Warum lach ich mich tot, schief, damlich, aber nie gesund oder fröhlich?

...komplette Frage anzeigen

37 Antworten

Das kann ich dir leider nicht beantworten.

Aber eine interessante Information zu diesem Thema habe ich hier.

Es gibt eigene Lachseminare (wo Menschen das Lachen erlernen und sich darin üben).

http://www.lachseminare.de/

Und hier ein Textauszug aus dieser Website

Haben Sie heute schon gelacht? Tun Sie sich selber einen großen Gefallen: Lachforscher(Gelatologen) haben herausgefunden, daß Leute, die gerne lachen, gesünder sind als sauertöpfische Mitmenschen. Lachen entspannt ungemein - sogar Schmerzen verabschieden sich!

Last but not least:

Die soziale Komponente soll nicht unerwähnt bleiben: Wer gerne lacht, ist überall hochwillkommen.

Und es gibt nicht nur Lachseminare, und CDs, es gibt auch noch Lachforscher, und ein Lachforscher, der müsste deine Frage eingentlich beantworten können.

Schon im Mittelalter gab es Foltermethoden die daruf abziehlten, dass der Gestrafte sich selber zu Tode lachen sollte. Die gebräuchlichste war der Holzklotz in den man eingeklemmt wurde. Dabei schauten die Füße aus zwei Löchern raus und auch Kopf und Arme ragten herüber. Die Füße wurden gründlich in Salzlauge gebadet. Daneben band man noch eine Ziege an und diese leckte dann die Füße Stunde um Stunde. Dabei bekam der Lachende durch, das sich immer wieder verkrampfende Zwergfell ernsthafte Atemprobleme. Da das Atmen beim Lachen dem Hyperventilieren fast gleicht, wurde auch das Gehirn sehr schlecht mit Sauerstoff versorgt. Das sorgte über kurz oder lang zu einem kompletten Versagen des Kreislaufes und zum Tode.

Trotzdem ist Lachen in einem gewissen Rahmen gesund. Darüber macht man sich aber wohl noch nicht so lange Gedanken wie über die Möglichkeiten lachend zu Tode zu kommen und deshalb hat es bisher keinen Einzug in unsere umfangreiche Sammlung von Sprichwörtern gefunden.

Das sind ja nur Sprichwörter.Du weiß ja bestimmt,dass man nur lacht,wenn was witzig oder fröhlich,lustig ist.Außer beim auskitzeln.Da ist es nicht witzig.Egal,ist eine Nebensache.Ich mein,irgentwie hört sich dämlichlachen oder kranklachen so unlogisch an.Und das sollte so als witzig aufgenommen werden,weil es unlogisch ist.Außer totlachen.Das funktioniert wirklich.Ich hoffe ich konnte helfen. RP

ub00t 09.12.2010, 14:49

leicht verwirrend zwar, aber ich glaub, ich versteh, was Du meinst! Ne Steigerung durch Skurilität! Danke und nen Punkt (denn aber ehrlich gesagt, jeder bekommt, der mich nicht grad beschimpft ;)

0

es gibt zwar nur negative aussagen dazu aber lachen kann auch sehr anstrengend sein ich bekomme immer bauchweh und kann als gar nicht mehr anders als lachen. luft kriegen ist dann auch schwer..:D deswegen denke ich das man als sagt ich lache mich kaputt..weil gerade dadurch wird man ja glücklich, weil es anstrengend ist =)

ich lach mich schief u. kaputt, wenn ich das lese...... aber eigentlich, wie erwähnt: gesund u. fröhlich. Das hat wohl mit der Sache an sich zu tun: gegensätzliches zieht sich an, auch in sprachlicher Form u. wird m. E. dadurch unterstrichen, hervorgehoben.... Leider viel zu wenig in der deutschen Sprache, finde ich oder fällt mir nur gerade dazu nicht viel ein ? lG

ub00t 09.12.2010, 14:54

allen mal ein herzliches Dankeschön!

