warum kommt es zur Eiszeit, wenn der Golfstrom austrocken würde?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie soll denn der Golfstrom "austrocknen", wenn er eine Meeresströmung (im Atlantik) ist?  Oder meinst Du "ausbleiben"? Eine "EISZEIT" würde im letzteren Fall sicher NICHT ausbrechen, aber das Klima in Nordwesteuropa (incl. Norwegen bis Murmansk in Russland) würde merklich kälter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er müsste nichteinmal austrocknen, es reicht wenn sich durch die Klimaerwärmung die Strömung verlangsamen und aufhören würde -> die Wärme würde nicht mehr transportiert werden, es würde kühler. Auch unzählige von Tieren würden sterben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich um eine Strömung im Atlantik, die kann nicht austrocknen.

Bisher sorgt der Golfstrom dafür, dass es in Europa so warm ist, wie es erst 1500 km südlicher wäre. Ohne ihn wird es also in München ein Klima wie jetzt in Stockholm geben.

Ob das für eine Eiszeit reicht, wird sich dann zeigen, das wärmere Klima, das den Golfstrom zum versiegen bringt wäre schließlich ein Gegenspieler dieses Effekts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er könnte höchstens versiegen oder, was in einem solchen Fall viel wahrscheinlicher wäre, seine Richtung ändern. Warum es dann in West,- und Nordeuropa ausgesprochen kalt wird, brauch ich wohl nicht erst zu erwähnen, gar zu offenkundig ist das Warum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind wissenschaftliche moden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er die anliegende "Umwelt" erwärmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?