das störende Ruckeln welches sich für wenige Sekunden zeigt.)

Das Problem besteht bei vielen Notebooks. Mein Lösungsvorschlag wäre daher sich einen Notebook Kühler anzuschaffen. (auch Coolpad genannt.) Bei Amazon bekommt man schon welche ab 12€, allerdings empfehle ich etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und dafür in Qualität zu investieren. Alles für ca. 30€ reicht aber völlig aus.

Das Notebook wird dann einfach auf dieses Coolpad gestellt und per USB angeschlossen. Der Rest erledigt sich von selbst und du solltest keine Probleme mehr mit Überhitzung bekommen.

Meinst du mit Zeitbedingt, wenn du eine längere Zeit spielst? Wenn ja könnte es sein das dein Computer zu warm wird und deswegen die Leistung drosselt.

Wenns erst mit der Zeit kommt liegts bestimmt an der Hitze. Hol dir mal eine Laptop-Unterlage mit intigriertem Lüfter.

Wenn der Laptop zu heiß wird dann taktet er herunter. Die Folge, Spiele laggen. 

Es laggt aber nur für 'ne halbe Minute, dann gehts wieder.

0
@unpolished

Mein Laptop ist dauernd warm, und ich glaube kaum, dass er ne halbe Minute runtertaktet, und das dann was bringt.

0
@Traubisodaa

Eine halbe Minute reicht schon um aus den kritischen Bereich raus zu kommen ;)

0
@Traubisodaa

Traubisodaa wenn du hier nach einer Meinung von Experten fragst solltest du auch auf darauf hören wenn man dir eine Antwort gibt. Du kannst es ruhig glauben wenn wir dir sagen, dass dein Notebook Überhitzt. 

Ein Bespiel damit du es verstehst. Jegliche Hardware hat einen "Schutz" vor Überhitzung der bei einer bestimmten Temperaturgrenze greift. 

Dein Gerät kann also für mehrere Minuten 68 Grad warm sein, sobald es aber den kritischen Schwellenwert von 70 Grad überschreitet, setzt das beschriebene Ruckeln ein weil das Gerät versucht sich vor weiterer Überhitzung zu schützen. Der Vorgang dauert meistens nur wenige Sekunden, weil die beschriebenen 1 - 2 Grad schnell wieder abkühlen.

Sobald das Gerät den Schwellenwert von z.B. 70 Grad wieder unterschreitet, läuft alles wie bisher und das Ruckeln hört wieder auf. Genau wie du es beschreibst.

0
@Neo1208

kann ich da was gegen machen? Mein Lüfter ist auf der Seite, d.h. aufstützen würde keinen wirklichen Unterschied machen.

0
@Traubisodaa

ich bin sowieso einer, der auf Qualität komplett scheisst, damit er flüssig spielen kann. Und mein Laptop kostete immerhin 1200 Euro, und sollte eigentlich doch für sowas geeignet sein? Ich spiele immer nur in HD und Low Einstellungen, und es passiert halt trotzdem alle paar Minuten. Es scheint so, als würde der Laptop mit Leistung ausrasten und dann nach ein paar Minuten einfach mal komplett Pause machen. Kann ich irgendwie generell etwas weniger Leistung fordern, damit die wenigstens konstant bleibt? zB der Energiesparmodus oder so?

0
@Traubisodaa

Bei 1.200 € hätte ich mir lieber einen PC für 900 € einen PC gekauft, und dann einen kleinen Laptop für 300 €. Aber jeder wie er mag. Nur lustig wenn dann immer geschimpft wird, weil irgendwas nicht funktioniert. 

Aber wie gesagt, das wird weiterhin ein Temperaturproblem sein. 

Kannst ja mal eine halbe Stunde auf dem Balkon, oder direkt vor offenem Fenster zocken und dann mal schauen wie er sich dann verhält. 

0

Wenn der Laptop wärmer wird dann laggste halt mehr.

Mein Laptop ist dauernd warm, und die Laggs dauern auch nur 30 Sekunden an, dann gehts wieder paar Minuten.

0

Ja meine ich doch auch damit ?

0

nach meiner Erfahrung hat es nichts mit deinen teilen zutun sondern liegt bestimmt an deinem Internet.

nein, es sind Framelags, und die kommen auch, wenn ich offline spiele.

0

Was möchtest Du wissen?