Warum kommen die ungläubigen in die hölle obwohl es keinen zwang im glauben gibt(islam)?

13 Antworten

Sinn der Hölle

**jeder mensch kommt nach seinem tode in die hölle.**

----------

da werden alle leidenschaften, die man nur mit irdischen dingen befriedigen kann, aus ihm herausgebrannt (fegefeuer, purgatorium).

.

ist der mensch (ewiges geistwesen) dann gereinigt von allem irischen, geht es ab in seine eigentliche heimat (eine geistsphäre)

----------

in diesem sinne ist die "hölle" ganz gut, denn die seele verlangt die "läuterung", um sich von allem irdischem mist (drogen, alkohol, rauchen, süssigkeiten fressen, und, und, und) zu befreien.

Ja aber warum kommt man dann überhaubt erstmal auf die Erde?

0
@Richard30

um zu lernen:

das leben hat den sinn zu lernen:

-freiheit

-selbstbewußtsein

-mitleid und liebe

-staunen und verwunderung

-gewissen und sittenengagement

diese kräfte können nur auf der erde erlernt werden, da diese ein kosmischer lernplanet für menschen ist!

Und diese kräfte werden später in der geistigen heimat des menschen dringend gebraucht!

0
@Richard30

aus der geisteswissenschaft und duch eigenes nachdenken.

0
@Richard30

da hast du recht. man muß eben die spreu vom weizen trennen können.

0

Richtig, es gibt keinen Zwang im Glauben, aber dennoch muss man logischerweise die Konsequenzen für den freien Willen tragen.

In Deuschland ist es per Gesetz verboten, besoffen Auto zu fahren. Niemand ist da, der dich zwingt, an dieses Gesetz zu halten. Du hast die freie Wahl, das zu tun oder eben nicht. Tust du es aber nicht, fährst besoffen umher und man erwischt dich bei einer Kontrolle oder weil du einen Unfall gebaut hast, dann muss du die Konsequenzen dafür tragen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium

Was meinst du, ist "Gib mir all dein Geld oder ich bringe dich und deine Familie um" Zwang oder nicht? :-) Hach ja, der friedliche, zwanglose Islam.

2
@Kevidiffel

Hallo. Es gibt etwas namens Gerechtigkeit.
Außerdem ist dein Vergleich ziemlich schlecht.
LG

1
@Tobias461

Also ist es Gerechtigkeit, wenn ich dir eine Pistole an den Kopf drücke und dich auffordere mir dein ganzes Hab und Gut zu geben?

0
@Kevidiffel

Brauch ich echt was dazu zu sagen ? Es gibt Konsequenzen , dies kommt auch bei Regelungen im Staat vor. Es ist dir überlassen , was du tust. Du ,,kannst“ im wahrsten Sinne des Wortes , Menschen töten aber danach muss man bezahlen dafür.

0
@Tobias461
Brauch ich echt was dazu zu sagen?

Ein "Ja" oder ein "Nein" wäre eine Idee.

Es gibt Konsequenzen , dies kommt auch bei Regelungen im Staat vor.

Du musst dem Gespräch schon folgen.

Du hast versucht den Zwang im Islam mit angeblicher Gerechtigkeit zu rechtfertigen. Stellt sich nun die Frage, ob andere Zwänge für dich auch mit Gerechtigkeit rechtfertigbar sind. Anaonsten bist du nämlich ein ganz schöner Heuchler :-)

0
@Kevidiffel

Welche Zwänge meinst du denn? Wenn du mit ,,Zwang“ ungewollte Sachen beschreibst , dann ,,Hallo“!
Seit wann ist Gerechtigkeit etwas einfaches ? Es darf doch nicht jeder einzelne Mensch selber entscheiden was gerecht ist.
Heuchler? Möge ich lieber mit der Wahrheit fallen , als mit der Lüge zu steigen. Vielleicht lügst du ja nicht , sondern verbreitest unbewusst Unwahrheiten. Jedoch besitzt du deinen Verstand und solltest ihn richtig nutzen.

Wenn du dich nicht an das Gesetz hältst , dann solltest du dafür auch gerade stehen.

Wer gibt dir denn Sonderrechte ? Ohne Konsequenzen gibt es keine Gerechtigkeit. Wie würde es denn in Deutschland ausschauen ohne Konsequenzen?

Wag es nicht , mich als Heuchler darzustellen.

Außerdem , welche anderen Zwänge denn? Findest du es schlimm , dass gewisse Frauen , ihren Hintern in der Öffentlichkeit nicht präsentieren möchten ? Und zusätzlich ihre Haare bedecken oder was deutest du an?

