Warum kümmern sich welche so um mich oder wollen helfen,obwohl ich keinen Grund sehe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

>...von 80kg auf 65 bei 1.70m und will auf 55/50 und vielleicht noch mehr..>

Guten Tag Denkerine,

ein erstaunliches Ergebnis, was Du evtl. in relativ kurzer Zeit umgesetzt hasst. Nun machen sich Mitmenschen Gedanken...Ist das so schlimm?

Verständlich für beide Seiten. Dein innerer Wunsch plus Einsatz zeigen Dir ein schönes Ergebnis, die Waage jubelt und Dein Gedankengang möchte noch mehr an Kilos verlieren. Andere staunen, doch gepaart mit Sorgen um Deine Gesundheit. Aus diesem Grunde erhälst Du div. Kommentare, die Dir scheinbar unbegründete Angst einjagen, mit eigener starker Überzeugung, dass Du weisst wann das "Ziel" erreicht ist. Bist Du Dir sicher?

Was ist denn der Hauptgrund um noch mehr an Gewicht zu verlieren? Diese Frage solltest Du Dir beantworten, denn schließlich solltest Du Dich rundherum wohl fühlen. Niemand zwingt Dich zu dieser Abnehm Aktion. Das andere Mitmenschen sich um Dich "kümmern" ist eher ein gutes Zeichen, weil Du ihnen Sorgen bereitest. Deine persönliche Überzeugung müsste allerdings auch ein Stop Zeichen erkennen. Im Endeffekt möchtest Du sicher nicht als "Hungerlatte" Anerkennung finden. Oder?

Denke auch Du an Deine Gesundheit, man kann alles übertreiben!

Ja der Hauptgrund ist eben,dass ich mich halt in dünner wohlfühlen würde. Deswegen will ich ja noch abnehmen. Und ich denke schon,dass ich weiß wann ich dann mein Ziel erreicht hab.

0

55/50 oder sogar noch weniger bei deiner Größe ist deutlich zu wenig !!! Lass es bitte und nehme nicht noch mehr ab ! Ich bin fast 10 cm kleiner als du und sehe (meiner Meinung und auch der Meinung anderer nach) mit 50 kg perfekt aus. Mit weniger sehe ich nicht mal mehr gut aus, obwohl ich recht klein bin. Vielleicht siehst du ja jetzt schon zu dünn aus und das ist der Grund, weshalb andere das Gefühl haben, sich um dich kümmern zu müssen

@ Denkerine

Woher weis ein Fremder den du noch nie vorher gesehen hast das?

Normalerweise geht keinen dein Gewicht an, aber ich kann deine Freunde trotzdem gut verstehen.

Du kennst von fast jedem Lebensmittel die Kcal? Das klingt für mich schon bedenklich.

Wovor hast du Angst, dass du ständig diese Zahlen im Kopf hast, vor Zunahme? Anders kann es nicht sein.

Du bist beim normalen Gewicht und willst trotzdem noch 10 kg runter.

Dann wunderst du dich, wenn du dich oft müde und schlapp fühlst und dann noch frierst.

Dass du das von den anderen nicht mehr hören kannst, kann man noch einigermassen nachvollziehen, aber deine körperlichen Symptome was die Müdigkeit etc. betrifft weisen schon darauf hin, dass du dich nicht gesund ernährst, sprich nur die genannten Zahlen im Kopf hast.

Das ist schon sehr bedenklich an der Grenze und wenn du die voll überschreitest mit dem abnehmen, dann bist du auf einer ganz anderen Schiene, wo du nicht mehr alleine runterkommst und deine Freunde hätten alle recht.

Den Satz habe ich überlesen:

Ich will einfach mein Wunschgewicht haben. Und solange ich noch am abnehmen bin finde ich es auch nicht als bedenklich,dass sich mein Alltag halt um das Thema dreht.

Damit beweist du, dass du bereits halbwegs auf dieser Schiene bist.

Dein Wohlfühlgefühl fängt in deinem Kopf an und wenn du dich so lieben würdest, annehmen auch mit ein paar Kilos mehr, dann wären dir Kcal so was von egal und die Aufmerksamkeit von anderen würdest du auf andere Art und Weise bekommen.

Was ist denn mit deinem Selbstwertgefühl und deiner sonstigen inneren Ausstrahlung? Wenn du beides hast, dann werden Sprüche von Angreifer an dir abprallen und ins Leere laufen. .  

Man kann ja auch später mit seinem Wunschgewicht noch selbstbewusst sein.

0
@Denkerine

@ Denkerine

Das stimmt schon, aber WO ist deines jetzt und hier? W warum erst später und nicht sofort.

Was ist, wenn du abnimmst und dann wieder zu, dann fängt alles vonneuem an.

