Warum läuft der Hund immer weg?

9 Antworten

Erstens solltet ihr euren Hund so sichern das er nicht von zuhause abhauen kann. 

Ich würde Panik schieben und in großer Sorge sein, ob der Hund immer sicher wieder nachhause kommt. 

Ein 4 jähriger Hund brauch anständige auch artgerechte Auslastung, mindestens 3-4 Stunden spazieren gehen, hinzu kommt noch geistige Auslastung. Apportier und Suchspiele. 

Auch würde ich mal den sicherten Rückruf trainieren, an der schleppleine , das der Hund immer zu einem zurück kommt. 

So einen Hund wie du ihn beschreibst würde ich nicht ohne Leine laufen lassen. 

Wenn der mal einen Unfall auslöst herrje , sehr verantwortungslose Haltung. 

Du wärst überrascht wie schnell man das Problem lösen kann. 

Du musst mit deinem Hund trainieren. Wenn du ihm beibringst dass er nicht raus läuft wenn ihr eine Tür öffnet dann ist das schon alles.

Du solltest einfach ab und zu mit dem Hund zu Türen gehen und die immer wieder öffnen und schließen. Hunde merken irgendwann dass sie nicht raus laufen dürfen selbst wenn die Tür offen ist. Du musst ihm klar machen dass es das ist was du möchtest. Wenn du das öfters machst dann wird dein Hund schnell wissen dass eine offene Tür nicht raus laufen bedeutet sondern ruhig bleiben entspannen.

Also ich wäre auch überrascht, wenn das Problem so einfach zu lösen wäre........

0
@Madita69

Hunde sind Rudeltiere, wenn man seinen Hund richtig trainiert hat ist man selber der Anführer in deren Augen. Und ein Hund folgt seinem Rudelführer immer aber dafür muss man natürlich erstmal richtig trainieren können. Hat bei meinem Hund auch funktioniert. Das ist mehr als einfach

0

Naja -  man kann ja verhindern daß ein Hund die Türe aufkriegt.

Und dann würde ich mal denken, daß dem Hund einfach langweilig ist bei Euch. Macht ihr denn irgendwas mit ihm außer   3 x am Tag Gassi gehen ? Wenn der Hund stundenlang wegbleibt und nicht mehr wiederkommt würde ich mir schon Gedanken machen wie es aussieht mit der Bindung etc.

Was  macht denn der Hund beim Spaziergang wenn er nicht an der Leine ist ?  Haut er dann auch ab ?



Hund lernt nur sehr schwer (apportieren)?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem: mein Hund (weiblich, knapp 4 Jahre, gesund und auch keine schweren Vorerkrankungen), lernt nur sehr schwer oder gar nicht. Wenn ich ihr etwas neues beibringen will, dauert es entweder ziemlich lange, oder es klappt gar nicht (bin dann meistens nach fast zwei Wochen immer noch bei genau null).

Das ist nicht nur beim Trainieren so, auch Spielen tut sie so ziemlich gar nicht. Ihr Spielzeug packt sie nie von alleine an, und wenn ich sie animieren will, kaut sie darauf vielleicht ein paar Minuten und dann ist es wieder egal. Das einzige, was sie gerne macht ist spazieren, was ich auch oft tue. Danach ist sie meistens ruhig und legt sich hin.

Es ist ein Schäferhund, für die Rasse sehr klein und zierlich, trotzdem eigentlich sehr aufgeweckt und begrüßt jeden überschwänglich, zudem sehr dominant. Hunde bellt sie öfters an, was aber an dem Jagdtrieb liegt, den wir nie ganz unterdrücken können, ist aber auch nicht immer so.

Das soll nicht heißen, dass sie nicht hört, Grundkommandos sind vorhanden, auch ein paar Extra Sachen kann sie gut. Nur ist sie sehr dickköpfig, weswegen sie manchmal streikt, weswegen ich ziemlich streng bei ihr bin.

Deswegen: habt ihr nun irgendwelche Tipps, wie ich denn besser Lernerfolge erziele? Bzw. will ich zurzeit Apportieren lernen, habe extra einen Futterdummy mit Wurst, nach der sie verrückt ist.

Habe schon verschiedene Sachen ausprobiert, aber entweder: 1. Sie läuft mit dem Beutel weg und beißt wild drauf rum, 2. Sie macht gar nichts, oder 3. Sie nimmt ihn und rennt damit hin und her, lässt ihn dann irgendwann fallen, wenn es langweilig wird, bis der Dummy dann mal "in meiner Nähe" landet, was ich alle 3 nicht als Erfolg oder Gut ansehe. :(

Ich denke das war jetzt schon viel Hintergrund wissen, vielleicht kann mir damit ja mal jemand helfen mit Lernen oder Apportieren speziell, bin dankbar für jede Antwort. :)

...zur Frage

Mein Hund stellt sich seitwärts vor meiner Katze. Was kann das bedeuten?

