Warum lässt Erdogan Kurden ermorden?

3 Antworten

Weil er genau weiß das wenn alle Kurden zusammen halten, sie es schaffen können einen eigene Staat zu haben und somit unabhängig sind. Er will das Kurden Angst haben und aus dieser Angst hinter ihm stehen und alles gut heißen was er macht.

Die Kurden wollen eine eigene Regierung und fordern diese teilweise mit Gewallt. Das findet er wohl nicht so toll und möchte deswegen alle auslöschen. :/

mit Gewalt? Sie sind so gut wie die einzigen die den IS bekämpfen. Und sonst tun sie niemandem was.

0
@Dilara47

Schon ein mal was von der PKK gehört?

Klar machen sie vieles aus unserer Sicht gut gegen den IS, welcher diese sonst hinrichtet. Klar ist auch, dass eine eigene Regierung/Staat gut für sie wäre die Forderung ist ja nicht unbegründet. Aber Ausweglosigkeit führt eben zu radikalen Maßnahmen. Deswegen gibt es gewaltbereite Gruppierungen die für eine eigene Regierung kämpfen.

0

Deswegen terrorisiert die pkk seit 30 Jahren ost türkei

1

vergiss nicht die massaker von 1987 als Dörfer ausgelöscht wurden von der pkk

1

glaubt mir mal Erdogan hat mehr unschuldige Menschen töten lassen als die PKK insgesamt. Unterschied ist das die Taten der PKK damals direkt berichtet wurden. Man hört dazu was Erdogan den Kurden antut nichts in den Medien. Und Mittlerweile ist die PKK nicht mehr was die mal waren. Sie kämpfen auch gegen den IS. Nur die Medien verbreiten Müll.

0
@Dilara47

Ich war nie ein Erdogan Fürsprecher! Ich sehe nicht wo du das rausliest

0

Ich setze ihn nur in den Vergleich zu der PKK. Habe nie behauptet das du seine Taten gut findest.

1

Weil er ein HS ist er will immer mehr Menschen umbringen. Was Atatürk gemacht hat will er weiter führen er weiß das wir nie aufgeben

Was möchtest Du wissen?