Warum kümmert es niemanden mehr, das viele Fahrradfahrer schnell auf dem Fußweg mit Kopfhörern, Freihändig, über Zebrastreifen und über rote Ampeln fahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nennen wir mal 3 MÖGLICHE Ursachen :

 - das Problem mit den Handy- / und musikabgelenkten Mitbürger zu Fuss oder auf dem Radel hat erst die letzten Jahre sprunghaft zugenommen. Klar gab es früher auch solche Mitbürger, aber spätestens seit etablierung von Smartphone, IPod & Co. sind diese abgelenkten Mitmenschen zunehmend häufiger zu beobachten.

 - ich möchte nicht wissen, an wie vielen Grundschulen z.B. in den letzten 10-20 Jahren wegen Sparmassnahmen auch der Verkehrsunterricht ( sicher Radeln ) dem Rotstift zum Opfer fiel.

- letztlich noch die aktuelle Personaldichte bei der Polizei. Auch hier wurde in den vergangenen Jahren immer weiter gespart und Personal gekürzt. Somit sinkt auch hier allgemein die Entdeckungsrate und daher bei vielen Mitbürgern auch die Hemmschwelle.

Diese 3 "Rädchen" greifen schon ineinander. Und wenn ich dann bzgl. Punkt #1 noch höre, dass einige Städte selbst in Deutschland extra für Smartphone-Junkis dann noch für teures Geld an Fussgängerampeln Lichtsignale in den Boden einlassen, weil die ihre Köppe nicht mehr heben, sondern wie "prozombiotisch" auf ihr Display verhaftet sind...dann wunderst Du Dich ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Polizei das mitkriegt und diese Radfahrer auch stellen kann, wird das sicher auch gemacht und entsprechend bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MARLBOROpink 06.05.2016, 02:20

So wie das neue Gesetz, dass alle Fahrzeuge tagsüber vorne Licht haben müssen?

Interessiert die auch nicht...zu viel aufwand wenn man nicht grad irgendwo rumsteht.

0
GaryAnderson 06.05.2016, 02:49

ja 20 euro strafe. haha

0

die sollen alle hinter schwedische gardienen, diese kotzebuben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?