Warum kommt 100%-Lüge erst mal lange überall glaubhaft durch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dazu fallen mir zwei unterschiedliche Szenarien ein. Zum einen gehen die meisten Menschen erst einmal davon aus, dass jemand die Wahrheit sagt. So kommt ein geschickter Lügner auch eine Weile ganz gut durch bis er seinen "Ruf" weg hat. Wenn er dazu noch sympathisch ist und den Dreh raus hat, lässt man ihm vieles Durchgehen und das kann sehr lange funktionieren.

Eine andere Situation haben wir wenn der Lügner Teil einer Gruppierung ist, die alle an die gleiche Unwahrheit glauben. Für die sind dann die anderen Lügner. Das gilt z.B. für Trump - dessen Anhänger gehen davon aus dass sie vom Establishment von hinten bis vorne Angelogen werden (was ja auch im Grunde stimmt) und da Trump sich gegen das Establishment stellt glauben sie alles was er sagt.

Die Leute sind vermutlich ziemlich erfahren was lügen angeht und sind in der Lage dies glaubhaft zu verkaufen. Aber wie du schon sagst, das klappt "erstmal". Übrigens, jeder Mensch lügt. Mehrmals am Tag. Nur ist es nicht bei jedem so schwerwiegend.

....zumindest bei ehrlichen Menschen! Weil sie nicht erwarten, angelogen zu werden! Nur: Haben sie´s mal gecheckt, dass sie angelogen wurden, hat der Lügner für alle Zeiten verschissen! Zumindest bei mir!

30Juli1876 23.02.2017, 07:26

Ich dachte an irgendwas mit, was bei diesen Menschen gleich ist, dass das bei allen "gleich" funktioniert oder ob die ganze Welt eine Lüge ist, weshalb das alles so gut geht, nichts angezweifelt/korrigiert wird.

0
MonkeyKing 23.02.2017, 09:59
@30Juli1876

Die "Wahrheit" gibt es schon, sie ist nur manchmal nicht so leicht zu sehen.

1

Trump lügt jeden Tag ca. Vier mal.

Ist das jetzt viel oder wenig?

30Juli1876 23.02.2017, 07:38

Weich, hell, sauber-wirkend, wären so alle, die in meinem Leben Katastrophen anrichten, ... und bei dir exxonvaldez?

0
exxonvaldez 23.02.2017, 07:56
@30Juli1876

Also die Katastrophe der Exxonvaldez war genau das Gegenteil von hell und sauber.

Eher schwarz, stinkend, giftig, und zäh- klebrig.

1
PatrickLassan 23.02.2017, 08:21

Trump lügt jeden Tag ca. Vier mal.

Das ist aber sehr knapp geschätzt.^^ An guten Tagen kann man da wahrscheinlich noch eine Null anhängen.

0
waldhummel 23.02.2017, 08:24
@PatrickLassan

trump "leidet" an einer "narzisstischen persönlichkeitsstörung", daher die extremlügerei !

0
MonkeyKing 23.02.2017, 09:55

Alle Politiker lügen, das ist praktisch deren Berufsbeschreibung. Ich habe letztens eine Statistik gesehen nach dem bei Obama mindestens 25% seine Aussagen eine Unwahrheit enthielten. Bei Trump sollen es über 65% sein. Aber es kann auch sein dass die Statistik gelogen ist.

0

"das böse" hat verschiedene namen ....! ( je nach schweregrad )

lügen ist erst mal eine "charakterschwäche", im milden fall....!

es ist ein dissoziales verhalten.

es ist also möglich daß diese menschen an einer dissozialen- oder einer anderen persönlichkeitsstörung "leiden" .

guckst du mal hier :

https://de.wikipedia.org/wiki/Dissoziale_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

und hier :

https://de.wikipedia.org/wiki/Narzisstische_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

und:

https://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

...., und andere störungen !

die lügerei selber ist einfach nur ein dissoziales verhaltensmuster.

wer aber ständig und extrem lügt, also denunziation, üble nachrede und verleumdung,  falschbeschuldigungen skrupellos betreibt ......., da gehts dann sicher richtung persönlichkeitsstörung !!!!!







Was möchtest Du wissen?