warum kostet der 2.Hund mehr Hundesteuer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Hundesteuer dient u.a. dazu, die Hundepopulation zu steuern. Es soll weniger attraktiv gemacht werden, mehr als einen Hund zu haben.

Wer ihn beruflich oder persönlich braucht (z.B. Jagd- oder Blindenhund) bekommt sowieso "Rabatt".

mineralixx 15.10.2010, 23:12

Aber warum kostet dann schon der erste Hund etwas, das "Zweitpferd" aber nichts???

0
outfreyn 15.10.2010, 23:26
@mineralixx

Weil das Pferd sich nicht auf die Anzahl der Hunde in der Gemeinde auswirkt...?

Keine Ahnung, ich mache die Gesetze nicht^^.

0
mineralixx 15.10.2010, 23:14

Kranke und alte Menschen "brauchen ihn persönlich" (nicht dienstlich) - und müssen trotzdem zahlen.

0
outfreyn 15.10.2010, 23:27
@mineralixx

Die könnten sich ja als Seelentröster alternativ eine steuerfreie Katze zulegen - mit der muss der kranke Mensch noch nicht mal Gassi gehen...

0

Weil die Politiker der Kommunen "bescheuert" sind. eigentlich gehört die Hundesteuer ganz abgeschafft, denn auf Katzen, Pferde, Schafe usw. gibt es auch keine Steuer. Für ganz viele Menschen, besonders Alte und Behinderte, sind sie wichtige "Kontaktlebewesen". Sie können nachweislich den Gesundheitszustand verbessern. Aber von der Rente sind sie oft kaum zu finanzieren. Komisch, dass sich noch keine Partei das Thema "Abschaffung der Hundesteuer" auf die Fahnen geschrieben hat.

SchalkeFan3 15.10.2010, 23:30

Du hast ja so Recht und wenn ich die "hifreichste Antwort" lese kommt mir das .....

0

das ist auch nicht zu erklären und ungerecht ist es meiner Meinung nach auch. Ich finde es normal wenn man 2 Hunde hat und da könnte der Zweite auch billiger sein. Genauso viele Grauzonen läßt folgende Möglichkeit zu: zwar kann auf der einen Seite ein bissiger kleiner Zwergpudel in die Kategorie Anlagehund gesteckt und entsprechend besteuert werden, ein kinderzahmer Golden Retriever, Dobermann oder Boxer( Rasse eigentlich egal) kann jedoch schon bei übler Nachrede vom böswilligen Nachbarn als gefährlicher Hund besteuert werden. Ja auch das ist " Deutsch " ohne Logik > leider. Nach meiner Info verzichtet einzig die Stadt Eschborn in Hessen auf die Erhebung einer Hundesteuer.

mineralixx 15.10.2010, 23:41

Wenn das so ist - ein großes Lob der Stadt Eschborn !

0
SchalkeFan3 15.10.2010, 23:43
@mineralixx

habe das mal irgendwann gelesen, eventuell haben die das auch schon wieder wegen Geldmangel aufgehoben ;-)

0

Sie hatte mal einen Sinn. Damals war der Hund aufeinmal Mode und es wurden zu viele Hunde in der Stadt, deswegen wurde die Hundesteuer angeschafft, doch jetzt verdient der Staat doch ziemlich gut daran warum dann abschaffen? ^^

mineralixx 15.10.2010, 23:41

Die Hundesteuer ist eine Kommunalsteuer, "der Staat" verdient daran nichts.

0

Das ist nicht überall so. Nur in Gegenden wo es zuviele Hunde gibt.

Weil es eine Luxussteuer ist. Ich dachte auch, der zweite wird billiger. Von wegen!

Hundesteuer hat sowieso keinen logischen Grund und ist nur Abzocke.

tello99 15.10.2010, 23:09

ja da muss ich dir vollkommen recht geben

0

Was möchtest Du wissen?