warum kraulen Katzen Menschen? :D

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im Prinzip krault oder massiert eine Katze nicht ihre Menschen, sondern was Du meinst ist der Milchtritt oder treteln, das Babykatzen beim Trinken bei ihrer Mutter neben den Zitzen tun, um den Milchfluss anzuregen.

Viele Katzen behalten das bei und wenden es z.B. auf ihrem Schlafplatz, ner weichen Decke oder in manchen Fällen auch bei ihren Menschen an. Sie tun das in den meisten Fällen nur, wenn sie sich wohl fühlen, aber ich persönlich finde es nicht unbedingt als besonders angenehm, wenn man dabei mit den scharfen Krallen traktiert wird und habe lieber ne Decke zwischen mir und den Krallen meiner Katzen.

Meine Katze macht das auf meiner Haut immer ziemlich zärtlich und das ist dann wie ich finde angenehm :)

0
@samiaha

Da hast Du aber Glück mit Deinen Katzen. Mein Mädel achtet auch darauf, die Krallen nicht voll in mein Fleisch zu hauen, aber zwei von meinen Katern ist das ziemlich egal und das ist dann nicht sehr angenehm.

0

"Tatsächlich trampeln viele Katzen beim Schmusen genüßlich mit ausgefahrenen Krallen auf dem Sofa, dem Teppich oder dem Menschen herum; ein Reflex mit dem junge Katzen beim Säugen die Milchdrüsen des Muttertiers stimulieren"

aus http://cryp.to/katzen-faq/

Nächste interessante Frage

Ist dieses Massage Öl von Rossman auch im Intimbereich anwendbar?

Ich bin zwar kein Tierarzt, aber was du glaub ich meinst ist eine Art Überbleibsel aus der Kindheit der Katzen. Wenn sie ganz klein sind treten sie bei der Mutter am Bauch bei den Milchzitzen, um den Milchfluss anzuregen.

Und manche Katzen tun das dann ihr ganzes Leben lang, wenn sie sich besonders wohl fühlen. Und das kann dann durchaus auch dich treffen, wenn du sie beispielsweise streichelst - ich glaube du hast das gemeint, oder?

jab, genau das hab ich gemeint ;)

0

das ist eher instinktiv und nennt sich milchtreten. das ist die bewegung die die katzen als babys beim säugen gemacht haben...

Das lernen die, wenn sie anfangen, bei der Mutter zu saugen. Denn wenn das Euter (oder wie das bei Katzen heißt?) massiert wird, fließt die Milch besser. Das behalten die Katzen dann in solchen angenehmen Situationen bei.

Euter ... giggel ... Die Dinger nennen sich Zitzen ...

0

Ganz genau! Bei Katzen sind es übrigens Zitzen, keine Euter :D

Hunde machen das übrigens auch - wenn auch nicht ganz so wie Katzen: sie geben Pfote ;)

0

Das sogenannte "Milchtreten" kommt meist bei Katzen vor, die zu früh von ihrer Mutter wegkamen. - Es ist ein Zeichen, dass sie sich momentan so glücklich fühlen, als wären sie bei "Mama" - dort traten sie "Milch" um den Milchfluss beim Muttertier anzuregen.

LG

Da hast Du leider nicht so ganz recht, denn auch Katzen, die lange genug bei ihrer Mutter leben konnten, tun das.

0

Mich nervt das :D Ich glaub das ist eher einfach eine Art der Entspannung für die Katzen.

edit: sorry, cutzemitherz hat Recht, Milchtreten, sry

Was möchtest Du wissen?