Warum läufts im Bett nicht mehr so gut?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" oder einfach zu ignorieren ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest.

Leider haben viele Männer ihre "Ausbildung" in Sachen Sexualität durch Pornofilme bekommen, wodurch der Eindruck entsteht es genüge irgendetwas in irgendeine Körperöffnung der Frau zu stecken damit diese in völlige Ekstase verfällt. Ein ausführliches Vorspiel oder die Tatsache, dass die meisten Frauen durch normales Rein-Raus nicht kommen können, wird dabei völlig unterschlagen.

Da die meisten Männer nachdem sie erst einmal gekommen sind, kaum noch zu etwas zu gebrauchen sind, musst Du durchsetzen, dass Du VORHER auf Deine Kosten kommst. Daher solltest Du das Motto "Ladies First" ausrufen und er Dich erst einmal zum Orgasmus bringen. Das LECKEN ist hierfür das zuverlässigste Mittel und erst DANACH darf ein in Dich eindringen. Wenn Dein Freund hier gut vorgearbeitet hat, solltest Du dann auch entspannt und feucht genug sein um den Sex genießen zu können und es kann dann durchaus den einen oder anderen weiteren Höhepunkt geben.

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie Angst vor Schmerzen hat) wird das nix...

Mit der genannten Strategie sollte Dir Sex auch wieder Spaß machen und Erfüllung bringen. Die eigentliche Herausforderung ist irgendwann auch nicht mehr eine Frau zum Orgasmus zu bringen, sondern die Erregung so zu dosieren und aufzuschaukeln, bis ein Höhepunkt kaum noch zu verhindern ist. Dieses Niveau dann lange genug aufrecht zu halten, bis die Partnerin kurz vor dem Wahnsinn steht und sie erst dann kommen zu lassen, ist die eigentliche Kunst. Männer, die dies erst einmal herausgefunden haben, sind oft kaum mehr zu bremsen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Ich bin echt erstaunt was du da so schreiben konntest, hier, für uns Außenstehende die nicht betroffen sind. Erfreulich wäre, wenn Frauen endlich mal ohne viel drum herum gerede oder schönmalerei um Ihn nur ja nicht eventuell zu verletzen, klartext reden könnten!

Können Frauen aber meist nicht, passt nicht in ihr Weltbild und das Muster von angeblichen Verletzungen ihrerseits und des Partners.

Wieso kannst du das Problem nicht genau so deutlich ansprechen wie hier? Du könntest sogar ihn bitten, sich öfter einen runter zu holen, damit du nicht laufend Angst hast vor dem Stress und den Schmerzen die mit dem Sex einher gehen können. Aber nein, Frau schweigt lieber oder versucht mit anderen Möglichkeiten der Lage Herr zu werden.

Das ist nicht nur bei dir so, das tun viele Frauen. Jaja du liebst ihn doch usw und musst deswegen Frust, Schmerzen, Stress und Angst erleiden?
Was ist das denn für eine Logik oder Lebensphilosophie, bzw Täter versus Opfer denkweise?

Dann dieses von Frauen so sehr erwartete viele was Männer so ganz selbstverständlich zu wissen haben. Können Männer Gedanken lesen?
Er achtet also einfach nicht darauf was dir gefällt und was nicht, sagst du so ganz selbstverständlich und entsprechend vorwurfsvoll.

Hast du ihm je gesagt, vermittelt was dir gefällt und was nicht? Hat er immer nur streng nach Bedienungsvorschrift zu agieren, oder könnte Er genauso einfach wie du davon ausgehen, du weißt und tust das was ihm gefällt? Gleiche Rechte, gleiche Pflichten?

Nimm meine Worte nur ja nicht als Kritik an dir persönlich, ich will dich garantiert nicht verletzen, nur so einige Dinge hinterfragen.

Aus langjähriger Erfahrung kann ich dir sagen, miteinander reden können viele Paare nicht vernünftig. Mich ärgert immer noch -trotz mehrfacher Ansage- dass Frau immer mit den Worten anfängt, Schatz was machst du morgen, hast du morgen vor, wenn Sie etwas von mir will.
Egal was sie will. Meine kann nie einfach sagen, ich möchte gerne von dir dies und das. All dies betreffen normale Dinge des Lebens.

Beziehungsthemen oder Gespräche über Sex und Erotik können kaum vernünftiger ablaufen.

Soso dir kommen die Tränen wenn du daran denkst ihm nicht mehr das geben zu können was du als normal bezeichnen würdest.
Meiner Ex-Ehefrau mussten keine Tränen kommen, als sie eine Diagnose Gebärmutterhalskrebs bekam. Ich verstand auch ohne Tränen und Worte, was das bedeuten würde.

Na und, hatte sie sich Absichtlich sowas gewünscht? Nein, garantiert nicht. Und muss ich mich scheiden lassen und eine Andere suchen, weil sie aus egal welchen Gründen dies und das nicht mehr kann oder will?

