Warum konnte Hitler so lange an der Macht bleiben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hitler war ein sehr guter Redner, er hatte eine riesige Partei hinter sich und mit der SS konnten Aufsässige und andersartige unterdrückt werden. Außerdem hatte er das Volk hinter sich, sie waren zufrieden mit ihm. Er brachte neue Technologien, die KdF-Bäder und Artikel, sowie eine Vielzahl an neuen Produkten und Automobilen.

Zudem wollte er einen KdF-Wagen durchsetzen, welcher für sehr wenig Geld erhältlich gewesen wäre. Durch geschickt inszenierte Vorfälle und Ausnutzung von Vorfällen, wie des Reichsbrandtages konnte er neue Verbündete gewinnen und alte Feinde eliminieren.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es mehrere Gründe: Hitler wirkte sehr überzeugend auf das Volk ein und war in den Augen vieler die "Stimme" ihrer Probleme. Hitler ging die Probleme an (bzw behauptete das), die viele sahen. Außerdem hat er im Lauf seiner Regierungszeit mächtige andere Führungspersönöichkeiten um sich gehabt, Beispiele dafür wären Heinrich Himmler und Joseph Goebbels. Dadurch, dass die NSDAP mit dem Lauf der Zeit auch immer mehr Anhänger fand und die Partei sehr radikal gegen ihre "Gegner" im Volk agierte, trauten sich viele nicht mehr aufzumucken, als ihnen das Regime zu "krass" wurde. Es gab durchaus Attentatversuche auf Hitler, sie waren eben nicht erfolgreich. Zusammengefasst, lag es also an der überzeugenden Wirkung und am Auftreten Hitlers, dass er an die Macht kam. Diese konnte er später mit Hilfe seiner Anhänger und Verbündeten halten und war irgendwann zu stark, um einfach entmachtet zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Deutschen relativ lang mit ihm zufrieden waren und als sie dann gemerkt haben, dass der Krieg auch zu ihnen kommen kann wars zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Menschen früher deutlich unaufgeklärter waren und an seiner Ideologie festhielten. Ausserdem schaltete Hitler politische Gegner aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Alliierten so lange gebraucht haben, den Krieg zu gewinnen. Man kann ja nicht behaupten, dass Hitler 1945 freiwillig in den Ruhestand gegangen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab genug Idioten, die seine Befehle ausgeführt haben.

Das ist zwar eine kurze Antwort, aber sie trifft voll zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?