Warum läuft Welpe 8 Wochen alt draußen im Kreis?

12 Antworten

Für mich hört sich das ebenfalls stark nach was neurologischem an. Bitte zum Tierarzt gehen. Bei einer Rasse wie einem Chi, die immer kleiner und kleiner gezüchtet werden, das Gehrin manchmal schon zu groß für dem Mini-Kopf ist, würde mich das nicht wundern.

Vorallem, weil sich das stark nach Vermehrerwelpe anhört, nur weil die Eltern Papiere haben, heißt es noch lange nicht, dass sie auch eine Zuchtzulassung haben. Ich habe beim VDH eine Züchterin in Mönchengladbach gefunden, beim CKD keine. Von daher vermute ich strak, dass du da auf einen Vermehrer hereingefallen bist.

Mal abgesehen davon, dass eine Abgabe im Alter von 8 Wochen bei einem Chi deutlich zu früh ist, muss ich bei der Beschreibung sofort an ein neurologisches Problem (Hydrocephalus/Wasseransammlung im Kopf durch ein Trauma oder angeboren) denken.

An Eurer Stelle würde ich nicht abwarten, sondern mit dem Hund zum Tierarzt oder noch besser in eine Tierklinik fahren.

Beim TA durchchecken lassen. Manche dieser Hunde haben einen Wasserkopf, und dadurch Ausfallerscheinungen, das kann tödlich enden .

Der Kopf bei dieser Rasse ist meistens viel zu klein, und die Fontanellen können sich dadurch nicht schließen. Keine gute Ausgangslage für ein Tier, wenn das Gehirn nicht ausreichend geschützt ist.

Nein, das ist ganz und gar nicht normal. Lasst ihn mal vom Tierarzt untersuchen.

Welcher "Züchter" hat euch denn einen so jungen Welpen verkauft? Das kann eigentlich nur ein Hinterhofzüchter gewesen sein und die achten weder auf die Gesundheit der Elterntiere, noch auf die der Welpen.

Hallo

ja, eigentlich ist das normal.

So ein junger Hund würde sich in der Natur noch nicht sehr weit von der Wurfhöhle/Wohnhöhle entfernen.

Indem er immer im Kreis läuft, kann er sich eben nicht weit davon entfernen, und findet immer wieder zurück. Alleine zu sein wäre für ihn das Todesurteil.

Aber wenn es sehr sehr auffallend ist, dann solltest du vorsichtshalber IMMER den Tierarzt zu Rate ziehen.

Alles Gutes für den Hund

Daniela

Sorry, ich konnte meinen Text eben nicht zu Ende schreiben, weil ein Eichhörnchen im Garten war und meine Hunde ein Tohuwabohu veranstaltet haben (lol).

In der Regel sollte diese Kreislauferei im Alter von 8 Wochen nicht mehr sehr ausgeprägt sein. Und eigentlich sollte man mit 8 Wochen so einen Welpen auch noch gar nicht von Mutter und Geschwistern trennen.

Das lässt mich denken, dass ihr den Hund nicht aus einer seriösen Zucht gekauft habt. Und wenn diese Kreislauferei noch derart ausgeprägt ist: kann es sein, dass der Kleine noch nicht einmal 8 Wochen alt ist? Häufig werden bei Vermehrern falsche Geburtsdaten angegeben, damit der Hund "schneller" 8 Wochen alt ist und verkauft werden darf.

4
@dsupper

Würde ihnen am liebsten ein Video zeigen damit sie mal sehen können was ich meine

0

Was möchtest Du wissen?