0
@Tobias461

Naja aber wie kann ein Mensch der begrenztes Leid anrichtet unbegrenzte Qualen verdient haben? Was bewirkt das Konstrukt der Hölle, welchen Zweck erfüllt es für den Rest?

0

Das war im Islam immer sehr eintönig,dennoch denke ich das allein auch andere Glauben ausreichen um Götter für sich wahrhaft zu machen wie einen Ort nach seinem Leben unabhängig von einer Wiedergeburt oder sonstigem zu finden.Ich zum Beispiel glaube an einen Ort ähnlich wie das Land mit Milch und Honig wie es Mose als Paradies beschrieb.Mein Paradies jedoch soll mich zu meinen verstorbenen Freunden und Familienmitgliedern führen.^^

Vielleicht ist es auch Metaphorisch,der Islam denkt alles was nicht in sein Heiliges Totenreich führt wäre eine Hölle,dabei könnten sie auch Sovngarde,das Jenseits oder Walhalla bezeichnen obwohl es das gar nicht ist.Aber das Wissen sie ja nicht,somit können sie nix dafür wenn sie sagen alle die Allah nicht folgen würden in die Hölle kommen.Weil dann wäre es ja nichts schlimmes dies zu sagen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Einer der vielen Widersprüche im Islam. Im Prinzip behauptet der Islam, dass es kein Zwang ist jemandem eine Pistole an den Kopf zu drücken und der Person zu sagen, was sie zu tun hat, damit man nicht abdrückt...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Intensive Recherche über mehr als 6 Jahre

Es ist eine verarsche an die Menschheit, dass es angeblich einen besseren und schlechteren Ort als auf der Erde gibt.

das wurde erfunden, damit Menschen besser Spuren und nach der Pfeife tanzen.

wenn es doch einen besseren Ort als die Erde gibt, warum gehen die behaupter nicht einfach dahin?
richtig weil es nicht geht, und es auch kein einzigen Beweis dafür gibt, dass ein toter Mensch oder Tier woanders hinkommt.

wie gesagt, das war dafür da um Menschen Angst zu machen damit man sie besser kontrollieren kann

Das war nur deine fehlamplatze Meinung und keine Antwort auf die Frage.

1
@Muslimhelper

Auf Religion gibt es keine richtige Antwort.

alles was man über Religion sagt, fragt, antwortet, ist eine subjektive Betrachtung

3
@Muslimhelper

Na ja, vielleicht ist auch nur deine Meinung fehl am Platze.

Alles eine Frage der Sichtweise.

1
@Katyana225

Nein, keine Frage der Sichtweise. Ich rede von Fakten, er von Meinungen. Es ist Fakt, dass die Antwort in keinsterweise auf die Frage eingegangen ist.

1
@Muslimhelper

Du kannst beim Thema Religion nicht mit „ Fakten“ daher kommen.

Religion = glaube

glaube = ich glaube

ich glaube = ich weis es nicht, ich vermute, glaube einfach mal

4
@Mrlonely321

Das stimmt nicht. Und selbst wenn, rechtfertigt es nicht, dass du nicht auf seine Frage eingegangen bist, was ich schade und ehrlich gesagt auch respektlos finde.

1
@Muslimhelper

Das ist das Problem mit euch gläubigen.
ihr redet blödsinn, wenn man euch widersprecht ist das intolerant und respektlos

4
@Mrlonely321

Ich rede davon, dass es Fakt ist, dass es sich bei deinem Kommentar lediglich um deine Meinung und nicht um eine Antwort handelt.

Ich kann anstelle von "ich glaube" auch "ich bin der Überzeugung..." sagen. Deine Schlussfolgerung macht also keinen Sinn, wie ich finde.

0
@Muslimhelper

Gläubige haben keine Fakten. Fakten würde eine Beweislage erfordern.

Da ist aber keinerlei Beweis.

1
@Mrlonely321

Oh, hab ich mir schon n tolles Plätzchen in deiner Schublade verdient? Merke dir: Nur das faule, unfähige Hirn denkt in Schubläden, denn das ist komfortabler, als jeden Menschen als Individuum zu betrachten.

Hast du diene Frage beantwortet, ja oder nein? Nein, hast du nicht und wenn doch, dann erkläre mir doch bitte mal, wie du zu dieser Überzeugung kommt, denn ich verstehe das nicht.

