Warum kommt immer Wikipedia bei Google?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nun alle Techniken sind soweit nicht bekannt aber Google bzw. Suchmaschinen ranken eben nach bestimmten Kritieren. Darunter fällt der Inhalt, wie oft auf die Seite zugegriffen wird, wieviele andere darauf verlinken usw. und ebenso deren Qualität.

Wikipedia wird sicherlich wesentlich öfter verlinkt als Insektenschutzfirma Xy. Natürlich ist Wikipedia auch SEO technisch vernünftig aufgebaut, während eine kleine Firma ggf. eine vom bekannten gemachte Website hat oder eine etwas in die Jahre gekommende, die es aber noch tut.

Wikipedia ist ein Paradebeispiel für alles, was Google beim Ranking positiv bewertet:

Wertvoller, sinnvoller und in der Regel einmaliger Inhalt,

organisch gewachsener Backlink-Aufbau, weil es für Nutzer Sinn macht, auf interessante Seiten zu verweisen,

Kein Spam auf der Seite, aber Backlinks zu weiterführenden Inhalten,

Organisch wachsende Website - es kommen ständig neue wertvolle Inhalte hinzu.

Mehr zum organischen Wachsen, einem sinnvollen Aufbau der Inhalte und Backlinks findest du bei Google selbst oder unter www.internetmarketing-halle.de.

Das liegt an der Art und Weise wie Google funktioniert. Google benutzt nämlich für den Page-Rank hauptsächlich die Anzahl der externen Links die auf eine Seite führen. Da die meisten eben einfach Wikipedia bei so ziemlich allen verlinken (selbst wenn totaler Quatsch da steht) hat Wikipedia eben auf Google einen guten Rang.

Du suchst Informationen über "Käfer". Bei Wikipedia gibt es die meisten Informationen über Käfer. Funktioniert doch.

iToiIet 27.04.2014, 18:18

Ich kann doch auch eine Webseite mit einer Tonne von Käfer-Informationen erstellen und trotzdem wird meine Seite nicht an erster Stelle landen...

0
Effigies 27.04.2014, 20:00
@iToiIet

Ja, weil du niemals mehr Käferinformationen als Wikipedia schaffst und sich auch nicht mehr Leute Deine Käferseite ansehen werden als Wikipedia.

0

Google bevorzugt Seiten, die viel Unique Content und viele Backlinks haben. Von da her ist es nicht verwunderlich, dass Wikipedia so weit oben steht. Wenn du nun selbst eine Seite aufbaust, die mehr und bessere Informationen über Käfer bietet als Wikipedia, dann kann deine Seite beim Keyword "Käfer" die Wikipedia durchaus überholen.

Durch diese Technik hat Google auch die Konkurenz überholt. Man benutzt Google, weil die gefundenen Informationen für den Suchenden subjektiv hilfreicher sind.

schnubbeldubbel 14.06.2014, 21:44

Das ist ein riesiger Irrtum: man tippe käfer in google, bing, yahoo, ixquick oder duckduckgo ein und erhält überall so gut wie die gleichen Ergebnisse. Google hat 90% Marktanteil in D und ist quasi Monopolist, obwohl viele andere Suchmaschinen qualitativ ebenbürtig sind. Google ist nicht die beste, aber dafür die neugierigste Suchmaschine.

0

google spuckt in der regel zuerst das aus, was am meisten geklickt wird.. inwieweit google mit wikipedia zusammenarbeitet, weiß ich nicht...

Was möchtest Du wissen?