Wenn du jetzt schon Panik schiebst, weil du bis nächste Woche nicht die Kcal vom Handy abrufen kannst? Aus Angst, dass du nicht zunimmst.

Probiere es doch einfach mal aus von der Abhängigkeit etwas runter zu kommen. Es geht doch auch mal ein paar Tage ohne Handy und die Zahlen zu wissen.

Geniesse die Zeit mit deinen Freunden und du wirst das dann auch so einschätzen können mit dem Gewicht.

0
@Turbomann

mh..ich war noch nie richtig selbstbewusst und hoffe und denke nicht,dass später zunehmen werde. Und dieses Wochenende hat keiner Zeit und irgendwie fühl ich mich von vielen Freunden nur ignoriert,warscheinlich,weil ich nicht aufhören will abzunehmen und halt eher,dass mach was ich will. Meistens muss ich mich melden oder ich werde dann immer wieder mit diesen Ratschlägen konfrontiert,mach das und das lieber so und so. Ich glaub die wollen einfach nicht akzeptieren,dass ich auch ein Mnesch bin und halt selbst Entscheidungen fällen kann. Und dann ist mir das auch egal. Also ein Teil davon ist irgendwie noch normal und der andere irgenwie so abwesend... :/

0
@Denkerine

Das klingt eher danach, als ob du den anderen ständig mit dem Thema essen auf die nerven gehst und kein anderes Thema hast. Ich habe von 80 kilo auf 55 kilo abgenommen innerhalb von 3 Monaten. Und? Klar sagen öfters mal Leute was, oder wollen mich zum essen zwingen. Dann sag ich nein und gut ist. Ich rede nicht über meine Ernährung und über mein Gewicht, weil es mein Ding ist.

Kann es sein, dass du Aufmerksamkeit haben willst?

0
@Calista18

Irgendwie hab ich auch kein anderes thema...da ich mich eigentlich nur damit beschäftige...und irgendwie würd ich vielleicht wirklich Aufmerksamkeit von manchen Personen haben...also so wie ich Komplimente bekommen hatte,als ich abgenommen habe. Aber das ist nicht der einzige Grund,warum ich noch abnehmen will.Ich fänds einfach schöner so dünn/mager zu sein..da passt alles und man brauch sich nicht für seine Figur schämen.

0
@Denkerine

Dann wirst du nicht mehr lange das Problem haben. Irgendwann wenden sich deine Freunde von dir ab, wenn du ständig versuchst Aufmerksamkeit wegen deiner Ernährung zu erhalten. Das nervt auf dauer unglaublich. 

0
@Denkerine

Hey Denkerine

Nach deinen letzten Worten, bin ich am überlegen, ob ich Mitleid mit haben soll.

Deine ganzen Gedanken drehen sich nur um ein Thema, wie langweilig musst du da auf andere Menschen wirken.

Wenn du dein ganzes Selbstbewusstsein - das du ja erst später haben willst nach deinem Wunschgewicht - nur darauf fixierst.

Schön, dünn und mager da passt alles? Man braucht sich dann nicht für seine Figur schämen?

Finde ich ganz schon oberflächlich. Hast du denn keine andere Qualitäten, die es lohnt sie hervorzuheben?

Bei dieser jungen Frau hat sich auch alles um Kalorienzählen gedreht und sie konnte nicht mehr zurückdrehen.

http://www.stern.de/panorama/franzoesisches-magermodel-isabelle-caro-ist-tot-3874190.html

1
@Denkerine

@ Denkerine

Nö ich dachte, das Bild würde dich etwas aufschrecken, was passieren kann.

Aber das nützt bei dir anscheinend nichts, denn du hast in deinem Kopf NOCH nicht den Schalter umgelegt, den man braucht:

um die jetzigen Gedanken gegen normale Gedanken auszutauschen.

Dein einziger Kommentar auf das Bild ist:

dein link ist jetzt aber wirklich übertrieben.

Das zeigt ganz klar, dass du nicht mal ansatzweise darüber entsetzt bist.

Bitte mache etwas, damit du dein Selbstwertgefühl aufpimpen kannst, dann wirst du dein Kopfgefühl in den Griff bekommen und dann wirst du auch Freunde bekommen, die dich akzeptieren so wie du bist.

Dann wirst du dich dem Massenwahn entziehen, dass jeder Kalorienzählen muss, um nicht dicker zu werden. Nur Menschen die keine eigene Meinung haben, machen da mit.

Kein Mensch möchte ständig jemand um sich haben, bei dem sich alles nur um EIN Thema dreht. Dadurch schießt du dich nur selbst ins aus.

Wünsche dir, dass du das hinbekommst.

