warum kommt vor zum beispiel ein komma

4 Antworten

Komma zwischen Haupt- und Nebensatz (einfaches Satzgefüge).

Vllt einfach weil "zum Beispiel" einen Nebensatz einleitet.

Regel 105:

  1. Das Komma trennt nachgestellte Erläuterungen ab. (Solche Erläuterungen werden häufig durch „und zwar", „nämlich", „z. B.", „insbesondere" oder ähnliche Wörter und Fügungen eingeleitet.)

    Sie liest viel, vor allem Krimis. Das Schiff verkehrt wöchentlich einmal, und zwar sonntags. Wir müssen etwas unternehmen, und das bald. Es gibt vier Jahreszeiten, nämlich Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

  2. Eingeschobene Nachträge werden von Kommas eingeschlossen; stehen sie jedoch zwischen Adjektiv und Substantiv oder zwischen Verb und Hilfsverb, entfällt das schließende Komma <§ 77 (4)>.

    Bei unserer nächsten Sitzung, also am Donnerstag, werde ich diese Angelegenheit zur Sprache bringen. Das Buch enthält viele farbige, und zwar mit der Hand kolorierte Holzschnitte. Er wurde erst ruhiger, als er sein Herz ausgeschüttet, d. h. alles erzählt hatte.

http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/komma

Kommasetzung- Aufsatz

Hallo =) Vor ein paar Tagen hatte ich ja schon einmal eine Frage über einen anstehend Aufsatz gestellt, der nachzuschreiben war. Jetzt habe ich ihn wieder und muss sagen, dass er echt verdammt gut geworden :D. Ich habe eine glatte 1. Das tut aber jetzt nichts zur Sache, denn ich brauche Hilfe bei der Berichtigung. Ich habe zwar wenige Fehler, allerdings sind das zu 90% Kommafehler. Die Regeln zur Kommasetzung liegen mir einfach nicht so :( . In der Berichtigung muss ich erklären weshalb da ein Komma zu setzen ist. Gibt es hier vllt. jemanden, der mir alle Kommaregeln irgendwie erklären kann? Bzw, jemanden, der eine gute Seite kennt wo es Schritt für Schritt erklärt steht?

schonmal Danke im Voraus

lG Tiffy =)

...zur Frage

Ist meine kommasetzung richtig? Bin verunsichert. Hat jemand auch eventuell Tipps und Tricks für mich für die richtige Kommasetzung?

Hallo liebe Mitglieder,

die üblichen (einfachen) Regeln zur Kommasetzung, (Kommt hier überhaupt ein Komma?) kenne ich. Breche mir aber immer den Kopf besonders bei geschachtelten langen Sätzen. Z.B.: Mit den Fachkenntnissen eines Unternehmenberaters, (Komma?) wird mithilfe von Bewetungsverfahren, (Komma?), die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens überprüft und für Interessenten, (Komma?)publiziert.

2.In Zeiten der verstärkten Konkurrenz, (Komma?) kommt die Notwendigkeit einer guten Organisationsstruktur, (Komma? verstärkter zur Geltung.

3.Entsprechend lastet auf die einzelnen Unternehmen, (Komma?)eine verstärkte Verantwortung, kundenanforderungen zu erfüllen.

4.Die meisten Unternehmen verfügen jedoch nicht das wissen, um die Verantwortung mit wechselnden kundenanforderungen, (Komma?) zu meistern.

5.Zur Erfüllung aller Kundenanforderungen, (Komma?, werden Verkäufer und Unternehmen, (Komma?, in bestimmten Zeitabständen, (Komma?) durch Unternehmensberater, (Komma? beraten.

6.Für Erfüllung der Kundenanforderungen werden insbesonders Kenntnisse, in den Fachbereichen Marketing, Personalmananagement und Gesellschaften, (Komma?), überprüft.

7.es dürfen nur solche bewertet werden, (Komma?), zu deren bewertung der Bewerter, (Komma?), ausreichendes know-how und Qualifikation, (Komma? in der Tat besitz.

  1. der Unternehmensberater hat, (Komma?) bei der Bewertung von unternehmen, (Komma?) vorurteilsfrei zu bewerteten
  2. bei bewertungen, (Komma?), darf sich der Unternehmensberater, (Komma) von unternehmensmitgliedern, (Komma?), nicht beieinflussen lassen.
  3. zum besseren Verständnis, (Komma?) wird an dieser Stelle auf die Grundlagen, (komma? eingegangen.
  4. die XYZ der Unternehmensberater verlangen von Prüfern der Unternehmensberater, (komma?), regelmäßig Informationen über die Probleme der einzelnen Unternehmensberater.
  5. unternehmensberater sind dazu verpflichtet, (Komma?) Bewertungen im rechtlichen Rahmen, (Komma?) an die Prüfer weiterzuleiten.
  6. dabei sind solche Bewertungen zu verstehen, die im gesetzlichen Rahmen, (Komma?) in regelmäßigen Zeitabständen, (Komma?) in den einzelnen Unternehmen , (Komma?) stattfinden.
  7. die immensen Anforderungen an unternehmendberater zur Erfüllung der kundenanforderungen, (Komma?) ist dadurch berechtigt, dass die Bewrtungeb des Unternehmensberaters, (Komma) eine Vielzahl and Interessenten haben.

Sind meine Kommansetzungen Richtig? Würde mich freuen, wenn jemand korrigieren kann. Vielen  Dank für jede Hilfe und für alle Ratschläge :-)

...zur Frage

KOMMAREGEL: selbst wenn nicht(,) wirfst du zumindest weit?

Hi,

meine Frage ist, ob das Komma, dass ich eingeklammert habe gesetzt werden muss oder nicht. Vielen Dank für Eure Hilfe!!

...zur Frage

Warum muss hier ein Komma hin?

Warum kommt hier ein Komma hin? Könnt ihr mir bitte die Kommaregel dazu sagen? Während Joschi versucht _,_ das Problem zu lösen, pflückt Caroline Blumen. Einerseits kann ich verstehen, dass Caroline sich weigert _,_ zehn Kilometer bis zum nächsten Dorf zu laufen. Die Kommas, um die es geht habe ich markiert.

...zur Frage

Nach "d.h." kein Komma?! Warum?

Ich lese sehr oft in Texten/ Büchern etc., dass nach "d.h." kein Komma gesetzt wird, aber eigentlich wird es doch dort benutzt.

Die einzige Erklärung für mich wäre die, dass man nach einem Punkt ein Komma nicht setzt (wegen der Abkürzung). Ist es deswegen so?

Beispiel: Es ist schrecklich, d.h. ich mag es nicht.

Das geschriebene Beispiel ist so, wie ich es immer sehe. Eigentlich kommt da ein Komma hin, warum wird es nirgends gesetzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?