Warum kriegt man Kopfweh vom weinen?

2 Antworten

Hallo, wie sagt man so schön: du hast dir den Kopf zerbrochen - also dass du dir zu viel Gedanken gemacht hast. Auch kann die Atmung daran schuld sein, so dass der Körper nicht genug Sauerstoff bekommt, und beim Weinen ist man ja meist ungesehen in einem Raum, wo evt. schlechte Luft noch sein Übriges dazu tut.

Mein Tipp wäre, an die frische Luft zu gehen und tief durchzuatmen. Das wird auch deiner Seele guttun.

Alles Gute.

Hallo Wieselburger,

Danke für deine Frage! Weinen st einfach ein Ventil um Druck der im Körper oder auf der Seele liegt gehen zu lassen!  Dabei geht allerdings nicht nur Tränenflüssigkeit sondern auch Hirnwasser. Tränenflüssigkeit reguliert den Druck in den Augen der bis zum Kopf wirken kann! Und weniger Hirnwasser im Kopf kann im Kopf Unterdruck erzeugen. Das kann ebenfalls Kopfschmerzen erzeugen! Denn es braucht eben eine kleine bis der Körper ähnlich dem Tauchen den Druckausgleich wiederhergestellt hat!

LG

Sirka

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?