Warum läuft Neo's Perso in "Matrix" genau am 11. September 2001 ab obwohl Der Film von 1999 ist - Zufall?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Geheimnis liegt darin, dass bei vielen Fakten in der Geschichte und bei vielen Fakten in Filmen jemand einfach lange suchen muss oder durch Zufall auf alle möglichen Zusammenhänge kommt. Das funktioniert auch bei Fakten aus allen anderen Bereichen. Weltverschwörungsfans und Bestsellerautoren nutzen gerne dieses Phänomen.

Umberto Eco beschreibt so witzig den Zusammenhang zwischen den Maßen eines Kiosk und dem Abstand zwischen Sonne und Erde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich wäre die logischste Erklärung, dass der Planer der Aktion Matrix Fan war.

Ich dachte bisher immer, dass man das Datum nach der US-Notrufnummer ausgewählt hatte 911.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sempalon 26.12.2015, 08:27

Dass Osama Bin Laden ein Matrix Fan meinst du?  Hmm... Wäre sehr ungewöhnlich aber immerhin eine MÖGLICHE Erklärung.

0
wfwbinder 26.12.2015, 08:34
@Sempalon

Osama Bin Laden war der "geistige Vater" des Anschlags. Aber ich denke die Details wird ein anderer ausgearbeitet haben. Mag sein, mag auch nicht sein. Ich weiss nicht, wie das Hirn solcher Leute tickt.

Ausserdem, wundert man sich manchmal, wer sich welche Filme ansieht.

0

halte ich für zufall.. woher sollten die film-macher irgend eine ahnung gehabt haben?

außerdem ist 9/11 ja nun ein relativ besonderes datum weil es ja die notruf-nummer der usa ist. vielleicht haben sie deswegen einfach dieses datum gewählt weil ihnen das spontan in den sinn kam, und 2001 lag nahe aufgrund des geburtsjahrs von neo und wann der film nunmal spielt.

für mich jetzt nichts allzu mysteriöses.

oder sind die wachowskys juden? es gibt ja verschwörungstheorien dass der israelische geheimdienst von den anschlägen kenntnis hatte und deshalb gewisse personengruppen an dem tag nicht zur arbeit kamen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sempalon 26.12.2015, 08:36

Zwar sind sie jüdisch, aber was tut das zur Sache?  Selbst wenn der jüdische Geheimdienst gewisse Informationen/Warnungen hatte, warum schließt du daraus, dass ALLE Juden all das Wissen eines GEHEIMdienstes erhielten?  Wir bekommen vom BND oder vom Verfassungsschutz ja auch (so gut) wie nichts gesagt.

Außer natürlich man würde vermuten, dass die Wachowskys als V-Männer für den Mossad arbeiten, aber der Film ist von 1999! Da hatte auch noch kein Mossad irgendwelche Infos, dass was geplant wird - und schon garnicht das Datum auf den Tag genau!

0
implying 27.12.2015, 00:37
@Sempalon

ich meinte es ja auch nicht toternst. und die beiden sind ja nun auch keine gewöhnlichen leute sondern berühmte regisseure, also wäre es zu mindest etwas weniger unwahrscheinlich dass gewisse informationen bis zu ihnen vordringen. weil reiche menschen einfluss haben und so... aber wie gesagt, ich halte es auch eher für zufall ^^

1

Was möchtest Du wissen?