0

weil man sich womöglich beugt, als wär man krank! Man legt den Oberkörper schief und lacht sich schief... Alles rein von der Körperhaltung her.

ub00t 09.11.2010, 00:30

Allen mal ein danke, alle Erklärungen sind toll, allen ne 1, aber ganz befriedigt mich das dann doch nicht, ich mein ja den Sprachgebrauch, denn totlachen wäre nur mit der erwähnten Folter zu erklären (wie von http://www.gutefrage.net/nutzer/bibabutzemann66 so gut erklärt)

0

Es ist wohl so, dass Lachen anstrengt, Energie fordert und bisweilen sogar weh tut. Mit der Aussage "ich lach´mich tot" versucht der Erzähler sicher die Qualität eines Witzes, oder einer Situation widerzugeben, zu unterstreichen wie lustig es gewesen ist, also: je schlimmer, unerträglicher der Zustand des Lachens desto besser der Witz ! In der Zukunft werden die Menschen vielleicht die Situation per Handy mitschneiden, dann heißt es vielleicht "ich habe mir das Handy leergelacht" ;-)

auf so ne frage muss man erstmal kommen! also ich denke, dass es daher kommt,dass einem alles wehtun kann (beim lachen)und man (ich) oft das gefühl hat zu ersticken.

Schöne Frage! Wenn ich mich fast totlache, dann deswegen, weil mein Bauch so weh tut und ich meine, ich halte das nicht mehr aus und könnte dabei sterben - eigentlich der schönste Tod, den man sich wünschen könnte - ich auf jeden Fall!

Am liebsten lache ich über mich selbst - niemals auf Kosten anderer - denn dann kann man auch anderen mitteilen, dass das Leben doch nicht immer so gewaltig ernst zu nehmen ist, - denn mit Humor geht alles flotter und leichter voran. Geschichte von heute, Samstag: Ich, voller Schwung seit 6 Uhr morgens, schnapp mir so nebenbei mit einer Hand den dampfenden Espresso, mit der anderen, den Staubsauger. Viele Gedanken und Vorhaben gleichzeitig im Kopf. Alle anderen im Hause schlafen (schliefen bis dahin) noch...Großes Geschepper, großes Lachen (von mir auf dem Treppenaufgang!) und dann geht es los. Man findet mich, in einer Patsche von Espresso, Staubsaugerteilen und einem Lachanfall auf der Treppe - alle gucken unausgeschlafen und können nix anderes - als Lachen. Das ist das Schöne im Leben. Über jede Gelegenheit, die sich gibt, über sich selbst lachen und den Mitmenschen auch einen Grund zu geben, dass nicht alles immer so gerade laufen kann im Leben. Ich warte gerne auf jede Falle, die mir schon vorbestimmt ist, um andere zum Lachen bringen zu können. Nochmals, Kompliment, das ist echt eine gute Frage....;-))

Entdeckung 13.11.2010, 20:44

Und das ist eine echt gute Antwort ... die deine ... ich sehe das ganze bildlich vor mir ...

e

0
idk11 28.11.2010, 03:21

"Ich warte gerne auf jede Falle, die mir schon vorbestimmt ist, um andere zum Lachen bringen zu können."

das glaub ich dir nicht, kommt wohl auf die falle an!!!

0
julemicats 07.12.2010, 14:54
@idk11

Ich glaube es Dir, casamaria, denn ich bin ganz genau so. Viele Menschen können nicht über sich selbst lachen. Meiner Meinung nach ist das mangelnde Selbstsicherheit. Oh Gott - ein Missgeschick - hoffentlich merkt es keiner.

Ich schließe mich an: Tolle Frage - gute Antworten.

Ich hab' mal gehört: Wer sich totlacht, lebt am längsten ;-)

0
MoCii 08.12.2010, 20:52

casamarias Antwort verdient es zur hilfreichsten Antwort gekürt zu werden ^^

0
flower3 09.12.2010, 14:12
@MoCii

heute ist mir was ähnliches passiert- ball fliegt auf meinen kopf zu, autsch, und dann hahahahaha :D

0
ub00t 18.04.2011, 11:59
@MoCii

@MOoCii

Wie Du deine Fragen bewertest, ist mir reichlich wurscht. Was mir nicht wurscht ist, sind Deine Hinweise, wer oder was ich auzuzeichnen habe. Danke.

