Warum kriege ich keine Zahnspange?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Kriterien von der Kasse sind klar. Natürlich kannst du noch einen zweiten Kieferorthopäden fragen, aber der wird nicht plötzlich eine schlimmere Fehlstellung finden, als du hast.

Allerdings kann es sein, dass die Behandlung bei ihm (für dich als Selbstzahler) weniger kostet. Es lohnt sich also in diesem Fall sicher, eine zweite Meinung einzuholen.

Ein Leben lang schiefe Zähne musst du nicht haben. Wenn deine Eltern die Spange bezahlen (oder du selbst, sobald du verdienst), ist das ja eine kleine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Spange bekommt man i.d.R, wenn durch die Fehlstellung der Zähne Folgeschäden verursacht werden können wie z.B. Fehlbisse etc., wenn deine Zähne nur ästhetisch unansehnlich sind, wirst du, es sei denn es sind extreme ästhetisch Makel, keine Spange von der Kasse gezahlt bekommen und musst die Kosten selber tragen. Ich würde mir an deiner Stelle aber auf jeden Fall eine zweite Meinung von einem andern Kieferorthopäden einholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige Dich bei Deiner Krankenkasse, die könnten einen Gutachter beauftragen, um die Notwendigkeit der Zahnspange festzustellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest ja mal zu einem anderen Kieferorthopäden gehen oder eben den selben fragen, ob man da nicht doch was machen kann. Wenn du eine haben möchtest, muss er diesem Wunsch ja eigentlich nachgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele meinen das verwächst sich noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit deinem Zahnarzt, ob er dir einen weiteren Kieferorthopäden empfehlen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?