Warum kostet spiel entwicklen soviel geld wenn alles eh nur mit pc gemacht wird?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil die ganzen Mitarbeiter bezahlt werden wollen. Schließlich müssen die ja auch ihre Miete, Strom, Essen, etc pp bezahlen.

Beispiel: Ein Team von 10 Leuten, im Schnitt 2.500 Euro Gehalt pro Montat und 6 Monate Arbeit, dann hast du ein kleines Spiel fertig. (Ja, die Entwickluing dauert wesentlich länger, als man denkt!)

Das sind dann aber auch schon 10 x 2.500 x 6 = 150.000 Euro. An einem Spiel wie GTA sitzen aber eher 100 Leute, mind. ein Jahr und verdienen im Schnitt vermtlich mehr. Da ist man schnell im Millionen-Bereich.

Manches machen die Entwickler dann ja auch nicht selbst, wie z.B. Soundtrack und Synchronisation.

Dazu kommen natürlich noch Miete für die Büros, Nebenkosten, Versicherungen, Putzfrauen, Software-Lizenzen und Hardware, die regelmäßig aktualisiert werden muss, und und und.

Und zu guter letzt muss man ein Spiel ja auch bewerben, also z.B. in Zeitungen, im Internet oder im Fernsehen. Werbung ist nicht grade günstig. Oft gibt man noch mal etwa die Hälfte der bisherigen Kosten noch mal für Werbung aus. In seltenen Fällen wird sogar mehr für Werbung ausgegeben als für die eigentliche Produktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der PC ist das Werkzeug.

Davor sitzen immer noch Menschen, die schwer und viel schuften müssen.

Besonders bei den großen, aufwendigen Triple A Titeln. Es muss viel Code geschrieben werden, viel designed werden, viel komponiert werden und viel modelliert werden.

Personal kostet. Produktion kostet. Räume kosten. Geräte kosten. Lizenzen kosten. PR kostet. Distribution kostet.

Das rechnet sich schon ordentlich zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moderne Spiele werden von Entwickerteams erstellt, bestehend aus 5 - 10 Grafikern, 5 - 10 Spieleentwicklern und einem 100 - köpfigen Programmierteam, welches dazu 3 - 10 Monate benötigt, um die paar Millionen Zeilen Code zu programmieren. Ein weiteres viertel- oder halbes Jahr benötigen sie, um die Zahlreichen Bugs zu entfernen, die sich eingeschlichen haben.

Am ende sind dann 250.000 bis 500.000  Stunden Arbeit zu bezahlen, die mit etwa 40€/Stunde zu buche schlagen, dazu noch Strom,- Miet,- Server und Computerkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derkletterer
08.03.2016, 02:25

... (gelöscht)

0

Spiel wird am PC gemacht...... "Am PC machen" heisst aber nicht "einfach und schnell fertig"

PC-Spiele-Entwickler kommt nach Hause. Fragt seine Frau: na Schatz, wie war's auf der Arbeit?" Er: "joh, was soll ich sagen - war heute 8 Stunden da, hab 20 Spiele programmiert, also ich dachte "war ganz ordentlich" - nun will der Chef morgen 25 von mir"

So ist es natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt Weile es so aufwendig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?