Warum lachen wir über Würmer die sich in Schmetterlinge verwandeln?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, Regenwürmer verwandeln sich in die tollsten Schmetterlinge.

Daran gibt es nichts zu lachen.

29

coole Tattoo Idee xD
Oder etwas weniger... permanentes.
Bild fürn Kühlschrank oder so haha

1
43

Danke für den Stern !

1

Ich lache eher über "Philosophen", die Raupen nicht von Würmern unterscheiden können. Über Würmer, die zu Schmetterlingen werden, würde ich mich höchstens wundern.

Wenn dem so ist (ist ja nur eine Behauptung) bin ich nicht wir.

Warum sind manche Menschen zu Tieren so fürchterlich grausam und herzlos?

Es gibt ja Menschen die behaupten das Tiere nichts fühlen, weil sie es einem nicht sagen, wenn ihnen etwas weh tut. Aber Babys können einem auch nicht sagen, dass ihnen was weh tut. Trotzdem wissen wir doch durch unseren gesunden Menschenverstand, dass sie sehr wohl Schmerzen empfinden können. Warum soll das bei Tieren anders sein?

...zur Frage

Warum kann ich nichts mehr fühlen?

Hi :) ich bin 16 und fühle seit 4 Wochen oder so nichts mehr. Ich kann keine Freude oder Traurigkeit oder genervt sein oder überhaupt gar keine anderen Gefühle empfinden, was sich erst traurig anhört, aber ich nicht traurig drüber bin, weil ich ja nix fühlen kann. Ich mag es nicht, weil ich weiß, dass es nicht normal oder gut ist. Keine Ahnung ich kann wenigstens noch über Sachen lachen und so. Ich hab auch keine Ahnung wieso das so ist.. manchmal spüre ich so ein miiinniiiii Hauch von Gefühlen aber das wars dann auch, ich fühle mich nicht schlecht oder so sondern einfach neutral..

Kennt sich ijmd damit aus oder hatte das schon mal? Wie kann ich es wieder normalisieren und warum ist des überhaupt so? Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Warum fühlen sich Leute in Gruppen cool und sicher?

Hi Also ich bin eine Frau und sehr auffällig aus durch meine langen blonden Haare und gepflegtes Aussehen . Heute kam so eine Gruppe Männer südländischer Herkunft in die Bahn haben irgend eine Sprache geredet und sitzen genau vor mir in der Bahn sich hin und gucken mich an und lachen dann untereinander und ich verstehe die ganze Zeit nur " negative , negative" warscheinlich weil ich die voll angepisst angeguckt haben , weil die mich halt echt abgenervt haben . Meine Frage ; warum fühlen sich solche Leute in der Gruppe cool und stark , allein würden die nicht so aufdringlich gucken & lachen da bin ich mir sicher ....

...zur Frage

Warum lacht der mensch überhaupt?

Warum lachen wir Menschen überhaupt? Es muss ja da einen Biologischen und oder Psychologischen Grund haben? Was passiert da in unseren Gehirn? Was sagt den Gehirn bestimmte Körperregionen?

...zur Frage

Warum ist Sarkasmus beim Flirten sexy?

Eine Frage für die Vielflirtenden unter euch. Wir alle kennen ja das Gefühl, wenn wir bei einem Gespräch langsam beginnen Sympathien für unseren Gegenüber zu entwickeln. Und wir dann, mit dem was wir sagen, auch gerne auf dessen Gefallen oder Wohlwollen stoßen möchten.- Der Flirtmodus. Komplimente und Lächeln sind dabei an erster Stelle. Doch wenn wir dann beginnen ein wenig zu necken und auch geneckt zu werden, oder noch viel besser, Botschaften auf literarischen, bedeutungsschwangeren und immer zweideutigen Wegen zu senden, und dann auch Antworten auf denselben zurück erhalten, dann ist das Sahnehäubchen auf der Spitze angekommen.

Aber - warum ist das denn so? Warum fühlen wir diese spezielle Verbindung, wenn wir beginnen etwas sarkastisch zu werden. Und warum schafft er es, den Draht den wir zueinander Pflegen mit einer Extraschicht zu belegen?

Ich wäre da sehr froh, mal ein paar von euren Meinungen, Erfahrungen oder sogar Fachkenntnissen zu hören.

Danke :)

LG

...zur Frage

Warum muss ich manchmal lachen, wenn ich traurig bin?

Hallo alle zusammen,

normalerweise lacht man nicht, wenn man an etwas denkt, das einen traurig stimmt.

Man weint oder macht sich klein oder verzieht das Gesicht automatisch zu einem traurigen Gesichtsausdruck, aber man lacht nicht.

Aber seit einiger Zeit ist es bei mir so, dass ich genau das Absurdeste tue, was man in so einer Situation tun kann - ich lache. Es ist kein glückliches Lachen, ich verspüre keine Freude, zumindest keine, die ich in glücklichen Momenten fühlen würde. Es ist am ehesten noch als ein "erheitert-sein" zu bezeichnen, aber auch das ist eher zu hoch gegriffen. Jedenfalls vermischt sich dieses Gefühl schließlich mit Verzweiflung und Bitterkeit, manchmal habe ich dann am Ende das Gefühl, gleichzeitig lachen und weinen zu müssen.

In einigen Fällen hört dieses Lachen/Grinsen auch auf, und ich habe den Drang, Tränen fließen zu lassen, der aber meist nicht groß genug dafür ist, dass es tatsächlich passieren würde.

Und manchmal spüre ich auch eher etwas in Richtung...naja, es ist schwer zu beschreiben, es ist irgendwie ein "fast gar nichts", etwas leeres. Weder besonders traurig noch erheiternd.

Ich rufe dieses Lachen nicht absichtlich hervor, es kommt einfach. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich nicht immer lachen muss, wenn ich traurig bin. Ob ich es tue, kommt immer auf den konkreten Fall an.

Jedenfalls kommt mir das Ganze irgendwie unlogisch und komisch vor - ich meine, kein normaler Mensch lacht, wenn er traurig ist. Wenn ich das beispielsweise irgendwem da draußen sagen würde, würde man mir einen Vogel zeigen.

Hat jemand eine Ahnung, warum ich in einigen traurigen Situationen lachen muss und wodurch diese Reaktion ausgelöst wird? Oder hat jemand vielleicht sogar selbst diese Erfahrung gemacht?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?