Trau dich doch einfach mal deinen Freund zu fragen was ein Benzinauto von einem Dieselauto unterscheidet. Wenn er sagt, die Benziner kann man durch Zündschlüssel sofort starten und die mit Diesel muss man zuerst vorglühen sagst du grinsend gut erkannt.

Dann kann darauf folgen, du bist so ein benzinähnliches Modell, ich ein Dieselähnliches.  Ich habe und kenne nur typbedingte Start- und Betriebsnotwendigkeiten, über die wir mal reden sollten.

Ich fühle mich nicht direkt kritisiert, allerdings erwartet du ja sicher auch eine Antwort ;) 

Also ich gehören schon zu der Sorte Frau die sagt was sie denkt ohne es durch die Blume zu sagen. Und wie gesagt haben mein Freund und ich darüber bereits mehrfach versucht eine Lösung zu finden, haben geredet, waren gemeinsam bei Ärzten usw und aofort.

Und nein, natürlich muss ich nicht aus liebe mit Kummer leben. Ich versuche mir Rat von außenstehenden zu suchen, da man als nicht beteiligter manchmal einen anderen Blickwinkel hat und wei wir uns beide unser altes sexleben zurück wünschen sozusagen.

Ja natürlich haben wir schon geklärt was wir mögen und wie weit wir gehen können, wir sind eine Weile zusammen. Du hast das glaub ich falsch verstanden. Ich Rede davon dass ich denke ein Mann kann merken ob eine Frau stöhnt oder geniešt oder erregt ist oder ob eben nicht. Und wenn ich zB seine Hand nehme und es ihm zeigen will, sollte er ni ht kurz mitmachen und sobald xh loslassen wieder da weiter machen wo er vorher war, wovon ich ihn abgehalten habe.

Warum muss immer das verhalten der Frau verallgemeinert werden und behauptet werden wir könnten nicht sagen was wir wollen und würden uns nicht trauen?

Übrigens ein passendes Beispiel mit Diesel und Benziner, zufällig bin ich kfz mechatronikerin :D

0

Hm also den ersten Tipp denn ich eigentlich immer gebe ist, ihr solltet miteinander reden!

Und wie meinst du das mit "Liste ab arbeiten" wenn er dich verführen möchte oder wenn es "schon losgeht" 

Also ein kleiner Tipp denn ich dir geben kann was wirklich wunder bewirkt ist das wenn du Geil bist (vielleicht auch mal "in der Öffentlichkeit" Geil sein solltest) ihn zu verführen und nicht immer am gleichen Ort usw mal das "Gebiet" wechseln und da versuchen. Wenn es erst wieder läuft sollten die schmerzen auch weg sein.

Ich bin kein Artzt aber die Schmerzen die du schilderst kommen mir eher psychisch vor. Nichts desto trotz solltest du zu mehreren Ärtzen gehen und mehrere "Meinungen" einholen was die dazu sagen vielleicht ist wirklich was Kaputt!

PS: Zum Stress eigentlich dient ja Sex zum stress abbauen deswegen würde ich das mal ausschließen das es an Stress liegt?

Wir haben schon oft darüber geredet, kommen aber irgendwie nicht weiter...

Mit Liste abarbeiten meine ich beim verführen. So wie: erst streicheln, dann küssen auf den Mund, dann 2x am Hals, einmal an die Brust fassen, dann den Bauch küssen und dann ausziehen loslegen. Jedes mal. Sozusagen ein patentrezept zum geil machen oder so.

Wir hatten schon an diversen orten sex, Golfplatz, draußen, Auto... Früher ging das alles besser...

Und ich bin mittlerweile bereits beim dritten Frauenarzt gelandet... Der eine verschreibt irgendwas. Der andere sagt stress, nix hilft^^

0
@Eselinchen

Dann solltest du ihn wirklich mal verführen und sagen das seine "Künste" nicht mehr so wirken.

Also ich verstehe das Problem grade so, das du schmerzen hast wenn ihr Geschlechtverkehr habt? und du manchmal dann auch nicht richtig Geil wirst? Und das er immer nur das Gleiche macht du aber was anderes erhoffst aber ihn trotzdem nicht verletzen möchtest?

Hast du die schmerzen auch bei SB?

Zur Not mal eine Offene Beziehung führen?

0
@Vist16783

Ja so ungefähr. 

Keine Ahnung, ich find SB nicht so aufregend irgendwie. Ist ja doch was anderes ob man sich selbst anfasst oder jemand anders :D

Nein, eine offene Beziehung käme für uns beide absolut nicht in Frage.

0
@Eselinchen

Also um zu testen ob es wirklich an euren Sex-Leben liegt würde ich mal SB ausprobieren wenn es dann wehtun sollte, wirklich mal zum Fachartzt gehen auch wenn du schon bei drei Leuten warst...

0

Was möchtest Du wissen?