Warum konvertieren deutsche Frauen zum Islam?

17 Antworten

Weil sie keine Liebe zu Jesus Christus haben und weil sie sich blenden lassen von manchen Macho Männern

Hauptsächlich aus Liebe und Zuneigung würde ich sagen.

Wenn man einen Partner hat, der gläubig ist und dieser sich ebenfalls eine gläubige Partnerin wünscht, damit der Glaube zusammen zelebriert werden kann, denn das verbindet ja auch durch Feste, die gefeiert werden etc., dann konvertiert man eben aus Liebe zu diesem Menschen.

Es konvertieren Männer und Frauen.

Warum? Die Gründe sind sicher vielschichtig.

  • Es ist etwas schief gelaufen in ihrem Leben und sie suchen nach einfachen Lösungen und einer Gemeinschaft, in der sie sich geborgen fühlen und wo ihnen auch oft das Denken abgenommen wird.
  • Sie kommen in einen Freundeskreis, der sie überzeugt.
  • Sie glauben wirklich, für sich das Richtige gefunden zu haben.
  • und, und, und, ...

Konvertiten sind oft überzeugter und radikaler als Menschen, die mit diesem Glauben aufgewachsen sind.

Dafür gibt es nur folgende Erklärung: Aus Unwissenheit, Liebe oder Dummheit!

Andere Gründe gibt es nicht, denn keine gebildete deutsche Frau wird sich dieser mittelalterlichen Religion aus der Wüste freiwillig anschließen, bei der sie sich als Frau sozusagen noch selbst die Schlinge um den Hals legt.

Auch wenn du es nicht gerne hören magst, der Islam ist nicht gerade als frauenfreundlich bekannt. Im Islam ist die Frau "die Beute" des Mannes, hab ich schon des Öfteren gelesen. Und so wird sie auch behandelt.  

 

In den meisten Fällen wird da wohl ein islamischer Ehemann hinter stehen.

Dann ist es natürlich auch so, dass Religionen, wie der Islam (andere auch), die einfache Antworte auf komplizierte Fragen bieten, insbesondere auf junge, psychisch noch nicht stabile, oder auch naturwissenschaftlich noch nicht ausreichend gebildete Menschen eine Faszination ausüben können. (Beispiel: Erschaffung des Menschen durch Gott persönlich, oder Entstehung des Weltalls durch Zerteilung von Himmel und Erde)

Das gilt natürlich nicht nur für ungefestigte Frauen, sondern auch für Männer.

Manchmal mag auch ein Grund sein, es einmal den Eltern so ordentlich zu zeigen.

Was möchtest Du wissen?