Warum krieg ich kein Bafög?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast nach dem 4. Semester gewechselt. Ob du davor Bafög erhalten hättest, wenn du es beantragt hättest, kann hier niemand wissen.

Bafög soll nunmal die unterstützen, die ohne elterliche nicht studieren können, dabei aber zügig und einigermaßen zielstrebig ein Studium durchziehen. Deshalb gibt es auch eine Förderungshöchstdauer. Dabei geht es nicht darum, ob ein paar Hunderter im Monat "nice" wären, sondern ob du sie zum Leben brauchst.

Wenn du gern mehr Geld hättest, such dir einen kleinen Nebenjob, damit bekommst du locker die gewünschte Summe zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe im Kopf, dass man beim Bafög nur eine Orientierungsphase von 1 Semester oder 1 Jahr hat. Studierst du länger, verlierst du dein Anrecht.

Bin mir aber nicht 100% sicher, ob das so gewesen ist. Aber wenn du eh bei deinen Eltern wohnst, sehe ich geringe Chancen auf 200-300€ / Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?