Warum kostet die Sedierung soviel wie eine Vollnarkose?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Medikamente sind preislich nicht sehr unterschiedlich, und die medizinische Überwachung muss genau so intensiv sein. Der Hauptanteil an der Summe wird die Arbeitszeit des Anästhesisten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich in eine andere Praxis gehen. Das darfst du jederzeit. Es ist zwar sehr lobenswert, dass die Praxis auch bei einer Sedierung einen Anästhesisten bereitstellt. Das ist nicht üblich aber Vorbildlich. Was man aber verurteilen muss, ist die Raffgier des Anästhesisten. Die meisten Anästhesisten nehmen 300 Euro. Selbst das ist eigentlich noch zu viel. Wenn man die Kosten für die Medikamente und die Überwachungsgeräte ab zieht, kommt da immer noch ein stolzer Stundenlohn heraus. Manche bekommen den Hals nicht voll genug. Übrigens, ich habe es nur mit örtlicher Betäubung machen lassen. Das geht schon und man hält es auch aus, wenn der Zahnarzt gut betäuben kann. Das kann nicht jeder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InaThe
02.09.2016, 20:56

Gerade vor dem "das kann nicht jeder" graut es mir, ich durfte das ja leider auch schon erleben <:-(

1

Was möchtest Du wissen?