Warum kribbelt der Arm wenn ich ihn abdrücke

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit "Blut abgeklemmt" hat das nichts zu tun. Ein Nerv wird abgedrückt durch die Fehlhaltung. Wenn das zu lange so bleibt könnte der Nerv dauerhaft geschädigt werden - aber dein Körper signalisiert dir das Problem ja rechtzeitig.

Gefährlich ist das im Grunde nicht, weil du ja immer rechtzeitig wach wirst. Wenn das öfter passiert und regelmäßig immer wieder mal vorkommt, dann kann auch ein Karpaltunnelsyndrom (KTS) die Ursache sein. Das solltest du dann mal ärztlich abklären lassen. Bei einem KTS wird der Nerv, der die Hand, insbesondere die ersten drei Finger, versorgt, durch ein Muskelband eingeengt. Wenn dann rauskommen sollte, dass es das KTS ist, dann kannst du dir eine Schiene verschreiben lassen, die du dann nachts trägst. Meist werden dadurch die Beschwerden, sprich das Einschlafen und Kribbeln des Armes schon besser.

LG aesculap83

Also öfters ist das bei mir nicht, lag eben drauf beim lesen und dann hats gekribbelt.

Also da fließt noch Blut druch??? Das Blut wird da garnicht abgedrückt, sondern nur der Nerv.

Faszinierend, danke dir.

0

Die Hand wird von den Hauptnerven n.radialis und n.ulnaris versorgt. Wird einer dieser Nerven durch Lagerung gedrückt, kommt es zu "Kribbeln" oder "Taubheitsgefühl" in dessen Versorgungsbereich.Das ist in der Regel harmlos und nach Umlagerung gehen diese "Geühlsstörungen" wieder zurück.Lediglich bei länger anhaltendem Druck kann es zu Schädigung des Nerven kommen. Mit gestörter Durchblutung hat dieses Phänomen absolut nichts zu tun !

Das ist ganz normal wenn man längere auf dem Arm liegt. Dabei werden Nerven abgedrückt und es kommt zum "Einschlafen" des Körperteils. Dabei kribbelt es. Bei normaler Lagerung geht das sofort wieder zurück.

Kribbeln bei Starker Durchblutung an der Hand?

Immer wenn etwas mehr Blut durch meine Hand durchfließt und meine Adern hervortreten, habe ich ein SEHR  unangenehmes Kitzeln/Kribbeln in der Hand. Ist das normal und wenn nicht, was könnte es sein?  

...zur Frage

Brustkorbschmerzen und kribbeln in beiden armen?

Ich hab seit gestern ein stechen in der brust.. Genau in der Mitte vom Brustkorb und habe ein leichtes kribbeln im linken Arm bekommen. Gegen neun hatte meine Mom den Notruf auf meinen Wunsch gerufen und meine Mom und der notarzt meinte das sich bloß ein Nerv entzündet haben könnte.. ich sollte mir eine Wärme Flasche unter den Rücken legen und wenns heute nicht besser wird zum Arzt..War heute bei meinen Hausarzt da es immer noch da war und sie meinte das wenn das kribbeln schlimmer wird das das was anderes sei.. Mittlerweile (18.27 Uhr) kribbelt es auch im anderem arm.. Und wirklich die schmerzen und das kribbeln merke ich nur wenn ich ruhig bin also mich nicht wirklich bewege... Könnte es wirklich nur ein entzündeter Nerv sein?

...zur Frage

Ist es gefährlich wenn einem der Fuß einschläft?

Also wenn man ein Kribbeln im Fuß spürt weil man zu wenig Blut im Fuß hat.

...zur Frage

Arm kribbelt nach Grippeschutzimpfung! Ist das normal?

Ich habe mir heute die Grippeschutzimpfung von meinem Hausarzt geben lassen, nachdem er mich überredet hatte.. unmittelbar danach sind keine Beschwerden aufgetreten, aber mittlerweile fühlt sich mein Arm teilweise taub an und er kribbelt so, als wenn er eingeschlafen wäre! Er ist richtig schlapp und die Finger kribbeln auch. Ist das normal ?

...zur Frage

Woran kann es liegen, dass mein linker Arm kribbelt und sich schwer anfühlt?

Hallo, Ich hab jetzt seit ca. 2 Wochen das Problem, dass mir Tagsüber UND Nachts mein linker Arm immer "einschläft" bzw. kribbelt und sich schwer anfühlt. Dazu kommt noch, dass ich beim hinsetzen immer sehr Müde werde und es am Kreislauf bekomme... bei mir dreht sich dann immer alles.

Wenn ich aufstehe geht es dann wieder... werde wach.. und dem Arm geht es besser. Aber sobald ich mich wieder hinsetze oder lege kommt dieses schwere gefühl und das kribbeln wieder.

Das ganze wird langsam echt zu einer sehr großen Last...

Mir ist auch gestern Nacht zum ersten mal passiert das mir sogar die SEITEN einschlafen. Vom Becken bis zum Unterarm.. hab das Gefühl es wird immer schlimmer.

Auch habe ich seit dem Zeitpunkt an immer einen Blutdruck von 135/80.. und habe das Gefühl mein Herz schläft deutlich "stärker".

Weiß da jemand woran es liegen könnte? Werde natürlich die nächsten Tage einen Arzt aufsuchen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?