Warum läuft der Spiegel beim Duschen an?

9 Antworten

Du meinst "beschlagen" oder? Die Temperatur und die Feuchte der Luft steigen beim Duschen an. Die Luft kann bei einer höheren Temperatur deutlich mehr Wasserdampf aufnehmen, als bei niedrigen. Kommt diese Luft nun in die Nähe von kalten Teilen (Spiegel, schlecht isolierte Aussenwände, Fenster etc.) kühlt sie ab. Dadurch kondensiert der Wasserdampf entweder in der Luft (Nebel) oder direkt am kalten Bauteil.

durch die Temperaturunterschiede (Bad meinetwegen 25 Grad, Wassertemperatur 37 Grad....) entsteht Wasserdampf, der legt sich u.a.  am Spiegel nieder.

Kalter Spiegel , warmer Dampf. Den gleichen Effekt hat man wenn man Brille trägt. Im Winter von draußen nach Hause ins Warme, Brille beschlägt

Was möchtest Du wissen?