 

0

Gute Frage. Vielleicht weil du beim lachen schlecht luft bekommst,dein bauch weh tut oder du dabei nicht sprechen kannst & vielleicht desshalb und wenn du keine Luft kriegst ohne dabei zu lachen z.B bist du ja auch nicht fröhlich.

deine Frage ist nicht umsonst in die Kategorie "Gute Fragen" gekommen :P

ub00t 09.12.2010, 14:49

herzlichen Dank

0

Beim Lachen bekommt man eben nicht so fliessend Luft wie gewöhnlich und holt dabei nur sehr selten Luft. Schief lacht man sich, weil es schon auf die Blase gehen kann, d.h. man muss die Muskeln gewaltsam zurechtbiegen, um inne zu halten. Dass sich jemand dämlich lacht, kenne ich nicht.

ub00t 09.11.2010, 00:38

Gibts aber im Sprachgebrauch, wir in Wien würden aber in etwa so sagen: Ich lach mich deppert (bisserl melodischer und leicht nasal kommt das ganz nett)

0
jimmini 09.11.2010, 00:42
@ub00t

dann mag's wohl so gemeint sein, dass man so lange lacht bis einen andere für deppert halten. Also: Der Scherzbold hat längst den Laden verlassen, die Musik läuft mittlerweile und man lacht immer noch..wirkt auf neu eintreffende Gäste sicherlich befremdlich.

0
Niluefer99 07.12.2010, 18:16

JA stimmt

0
Niluefer99 07.12.2010, 18:17

jaja auf jedenn fall

0

Hast schon mal einen asthmatiker lachen gesehen. Das sieht dann nicht mehr gesund aus.

ub00t 09.11.2010, 01:13

Noch nicht, aber diese Redewendung gibts länger als Asthmatiker!

0

is halt im übertriebenen sinne gemeint das höchste weas einem grade einfällt und dann nimmt man oft etwas was einen eigentlich selber beleidigt

Früher wurde Kitzeln als Foltermethode verwendet. (Ich glaube bei den Römern oder so)

ub00t 18.04.2011, 11:51

Und was ist, wenn m an nicht kitzlig ist oder ne cm-dicke Hornhaut als Ersatzsohle am Fuß trägt? Dann wäscht mir der Hammel bestenfalls die Füße.

Ich halte diese Foltermethode fürn absoluten Mythos, obwohl ich natürlich auch darüber in diversen Romanen (nie in Sachbücchern) gelesen hab.

 

0

Gute Frage...hat sich aber erledigt, wenn man sieht, welche Nullnummern im Fernsehen zum Lachen bringen wollen....Von Barth bis Zack! würd ich eher krank werden als lachen zu müssen....deswegen war es das wohl auch für viele Menschen mit dem gesunden Lachen...schade eigentlich, gell???

ub00t 09.12.2010, 14:52

Definitiv ;)

0

Na, weil du in diesem Moment ja schon fröhlich bist (und normalerweise auch gesund, sonst hättest du ja nichts zu lachen).

Prust - eine geniale Frage, für dich ich keine passende ethymologische Erklärung finde. Sicher kannst du Foren finden, die das aufklären. Lass dir aber das Lachen nicht verderben - auch negativ, drum such weiter Positives!!!

Jemanden zum Lachen zu bringen, war eine sehr grausame Foltermethode im 30jährigen Krieg. Der zu Folterne wurde gefesselt, seine Füsse mit Salz eingerieben, die dann von Ziegen abgeleckt wurden. Diese Lachkrämpfe führten dann oft zum Tod, wobei auch noch ein bischen nachgeholfen wurde. (Zwangseinführüng von Flüssigkeiten wie Fäkalien durch einen Trichter) Da "Lachen" ansich schon eine sehr starke sprachliche POSITIVE Ausdruckskraft hat, die durch alle anderen positiven Adjektive nur verkleinert werden kann, bleiben nur die Krassen, negativen, um zum Ausdruck zu bringen, das man ganz besonders herzlich lacht. Wenn Du sagst, -sich fröhlich lachen-, klingt das sehr viel harmloser, bzw. weniger lachhaft, als -sich tot lachen-, denn dann wissen alle, das Du wie bescheuert gelacht hast

Beim Lachen bekommt man eben nicht so fliessend Luft wie gewöhnlich und holt dabei nur sehr selten Luft. Schief lacht man sich, weil es schon auf die Blase gehen kann, d.h. man muss die Muskeln gewaltsam zurechtbiegen, um inne zu halten. Dass sich jemand dämlich lacht, kenne ich nicht

.................................................................................................................................

Was möchtest Du wissen?