0
@Katyana225

Komme jetzt bloß nicht mit „ Beweise du doch Mal das Gegenteil“

man kann die nicht Existenz von etwas nicht beweisen.

Beweis mal das es keine Einhörner gibt. Beweise mal, das es den Weihnachtsmann nicht gibt.
was ist mit Elfen? Niemand hat bisher bewiesen das es Elfen NICHT gibt, also gibt es die!!!

0
@Muslimhelper

An dieser Stelle gebe ich dir recht.

ich muss dazu sagen, dass ich die Frage nicht verstehe.

das übergreifende Thema hat mich dazu veranlagt, meine Gedanken einfach zu veröffentlichen.

entschuldige

0
@Katyana225

Nichtmuslime haben alle keine Fakten.

Merkst du was?

Und nochmal, in der Hoffnung, dass dein leseverständnis dieses Mal ausreicht, um zu verstehen worum es hier geht: Die Antwort ging nicht auf die Frage ein und das ist Respektlos. Basta. Trotzdem einen entzückenden Abend noch.

0
@Muslimhelper

Ach so, Muslime haben Fakten wegen eines Märchenbuches? Weil da drin steht, dass alle ungläubigen in die Hölle kommen?

Toll, dass Fakten jetzt aus Märchenbüchern entnommen werden und alle sich danach richten oder es zumindest respektieren sollen. Wow!

Wie sieht es mit deinem Leseverständnis aus? Kann ja nicht so weit her sein, aber dir bleibt ja dann auch nicht mehr so viel übrig als zu beleidigen, gell!?!

Dein Abend darf gern auch entzückend werden. :)

2
@Mrlonely321

Seine Fehler einzugestehen, und das auch noch in der Öffentlichkeit, zeugt von Charakterstärke. :)

Ich verstehe die Frage so, dass der fragensteller einen Widerspruch darin sah, dass der koran einerseits sagt, es gäbe keinen Zwang im Glauben, auf der anderen Seite aber nichtmuslime laut Islam in die Hölle kommen. Ich habe auf die Frage geantwortet, wenn sich die Antwort zu dieser Frage interessiert. Ich hoffe du hast es jetzt verstanden.

Entschuldige du bitte auch meine Art, falls ich offensiv rüberkam. Wenn man solche Antworten ständig, und ich meine wirklich ständig unter solchen Fragen liest und man sich ständig Vorurteilen etc. Stellen muss, kann einem das schon auf die Nerven gehen. Bin eigentlich aber n ganz lieber.. Hoffe ich.

0
@Mrlonely321

Haha, geil. Das ist ne sehr gute Erklärung. Hab ich sogar noch gelacht dabei. Danke!

0
@Katyana225

Das war keinesfalls eine beleidigung, tut mir leid, falls du das so aufgenommen hast. Du hast meine Texte aber nicht verstanden und das habe ich dann in Worte gepackt, die, zugegebenermaßen, als offensiv aufgenommen werden können.

Ich verstehe auch nicht, warum du überhaupt jetzt so ein Fass aufgemacht hast. Es ging lediglich darum, dass die Antwort nicht auf die Frage einging. Warum fängst du dann an, hier unnötig Politik über ganz andere Themen zu machen? Aber wenn du darüber reden willst und eine positive Intention bei der sache hast, freue ich mich auf eine nachricht von dir.

Dangee

0
@Mrlonely321

Und zu das mit den Einhörnern: Man kann die Existenz Gottes anhand eines Ausschlußverfahrens über die Entstehung des Universums als einzig logische Schlussfolgerung feststellen. 😁

0
@Muslimhelper

Bruder lass sie doch, sie wollen nicht glauben, dann können sie es auch nicht. Du hast deine Pflicht getan als Muslim

0
@Katyana225

Nicht böse gemeint aber könnt ihr mal aufhören unter meiner Antwort zu spamen?😂

1
@Fragexxx500

Mir geht's gut. Die scheint es aber schlecht zu gehen, da du nicht in der Lage bist bei DIR zu bleiben. Du meinst, du kannst andere bekehren und wunderst dich, dass man deine Religion bzw. Deine Ansichten dazu nicht respektiert?

Total verwunderlich🤦.

0
@Fragexxx500

Allahu alem ob es genug ist.. Aber ja, mit manchen Leuten braucht man gar nicht reden. Reine zeitverschwendung.

1
@Muslimhelper
Man kann die Existenz Gottes anhand eines Ausschlußverfahrens über die Entstehung des Universums als einzig logische Schlussfolgerung feststellen

Dann mal her damit, ich höre.

1

Was möchtest Du wissen?