Warum Komasaufen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Oft ist es ein Beugen dem Gruppenzwang. Plus dem vermeintlichen Spaß der Konkurrenz, wer "am meisten abkann". Das ist in der Pubertät wichtig, um die sowieso vorhandene Unsicherheit zu kompensieren. Die leider ebenso oft im Elternhaus entweder nicht bemerkt oder übergangen wird, weil für nicht so wichtig gehalten. Der Sachsener Fall ist wirklich traurig. Anell

Neben allem schon Genannten ist es auch eine Möglichkeit für die Jugendlichen , die Erwachsenen zu schockieren. Heutzutage ist es für viele Jugendliche schwer , sich von den Eltern abzugrenzen bzw Aufmerksamkeit zu bekommen. Früher haben zB unter anderem lange Haare und gruslige Frisuren bzw Klamotten viele Eltern aufgeregt , heute kräht da kein Hahn mehr danach , da müssen manche eben stärkere Geschütze auffahren , um bemerkt zu werden............

Ich bin selber in dem Alter, trinke aber KEINERLEI Alkohol. Allerdings erlebe ich es auch, dass es für die Leute die ich kenne vollkommen normal ist, jedes Wochenende komplett abzustürzen. Sie meinen es fühle sich "cool" an und ohne Alkohol ist für sie jede Party ein Flop. Dabei habe ich sehr oft das Gefühl nüchtern dabei wesentlich mehr Spaß zu haben :)

Es kommt auch immer auf den Freundeskreis an, in dem sich die Leute bewegen.

(ganz nebenbei, meine Eltern würden mir Alkohol erlauben - vermutlich sogar harten - ich habe mich selbst dagegen entschieden)

0

Danke für Deine ausführliche Antwort. Es wäre schön, wenn sich hier mehr in Deinem Alter äußern würden. Deine Einstellung gefällt mir!

0
@Maximus40

Ich bin 15, und hier (ländliche Umgebung), ist es gang und gebe schon mit 12 mindestens einen Vollrausch zu haben... sowas betrifft also bei weitem nicht nur die sozial schwächeren, wie ich es oft von anderen höre....

0

Weil es glaube ich unter den Jugendlichen immer noch cool ist alkohol zu trinken und sie denken das sie danach die größten und stärksten sind. Müssen sich und den anderen halt etwas beweisen.

In der Regel ist es Gruppenzwang, unterstützt von Ängsten, Einsamkeit, Wut etc.

Das könnte viele Gründe haben. Gruppenzwang,der Versuch Probleme so aus dem Leben zu schaffen oder der/die kennt seine Grenze nicht. Ich selber bin 16 war noch nie besoffen will es auch gar nicht. Trinke ja auch sehr selten Alkohol.

Die Antwort wird Proteste auslösen. Was soll's? Die Eltern haben den betroffenen Jugendlichen nicht beigebracht, was man Sinnvolles aus seinem Leben machen kann.

Ich lese hier überall "Gruppenzwang". Die weitaus größere Gruppe sind doch wohl die Nicht- Komasäufer. Machen die was verkehrt? Kümmern die sich falsch?

Furchtbar oder? Ich frage mich wo waren seine Eltern? Seine Erziehungsberechtigten? WArum hat keiner auf ihn aufgepasst. Warum war er mit anderen Trinkern zusammen?

Meiner ist 14 und ich habe immer ein Auge auf das was er tut, ich kenne seine Freunde und er darf auch nicht auf irgendwelche Partys. Trinken darf er auch nicht.

Ich denke daß die Kids nem Gruppenzwang unterliegen, sie machen einfach mit und stacheln sich gegenseitig hoch :(

Mutprobe in der Clique->Gefühl der Zusammengehörigkeit(?)^^; Langeweile; Neugier; Problemlösung finden,in dem man sich für Alkohol entscheidet

weils verboten ist ich hab meinem sohn erlaubt zu trinken er wird nächste woche 16 er hats versucht aber bier schmeckt ihn nicht also hab ich das problem mit ihn gelöst er will keinen alkohol

Gruppenzwang - Coolness - Dummheit! mehr fällt mir dazu leider nicht ein! Ich hoffe, daß meine Jungs da mal vernünftig sind!

weil sie meinen dann wären sie cool sind aber eigentlich nur dumm

schau aus dem fenster. ich lebe hier auch nich gerne...

frag doch einfach mal deinen 15 jährigen. kommt ja niemand auf die idee, ihnen mal richtig zuzuhören...

http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/397/172884/

Langeweile und Gruppenzwang schätz ich mal

Angeben innerhalb der Clique,dazu gehören wollen.

Was möchtest Du wissen?