Warum kostet es bei der Tankstelle soviel?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

REWE hat einen viel grösseren Warendurchsatz als eine Tankstelle. Trotzdem halten die Tankstellen oftmals ein recht großes Sortiment vor.

Niemand kauft seinen Wochenbedarf bei der Tanke. Die Tanke wird als Notnagel genutzt, wenn der Supermarkt schon zu hat oder es wegen der einen Pizza zu weit wäre. 

Die Kosten auf den Umsatz umgelegt, müssen einfach höhere Margen aufgeschlagen werden, damit sich das lohnt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kunden hab sozusagen nix damit zu tun. Eher der Einkauf vom Pächter. Denn Tankstellen bestellen von etwas ja nicht Paletten weise und viel. Manchmal auch einzeln und das ist teuer bei den bestellshops. Wir erhöhen den vorgeschlagenen verkaufsPreis nur ein bisschen damit wir auch Umsatz machen können.
Zufällig arbeite ich an einer Tankstelle... Und wen. Ich manch Antwort hier lese muss ich Kopfschütteln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich an einer Tanke arbeite und mich mit der Materie schon ewig beschäftige kann ich es dir ganz genau sagen.

Der Pächter bekommt pro verkauften Liter Benzin vielleicht 1 Cent, manche große Ketten geben sogar noch weniger. Den Rest greift sich der Staat und die Mineralölgesellschaften.

Da in einer Tankstelle aber viele Ausgaben anfallen (Strom, Wasser, Lieferungen etc.) ist das mit dem, was man rein an Sprit verdient, gar nicht zu stemmen.

Deshalb sind die Preise im Shop auch teuer. Weil irgendwo müssen die Einnahmen halt dann herkommen, wenn nicht vom Sprit, dann halt von den Waren.

Zudem kommt dazu, dass Tanken meistens 24/7 aufhaben und auch am Sonntag und an Feiertagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Tankstellen sind halt 24/7 offen, das heißt es gibt genug Leute die um Mitternacht draufkommen, dass sie gerne Pizza fressen würden. Deshalb fahren sie in die Tanke und zahlen halt schonmal das 2-3 fache.

Ausserdem sind Tanken viel kleiner als so große Supermärkte, trotzdem haben sie ein allgemein großes Sortiment, Kühlanlagen, Backstube, das kostet nunmal alles genauso viel wie bei Rewe, und bei Rewe ist es die Kundenmenge die das viel leichter und balanzierter finanzieren lässt, bei Tanken ist das eben etwas schwieriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tankstellen haben meist auch zu Zeiten geöffnet, wo der Discounter geschlossen hat, beispielsweise sonn- und feiertags oder nachts. Und diesen Service lassen die sich bezahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Längere Öffnungszeiten geringeres Warenangebot dadurch höhere Einkaufspreise. Wahrscheinlich auch höherer mieten sind ja meistens Pächter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Pächter auch was verdienen muss.

Vom Geld für den Treibstoff greift der Staat das meiste ab un Form von Steuern. die Konzerne ziehen auch ihren Anteil, so bleibt nicht viel außer das Nebengeschäft

Sehr viel günstiger als zu Supermarkt-Preisen lassen sich die Sachen auch nicht immer einkaufen, ergo, braucht man eine Gewinnmarge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Tankstellen teilweise von einem bestimmten, überteuerten Händler  einkaufen müssen, und dann noch ihre Marge draufschlagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich Marktwirtschaft.

Du hast aber die freie Wahl: Kaufen oder liegen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Kunden es bezahlen.

Tankstellen machen ihr geschäft ja entweder mit Menschen die zu faul sind/ oder zuwenig Zeit haben zum nächsten Supermarkt zu laufen oder mit denen die es aus welchen Gründen auch immer nicht schaffen das benötigte/gewollte während der öffnungszeiten zu kaufen.

Da kann man natürlich Fantasie Preise nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
01.10.2016, 21:35

Das möchte ich mal so nicht stehen lassen, denn so pauschal stimmt das nicht. 

Die Umsätze pro Kunde sind im Shop der Tanke viel geringer als beim Supermarkt. Folglich sind die umzulegenden Fixkosten je Wareneinheit viel höher, als im Supermarkt. Die höheren Preise sind daher zumindest in gewissem Maße berechtigt. 

2
Kommentar von Kimberleytihi
02.10.2016, 10:52

Falsch falsch faaalsch.
Die Kunden hab sozusagen nix damit zu tun. Eher der Einkauf. Denn Tankstellen bestellen von etwas ja nicht Paletten weise und viel. Manchmal auch einzeln und das ist teuer bei den bestellshops. Wir erhöhen den vorgeschlagenen verkaufsPreis nur ein bisschen damit wir auch Umsatz machen können.
Zufällig arbeite ich an einer Tankstelle...

0

Damit die viel verdienen xD

Schließlich halten da auch viele für kleinen zwischenstopp :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tankstellen nehmen so viel Geld,weil sie es bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tankstellen verdienen kaum was am Benzin, 95% Umsatz ist der Supermarkt und da langen die zu.

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?