Warum Kratzen und beißen Katzen oft grundlos?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich leb seit 25 jahren mit katzen und keine katze hat mich je einfach so angefaucht.

fauchen ist nicht aggressiv. fauchen heißt "hier ist mir was unheimlich, das ist gruselig, geh weg". wenn man diese warnung nicht beachtet weicht die katze meist aus, kann sie das nicht beißt sie zu

es kann daran liegen dass du fremd bist und die katze dir nicht vertraut. vllt fasst du sie irgendwo an wo es der katze nicht passt (bauch zb, das mögen nicht alle) oder was berührt wo die katze schmerzen hat. es kann auch was banales sein wie der katze zu lange direkt in die augen geschaut-das ist auf katzisch was sehr unfreundliches

es kann auch sein dass die katze spielt. dann hat man (meistens) keine richtigen verletzungen sondern nur leichte kratzer. eine attackierende katze hinterlässt 4 tiefe blutige paralle kratzer und tiefe bisswunden. besonders wohnungseinzelkatzen neigen dazu mit dem menschen zu spielen und streicheln geht oft in spiel über. davor soltle eine katze aber eigentlich nicht fauchen

wenn dich eine katze anfaucht, bleib ruhig, lass sie los, nimm die hände weg aber nicht nach oben (das wirkt unter umständen bedrohlich). die meisten fauchenden katzen verschwinden friedlich wenn sie können

Das Fauchen ist ja während sie kratzt. Man kann also gar nichts rechtzeitig wegnehmen.

0
@MarcusAgrippa

heißt das wir reden von einer bestimmten katze?

es gibt katzen die gelernt haben dass die (aus menschensicht) subtilen hinweise die katzen geben eh nichts bringen. unachtsame menschen oder kleine kinder bringen das katzen manchmal bei. dann werden sie gleich deutlicher

haut sie wirklich zu oder ist das ein patscher mit der pfote ohne krallen? das wäre ein unfreundliches "lass das" aus katzensicht, aber kein angriff

ist es imemr dieselbe berührung die diese reaktion bervorruft? dann könnte das ein indiz für schmerzen sein

0

Wenn man eine Katze zu intensiv streichelt und krault, gerät sie in einen Zustand der Übererregung. Vergleiche das mit statischer Aufladung - irgendwann springt dann einfach der Funke über!

Es ist nicht grundlos, die Katze kann dann gar nicht anders, es ist keine ENTSCHEIDUNG der Katze, auf einmal abzuspinnen, zu beißen und zu kratzen, gerne auch mit dem berühmten beidseitigen Hinterpfotentritt.

Man sollte vermeiden, unsere Schmuser so aufzuputschen. Signale, daß es bald zuviel ist, gibt es nämlich zuhauf. Ein zuckender Schwanz, weit gestellte Pupillen, die starr wirkenden Blicke - höchste Zeit aufzuhören.

Bei manchen Katzen ist zudem die Zündschnur länger, bei anderen extrem kurz. Ich bin schon ewig nicht mehr gekratzt oder gebissen worden, aber ich "lese" meinen Kater, und der hat eine relativ kurze Zündschnur, besonders am Bäuchlein, oder an der Schwanzwurzel.

Weil wir nur ihre Dosenöffner und Streichler sind, und man mit seinen Sklaven eben nicht gut umgehen muss ;) Spaß beiseite, meistens ist es wohl einfach ein Zeichen für "Ich habe keine Lust mehr auf dich und aufs Streicheln."

Aber Hunde zB geen einfach weg, wenn sie keine Lust mehr aufs streicheln haben. Katzen natürlich nicht! Majestät muss ja ihre Autorität bewahren!

0

wie würde es dir gefallen wenn man dich die ganze zeit begrabscht?

Die katzen werden schon ihre gründe dafür haben, wahrscheinlich möchte sie dann spielen oder halt nicht mehr gestreichelt werden

Aber Hunde zB gehen einfach weg, wenn sie keine Lust mehr auf streicheln haben. Katzen natürlich nicht! Majestät muss ja ihre Autorität bewahren!

0

Du scheinst große Probleme zu haben, wenn das bereits ausreicht um dich unterworfen zu fühlen: "Katzen natürlich nicht! Majestät muss ja ihre Autorität bewahren!" Du sprichst hier immerhin von einem Tier.

Das war ja auch als Spaß gemeint. Ich liebe Katzen. Es ist aber allgemein bekannt, dass Hunde Herrchen und Katzen Personal haben ^^

0

Also meine Katze macht nichts die kann mit mir Stunden lang liegen und Beist nicht oder so.Vielleicht liegt es an den Katzen

Tiere machen nie etwas grundlos. Es mag für uns nur manchmal schwer nachvollziehbar sein.

Nicht jedes kratzen ist böswillig gemeint der Katzen..

Und wenn man die Katze nicht selbst ist, kann man wohl nicht so leicht einfach sagen "Grundlos"..

Was möchtest Du wissen?