Warum kommen in 3d filmen selten Dinge auf einen zu?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es liegt ganz einfach daran wie er produziert wird. Wenn alles aus dem Bildschirm "fliegt" geht dir das nach einigen Minuten heftig auf die Augen. Kopfschmerzen, Übelkeit. Deshalb halten sich die Profis mit solchen Effekten etwas zurück und benutzen sie nur manchmal um den Wow Effekt zu erreichen.

Effekte die nach hinten gehen schonen das Auge und du kannst dir locker einen 2 Stunden 3D Film ansehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dir nicht schonmal aufgefallen das sowas nur in Werbungen gemacht wird - weil es einfach VIEL zu aufwendig ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3dfan
12.03.2016, 21:52

Da kann ich nur den Kopf schütteln... Du liegst so was von falsch.

0

Was möchtest Du wissen?