0

Sie machen sich Sorgen um dich und möchtest deswegen für dich da sein und dir helfen.

Sie sehen das du immer dünner wirst und das gibt ihnen zu denken, mir übrigens auch.

Wie alt bist du denn?

Du bist nicht mehr zu dick und solltest deswegen auch nicht mehr abnehmen.

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Bei dir besteht dann die Gefahr das du ins Untergewicht fällst, oder eine Essstörung bekommst, aus der man nur sehr schwer wieder alleine raus kommt. auch scheinst du eine verkehrte Wahrnehmung von deinem eigenen Körper zu haben.

Ernähre dich einfach gesund und ausgewogen und mache etwas Sport, so hälst du dich fit . Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper im Wachstum (wenn du noch im Wachstum bist), alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

LG Pummelweib :-)

Bin 16 ..wollte aber trotzdem noch abnehmen.

0
@Denkerine

Ich habe mir schon gedacht, das du noch minderjährig bist.

Denke mal darüber nach das eine Figur nicht alles ist, du bestehst nicht nur aus deiner Figur.

Bleibe so wie du bist und akzeptiere es, denn du brauchst nicht abnehmen, mir einer gesunden Ernährung und Sport nimmst du von ganz alleine ab.

LG Pummelweib :-)

0
@Pummelweib

Eher nich sooo gerne... :/ außerdem bin ich sowieso komischerweise bei vielen irgendwie nicht mehr richtig anwesend..oder komm mir ignoriert vor...und ich weiß nicht wirklich warum..Freunde müssen,doch die Entscheidungen,von einem respektieren und was machen sie... melden sich nicht,..wenn muss ich mich melden..nur noch ganz wenige sind irgenwie da,mit denen man sich unterhalten kann..aber mir fällt dennoch nie viel zum reden ein,außer das Thema Abnehmen u co. Und dann bin ich lieber allein,wenn ich eh allen egal bin. Da ich meine eigene Meinung hab was ich mach und wenn sie das nicht akzeptieren können sie ja gehn!

0
@Denkerine

Hm...ich möchte dich nicht diskreminieren, ich mache mir nur Sorgen um deine Gesundheit. In deinem Alter kann man Gesundheitsschäden noch nicht absehen.

Ansonsten sollte man natürlich immer die Meinung anderer akzeptieren.

Überlege aber auch mal, warum andere nicht mehr kommen, evtl. bist du zu extrem.

Bestimmt sind andere schon genervt, wenn du nur vom abnehmen redest, es gibt in deinem Alter auch noch andere Themen.

Gehe auf die anderen wieder zu, dann kommt ihr auch gut miteinander aus.

LG Pummelweib :-)

0
@Pummelweib

mh..denk nich dass das sone gute idee is..dann müsst ich ja sagen die anderen haben recht..u ich bleib bei meiner meinung.

0
@Denkerine

Nö...das musst du nicht, es kann ja jeder seine eigene Meinung haben....LG Pummelweib :-)

0

Das kommt mir nicht so vor, als würden die sich um dich kümmern, sondern als würden die sich in dein Leben einmischen, und dich bevormunden; dir also Eigenverantwortung absprechen, und deine Entscheidungen quasi nicht ernstnehmen. Mir sind solche Personen zuwider, die meinen anderer Leben vereinnahmen zu können. Da mache ich einen Bogen, wenn mir sowas begegnet. Viel Erfolg weiterhin für alles Weitere und Herzliche Grüsse

mh..ja hast warscheinlich Recht,die wollen das halt nicht akzeptieren,dass ich noch abnehmen will und ein Arztbesuch ist schon sehr übertrieben.

1

Die Leute haben ein noch Fett in Erinnerung und wenn man dann abnimmt meinen alle sofort, dass es nicht normal ist. Vorallem die Menschen die selber Dick sind und halt keine Diziplin zum Abnehmen haben, meinen dann das man sicher essgestört ist. 

Du hast Normalgewicht.  Was soll daran falsch sein? Nur weil es so viele Übergewichtige gibt und es mittlerweile als normal angesehen wird, heißt es nicht das man auch fett bleiben muss. 

Ja hast recht..und ich hab ja Normalgewicht nur wollte halt trotzdem noch so 10kg oder mehr abnehmen. Und glaub dass verstehen die nicht.. :D

0
@Denkerine

Warum posaunst du das auch rum? Ist doch klar das sie sich dann Gedanken machen. Aber selbst mit 50 Kilo bist du ja nicht mega dünn.

0

Je nach dem wie du abnimmst verstehe ich die anderen Leute

Mh..ja warscheinlich denken die,dass ich so gestört bin,dass ich pro Tag eine Erbse esse... :D

0

Was möchtest Du wissen?