warum kommen hunde in eine tötungsstation sind sie krank und sollen deswegen getötet werden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

der Großteil der Hund in der Tötungsstation sind gesund, natürlich aber auch kranke oder alte Hunde, die keiner mehr möchte und dort einfach lieblos entsorgt werden. Auch Hunde, die von Hundefängern auf der Strasse eingefangen werden, kommen dort hin. In diesen Ländern gibt es sehr viele grausame Menschen, die keinerlei Gefühl haben meiner Meinung nach.

Menschen bringen ihren alten Hunde, der krank geworden ist und sie kein Geld dafür ausgeben wollen oder einfach weil er alt ist dorthin und nehmen sich einen Welpen wieder mit, auch das gibt es und ist dort keine Problem.

Tierschützer holen immer wieder Tiere aus diesen Tötungsstationen, aber können leider sie nicht alle retten und es bleiben sehr viele zurück.

Nach ca. 10-14 Tagen werden die Tiere getötet. Teilweise vergast, teilweise wird ein Mittel gespritzt, das die Atmung lähmt und schmerzhafte Krämpfe verursacht und damit sie die Kosten für dieses Mittel sparen wollen, wird weniger gespritzt und es wird ein langer Weg bis das Tier endlich sterben kann.

Sie haben große Angst ,leben nur in einem Gitterkäfig, werden teilweise sehr roh behandelt, bekommen nicht regelmässig etwas zu fressen und auch nicht zu trinken, manchmal auch gar nichts. Im Winter erfrieren dort auch viele Hunde, im Sommer sterben sie an der Hitze.

Wenn jemand privat seinen Hund dort abgibt, kann er verlangen, das das Tier sofort getötet wird.

Was die Tiere dort erleben ist furchtbar und darum werden ja so viele Tierfreunde gesucht, die einen Hund aus der Tötungsstation nehmen, damit dieser gerettet werden kann.

Es ist furchtbar, was in bestimmten Ländern mit den Tieren gemacht wird und für einen Tierfreund fast nicht auszuhalten!

Liebe Grüssle

Lieben Dank für Dein Sternchen und viele Grüssle!

0

Nein. Dort sind auch viele gesunde Hunde. Allerdings auch psychisch gestörte Hunde die z.B. Menschen angreifen. Aber auch gesunde Hunde die keiner haben will. Es gibt ja viele Länder in denen es viele Streuner gibt, und diese vermehren sich ja auch sehr schnell. Um das dann zu verhindern werden die getötet.

Die Hunde sind in den betreffenden Ländern einfach über. In den Touristenstädten möchten die Gemeinden keine Streuner haben. In Athen hatte man vor Olympia beim Essen im Lokal 15 Hunde um sich rumsitzen, mindestens. Vor der Sportveranstaltung wurden dann zigtausende eingefangen und getötet. Da hat man kaum noch welche auf der Straße gesehen. Problem: Die Verantwortlichen kapieren einfach nicht, dass Kastrationsprojekte und Aufklärung langfristig viel mehr bringen würden. Da vergast man lieber. Eigentlich müssten sie sich nur mal ansehen, wie mit Streunern in Nordeuropa verfahren wird, wie der Tierschutz hier aufgestellt ist..

Da kommen nicht nur kranke Tiere hin. Und selbst wenn... Wäre das dann okay oder wie? Da werden zig Hunde in einen Raum gepfercht, egal, ob die miteinander auskommen oder nicht. Wenn der Schwächste von den anderen gekillt wird, was solls.. Die Hunde sind nichts wert, nur ein Problem, das beseitigt werden muss. Anstatt mal endlich anzufangen zu denken...

Wirklich langfristig etwas bringen werden nur europaweite Tierschutzgesetze. Aber da sind wir noch weit von entfernt :(

Warum werden Hunde in Spanien so gequält?

Heute habe ich gelesen das Hunde auf Teneriffa erschlagen werden nur weil sie dort Herrenlose Hunde die Inseln dort verunreinen das kann nicht sein sowas da sollte man kein Urlaub mehr machen ! Urlauber sollen kommen wenn man sowas liest vergeht es einen erst die Stiere jetzt die Hunde !

...zur Frage

Am Montag den 14.Nov.16 ist Tötungstermin - kenn ihr Organisationen, mit Möglichkeiten diese Hunde zu retten?

Ich habe keine Ahnung, ob das gegen die Nutzungsbedingungen ist, allerdings versuche ich es hier, da ich wirklich verzweifelt bin.

Am Montag den 14.Nov.16 sollten viele Hunde, die thraumatisiert sind und wohl noch nie in ihrem Leben Liebe erfahren haben, umgebracht werden.

Die Hunde sind in Rumänien in einem kleinen Shelter. Macht euch ein eigenes Bild von der Lage:

https://www.facebook.com/pg/Romania.Rural.Dog.Rescue/photos/?tab=album&album_id=1051724274950040

Habt ihr Organisationen, die vielleicht etwas dagegen unternehmen könnten, [+++ durch Support editiert +++]?

Wie bereits beschrieben, sind diese thraumatisiert und brauchen Zeit. Da ich allerdings selbst einen Hund aus Rumänien adoptiert habe (Zweithund), weiß ich, dass sie es euch danken werden und treue, wirklich treue, Wegbegleiter werden.

Liebe Grüße

...zur Frage

Hund aus dem Tierheim oder aus Tötungsstation?!

Es dauert zwar noch, aber wenn ich mir später einen oder zwei Hunde holen möchte, sollten diese nicht vom Züchter sein.. Ich möchte lieber einen Hund aus dem Tierheim ODER aus der Tötungsstation (Mallorca, Gran Canaria, Rumänien,... usw) Aber ich könnte mich nicht entscheiden, von wo.. Tierheim oder Tötungsstation? Eigentlich natürlich die Tötungsstation, aber viele sagen ja, man soll lieber sein eigenes Land unterstüzten und nicht mehr Hunde aus dem Ausland holen, da wir selber ja schon überfüllt sind. Aber ich denke mir, die Hunde, die in DE im Tierheim leben, haben es wirklich viel besser als Hunde, aus Tötungsstationen.. Man bewahrt die Tiere vor dem sicheren Tod.. Obowohl manche Tiere aus DE im Tierheim ja auch eingeschläfert werden... Was meint ihr? Wenn ihr euch entscheiden müsstet?

...zur Frage

Hundetierschutz Engagement

Hey Community,

Es geht lediglich um Folgendes: Am liebsten würde ich einen der Hunde adoptieren, die aus den Tötungsstationen in Spanien/Greichenland/... gerettet werden, doch zurzeit ist das noch nicht möglich, erst wenn ich ausgezogen bin (20 J.). Meine Frage ist: Gibt es irgendeine Möglichkeit für mich, mich im Hundetierschutz zu engagieren, auch wenn ich voll arbeitstätig bin? Ich meine besteht zB die Möglichkeit, dass ich nächstes Jahr (eine Woche) Urlaub nehme und in der Zeit nach Spanien/Griechenland/... fliege um mit einer Organisation zusammen den Hunden dort zu helfen?

Ein Pate werde ich bestimmt noch werden, aber ich meine isb. das Helfen nah bei den Tieren, trotz voller Arbeitstätigkeit?

Danke im Voraus!

Liebe Grüße!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?