Hallo

Mein Hund Tysii (PitBull) richt an meiner Katze und stellt sich dann seitwärts vor ihr hin. Meistens schnuppertt die Katze an dem Hund rum, er steht da mit dem Kopf nach unten. Wenn die Katze weg geht, läuft er wieder vor die Katze.

Was kann das bedeuten?

Danke

...zur Frage

Meine Hündin heult wie ein Wolf bei der Läufigkeit

Also wir haben einen tschech. Wolfshund weibl. Die ist gerade läufig. Nun tobt die hier herum, wenn ein Hund vorbei läuft, heult wie ein Wolf, (also so richtig mit Kopf hoch, wie man es so im Film sieht) und wir kriegen die hier kaum beruhigt. Die springt über die Möbel ans Fenster. Also dass sie nicht durchs Fenster springt ist grad alles. Das ist immer so wenn sie läufig ist. Wir kennen das von unserer damaligen Schäferhündin überhaupt nicht und haben das auch so noch nie gehört, dass das mal jemand erlebt hätte - Ist das bei "normalen" Hündinnen auch so, dass die sich so benehmen? Das ist hier die Frage.

...zur Frage

Hund kommt nicht immer wenn ich rufe :/

Wenn ein anderer hund in der nähe ist oder sie etwas schnüffelt kommt mein hund nicht wenn da kann ich noch so rufen. ich habe probiert einfach zu gehen in der hoffnung das se mir nachläuft aber das ist ihr egal so ist sie auch schon mal verschwunden aber zum glück später (30min) dann wiedergekommen.. Wir haben mit leckerlis geübt und wenn wenn sie nicht von irgendetwas abgelenkt wird klappt das auch... Meistens ist es so sie schüffwlt und rennt einfach ohne zu schauen ich rufe dann sieht sie mich an und rennt weiter wenn ich dann wieder rufe schaut sie nicht sondern rennt einfach weiter, so das ich noch 2-3 x rufe wenn sie kommt kriegt sie eine Belohnung aber meistens kommt sie nicht und ich geh hin sage nichts leine sie an und sie muss fuss gehn.. Nochmal wenn sie nicht abgelenkt is kommt sie 😊

...zur Frage

Hund beim Gassi gehen mit leckerlies locken?

Ich habe einen 5 Monate alten Hund. Der mag es nicht Spatzieren zu gehen. Ich habe jetzt angefangen ihn mit leckerlies zu locken. Im Internet steht das man warten soll bis der Hund von alleine ein paar Schritte tut, und dann soll man ihn belohnen. Nur meiner läuft nicht von alleine. Wenn es sein muss könnte er auch sich ne stunde da hinlegen und Sonnen. Also muss ich ihn mit den leckerlies zu mir locken. Lernt er durch das locken auch das er an der Lein laufen soll, oder muss ich wirklich so lange warten bis er von sich aus läuft, und ihn dann belohnen?

Und noch eine Frage. Manchmal nehm ich auch meinen Bruder mit zum gassi gehen. Dann machen wir es immer so das wir abwechselnd, einer die Leine hält und der andere mit leckerlies vorne lockt. Dann läuft der Hund super. Ich hab nur meine Bedenken. Nicht das der Hund so die Leine garnicht mehr wahrnimmt und sich so fühlt das würde er frei laufen. Weil er dich ja nur noch darauf konzentriert zu den leckerlies zu laufen.

Komischerweise läuft der Hund wenn wir umdrehen um nach Hause zu gehen perfekt an der Leine und das ohne leckerlies. Aber er läuft nicht so das man denkt er will schnell nach Hause, im Gegenteil, dann schnuppert er ganz oft noch überall und weltzt sich im Grass.

...zur Frage

Gestank von Hunde- und Katzenkot auf Pflastersteinen entfernen

Hallo,

wir haben Hund und Katze, welche bei schönem Wetter meistens draußen sind. Wenn wir nicht zuhause sind, machen beide zu unserem Leidwesen immer auf den Hof, speziell in einen Durchgang zu einer Seitentür vom Hof, und das stinkt mittlerweile erbärmlich. Der Kater bevorzugt hierbei noch, permanent an meine schöne Kletterpflanze die am Haus steht, kurz vor dem Durchgang zu machen.

Wie gesagt, trotz, dass ich die Häufchen immer gleich sobald ich Sie sehe entferne, stinkt es erbärmlich. Mit was kann ich das Pflaster schrubben, damit ich den Gestank endlich weg bekomme? Irgendwelche Reiniger kann ich ja auch schlecht in meine Blume schütten.

Hatte schon an Essig gedacht, auch von irgendwelchen Enzymreinigern habe ich schon gelesen. Aber was hilft jetzt wirklich zuverlässig.

Ist echt peinlich, wenn Besuch auf den Hof kommt oder Nachbarn draußen an der Seitentür vorbeigehen, denn selbst dort stinkt es mittlerweile hinaus.

Danke schon mal im Voraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?