Warum kommen die meisten Terroristen aus marokko syrien ect.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Mischung aus Dummheit und weil es den Menschen dort nicht besonders gut geht. Das Einzige, was sie noch haben, ist ihr glauben und Terrororganisationen nutzen das schamlos aus, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Wenn du denen klar machst, dass du dich für deinen Glauben in Luft jagst, dann machen das auch Menschen, weil sie nichts zu verlieren haben und denken, dass das im Sinne ihres Schöpfers ist (ist btw völliger Unfug).
Uns geht es nicht so gut, weil es anderen auch so gut geht. Und hört auf den Ruf des Islams schlimmer zu machen, als es schon ist. Das hat mit dem Islam nämlich gar nichts gemein. Das ist nämlich reiner Terror. Ich kenne sehr viele unheimlich nette und vorbildliche Moslems, an denen sich viele Menschen ein Beispiel nehmen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten "Kriege" sind wegen Religionen... natürlich auch wegen Politik(rechten), aber die letzten wegen Religion (Anschläge)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

*etc. nicht ect. -.-

Und zu deiner Frage, weil das Kriegsregionen sind und Terroristen einfach sich da quasi wie zu Hause fühlen und dann einfach von dort kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Katar, Saudi-Arabien, Kuwait und die Golf-Emirate vergessen, von dort kommt das meiste Geld, viele Terroristen kommen auch aus Belgien und Frankreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?