Warum kriegen männliche Seepferdchen Kinder?

3 Antworten

Das Weibchen legt die Eier in die Bauchtasche des Männchen wo sie heranreifen und die Jungen schließlich auch schlüpfen. der Grund ist wahrscheinlich der das während die Eier im Männchen heranreifen das Weibchen schon wieder neue Produzieren kann. so können Seepferdchen die Anzahl der Nachkommen in einem Jahr verdoppeln und mehr Nachkommen erhöhen die Überlebenschancen der Art.

Weibliche Seepferdchen legen ihre Eier in eine Hauttasche beim Männchen, wo sie dann von diesem befruchtet werden. Und dann bleiben die Eier dort, bis die Kleinen schlüpfen. Es leben also ganz normal die Weibchen die Eier, nur werden sie vom Männchen ausgebrütet - genauso wie beim Strauß zum Beispiel.

Weil die Weibchen die Eier in einer Art Bauchtasche des Männchens ablegen.

Was möchtest Du wissen?