Warum KOMPLETT Vegetarier sein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Prinzip ganz einfach: Weil es nicht sein muss. Von mir aus kann jeder essen was er will, das muss jeder selbst für sich entscheiden. Aber man "muss" kein Fleisch essen! Und das reicht für mich als Grund es sein zu lassen. Ich habs nicht nötig ein anderes Tier zu töten, nur weils schmeckt. Da kann ich mir genauso gut ein Seitan Schnitzel in die Pfanne haun :) Guten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe ich schon mal beantwortet:

Das ist eine Folge von Natur entzug und einem Überkonsum an Disneyfilmen.

„dass Kinder und Jugendliche die Natur zu einer idyllischen,
harmonischen Parallelwelt idealisieren, in der der Mensch nichts
verloren hat. Bäume zu pflanzen ist gut, Bäume zu fällen ist böse, und
der Jäger ist sowieso ein Mörder.“

In Studien wurde dies genauer untersucht:

Kindliche Verniedlichung der Natur, moralische Überhöhung
des Schutz- und Pflegeanspruchs auf der Basis technischer
Allmachtsfantasien, Berührungsverbote entgegen den eigenen Bedürfnissen
und Schuldgefühle, wenn man ihnen doch nachgeht. Wie aber soll jemand,
der die Natur nur mit schlechtem Gewissen betritt, ein angemessenes
Verhältnis zu ihr entwickeln? Wie kann die zukünftige Generation lernen,
besser mit ihr umzugehen, wenn sie sich schon im Kindesalter daraus
zurückzieht?

Als aktuelles Beispiel für das "Bambi-Syndrom" wird mehrfach auf das
Geschehen um den knuddeligen Eisbärennachwuchs im Zoo (und die Empörung,
wenn der erwachsene Eisbär dann die Karpfen in seinem Wassergraben
erlegt) verwiesen. Eine Folge dieses Natur subjektiv Naturentfremdung
verniedlichenden Naturbildes ist die Ablehnung des Jagens oder des
Baumfälens.

wanderforschung.de/files/bambikz1234003206.pdf

wanderforschung.de/files/naturentfremdung1226843289.pdf

Man will sich einfach nicht vorstellen dass es die Natur nun mal so
"eingerichtet" hat dass man ab und zu "Bambi" auf den Teller legen
sollte. Durch vermenschlichung und verniedlichung von Tieren kommen
manche damit psychisch nicht mehr zurecht. Andere glauben der Industrie
dass es gesünder sein soll was es natülich nicht ist aber.
Ernährungsideologien kommen und gehen und je heftiger sie verteidigt
werden um so weniger substanz haben sie.

https://www.gutefrage.net/frage/wie-koennen-menschen-ueberzeugte-vegetarier-sein-wenn-menschen-von-natur-aus-keine-vegetarier-sind?foundIn=list-answers-by-user#answer-182954885

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
18.02.2016, 23:04

Wozu sonst sind Bambis gut? Bambis gehören natürlich in die Pfanne. Ansonsten gehen die nur ihr Hobby nach und rennen sinnlos kamikaze-mäßig in PKWs. Viel gesünder für Tier und Mensch ist es, wenn sie statt PKWs lieber Jagdgeschosse bevorzugen würden!

1
Kommentar von AppleTea
21.02.2016, 08:28

Ihr beiden solltet ein Drehbuch schreiben. An Phantasie mangelt es jedenfalls nicht

0
Kommentar von MLPxLuna87
26.02.2016, 12:33

Als aktuelles Beispiel für das "Bambi-Syndrom" wird mehrfach auf das Geschehen um den knuddeligen Eisbärennachwuchs im Zoo

Solche Leute sind meistens gar keine Vegetarier. Du sprichst mit dem Problem die Allgemeinheit an. Kätzchenvideos gehen auch total viral im Internet. Von Fleischessern.

0

Naja hat halt nicht jeder nen jäger in der gegend und man kann ja auch schwer prüfen, ob die tiere von denen das fleisch im supermarkt stammt wirklich ein gutes leben hatten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesley2
18.02.2016, 20:14

Mich hat halt letzt jemand angemotzt wie schlimm es ist Fleisch zu essen, aber ich verstehe einfach nicht was in meinem Fall das Problem daran ist...

1
Kommentar von ririririri
19.02.2016, 15:26

ja das stmmt schon vegetarier bzw veganer sind bei so was oft total größenwahnsinnig

0
Kommentar von AppleTea
21.02.2016, 08:29

Sind ja zum Glück nicht alle so

0

Bitte, du kannst essen was du magst. Ich persoenlich esse kein Fleisch, habe aber auch keinen Opa, der Jaeger ist, deshalb stellt sich die Frage nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesley2
18.02.2016, 20:13

Hat nur letzt jemand gemeint, wie schlecht es ist Fleisch zu essen aber in meinem Fall verstehe ich das Problem daran nicht wirklich...

0

Vegetarier sein, aber Eier und Milch, Milchprodukte aus'm Supermarkt kaufen unterstützt aus Massentierhaltung. Und rate mal, was mit den Tieren passiert, wenn sie keine Milch oder Eier geben -> Fleisch.

Ich achte auch extrem auf artgerechte Haltung. Fast alle organischen Produkte die wir essen, holen wir selber ab, bauern selber an oder bekommes es von unseren Tieren. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jeder kann jagen und selbst wenn, dann wäre nicht genug Wild für alle da.

Ich komm sehr gut damit klar nicht Fleisch zu essen, die möglichkeit selbst zu jagen habe ich nicht (und selbst wenn würde ich darauf verzichten weil ich es nicht brauche und kein totes Tier essen will). Eigentlich stellt sich mir die Frage ob Grazien Fleisch oder nur Wild als gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?