Warum können sich manche Leute nicht mehr richtig ausdrücken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer ernst genommen und verstanden werden will, sollte sich eher bedacht und gewählt ausdrücken und mitteilen, genau.

Warum können sich manche Leute nicht mehr richtig ausdrücken?

Nicht mehr? Aber sie konnten / wollten es doch nie! ;-)

Nicht mehr? Aber das gab es doch schon immer! :-)

Warum können sich manche Leute nicht richtig ausdrücken?

Richtig ist relativ.
Sie drücken sich lediglich anders als für dich üblich / verständlich aus.
Sie lernten es bisher nicht.
Es ging auch so bisher für sie.
Sie erkannten nie einen Anlass zu Änderung.
Menschen sind verschieden - deren Ausdrücke auch.
Niemand muss lesen oder antworten.
Es werden Tippfehler gemacht.
Manche legen keinen Wert darauf, es ist ihnen piepschnurzegal, sie leben allerdings auch selbst mit allen Auswirkungen davon - passt doch ....

Ich beobachte das schon seit ca. 8 Jahren und finde das sehr erschreckend.

Du meine Güte, sei keine Analraupe, komm runter und genieße dein Leben ... ;-)))
8 Jahre hast schon verplempert - und für was?
Um diese Frage zu stellen, oder was?
Gäbe es noch Wichtigeres in deinem Leben?
Solltest du besser Anderem deine werte Aufmerksamkeit schenken?

37

Manche sind eben Entscheidungsneurotiker...

2
41
@Userhm

:DDD - hm, hast du dich jetzt damit auch wirklich richtig ausgedrückt .... ???? ;-))))
(..... liest sich ja schon so ..... ;-)))

Gut, grundsätzlich sage ich immer:
jeder wie er will und kann.

Wollte einfach mal darauf aufmerksam machen, vielleicht ja überdenkt er es .... nutzt die Chance .....

0
37
@Sonja66

...dann doch wohl eher: ...wie er KANN- "wollen" will er vllt.- etwas anderes? 🙊🙉🙈

1
33

Ein Hilfreich für meine Zustimmung und ein Danke für die "Analraupe" :)

1

Dass Du das seit acht Jahren beobachtest, liegt vermutlich daran, dass Du noch relativ jung bist.

Ich beobachte dasselbe seit ungefähr 35 Jahren und Sokrates stellte Selbiges bereits vor ungefähr 2400 Jahren fest.

Daraus lässt sich schließen, dass es „schon immer“ so war und heutzutage nur durch die Medienpräsenz mehr und öfter auffällt.

Ich glaube ja, dass es so etwas wie eine soziale Entropie gibt. ("Alles wird immer scheixer.")

Von daher hatte Sokrates Recht und unsere Eltern (und jetzt wir) haben es auch.

12

Nun ja, zweifelsohne. Aber woher kommt diese Entwicklung?

0

Warum haben manche eine Mimik, die nicht zu ihrem Denken oder Sprechen passt?

Beobachte das immer mal wieder - ehrlich gesagt öfters bei Beamten und seltener bei anderen: Sie machen ein Gesicht, das einfach nicht zu dem passt, was sie dann anschließend sagen. Zum Beispiel runzelt jemand stark die Stirn. Ich vermute Skepsis. Aber: Die Person ist gemessen an dem, was sie anschließend äußert jedenfalls nicht skeptisch.

Oder: Jemand macht ein lachendes Gesicht, fast so, als sei das Gesicht einbetoniert. Aber diese Person ist nicht besonders belustigt und es ist unklar, warum das Gesicht so einbetoniert wird.

Oder: Jemand lacht völlig übertrieben, obwohl es gar nichts so witziges gab, worüber hätte gelacht werden können in dieser heftigen Weise.

Habe solche Mimiken tatsächlich besonders oft bei Beamten beobachtet.

Ist es eine Art Krankheit? Es sieht so seltsam aus und man weiß nicht, wie man mit solchen Leuten warm werden kann, weil es so befremdlich ist.

...zur Frage

Verdumme ich?

HI

also früher hab ich mir ncoh so über dies und das gedanken gemacht, jetzt merke ich in manchen Situationen, dass die Entscheidung dumm war.

Zum Beispiel bin ich gestern mit jemanden zu einem Ort hingefahren. Wir haben uns schon im Auto unterhalten. Dann kommen wir da an, und wir werden begrüßt, mit einen Händeschütteln. Ich schüttle die Hand des Neuankömmlings. Danach hält mir die Person mit der ich hin gefahren bin die Hand hin, damit ich einen Schlüssel zurückgebe. Stattdessen schüttle ich die Hand!!! Das war ultra peinlich, und ich habs so aussehen lassen, als wäre es gewollt und ein schlechte scherz.

Im allgemeinen, bin ich in letzter zeit nicht so "schlau"

Was ist mein Problem???

...zur Frage

Mobilfunkvertrag falscher Vorname, Vertreter beabsichtigt

Hallo allerseits :) Ich wende mich an gutefrage.net da mir in anderen foren nicht geholfen werden konnte.

Angenommen vor etwa 8-9 Monaten käme ein Vertreter eines Mobilfunkanbieters zu Person A ins Haus und dreht Person A zwei Verträge auf den falschen Vornamen, jedoch der korrekten Adresse und korrekten Nachnahmens an, (Beispiel: Max Musterman statt Marting Musterman). Diese Verträge würden jeweils ein Smartphone beinhalten.

Kurze Zeit später kämen zwei Briefe mit den Simkarten, jedoch die Smartphones würden nicht geliefert, da sie erst nach der ersten Rechnung geliefert werden könnten.

Person A entschließe sich die Briefe mit den Simkarten nicht zu öffnen da sie ja nicht an Person A gerichtet wären sondern an Person B (anderer Vorname).

Die Monate würden verstreichen und alle zwei Wochen kämen mit der Post 2 Briefe an Person B in den Briefkasten von Person A, da der falsche Vorname mit dem gleichen Buchstaben anfängt.

Nach etwa einem halben Jahr nun würde sich ein gelber Brief vom Amtsgericht in dem Briefkasten von Person A befinden.

Wie sollte sich Person A nun verhalten? Einen Anwalt einschalten? Einfach alle zurückschicken? Nur den Gelben zurückschicken? mit welcher Begründung? Kann es teuer werden für Person A?

Vielen Dank für die Geduld beim Lesen und eine hilfreiche Antwort !

Grüße

...zur Frage

Jemanden auf etwas reduzieren auf Englisch?

Hallo ich würde gerne wissen wie man zum Beispiel, in einem guten Englisch, schreibt, dass Person A Person B nur auf ihr Äußeres beziehungsweise nur auf einen Körperteil in dem Falle den Po reduziert.

...zur Frage

Findet ihr es respektlos, ein ganzes Wort großzusschreiben?

Hallo,

Wie kommst es rüber bei euch, wenn ihr einen Beitrag liest, in dem Wörter komplett großgeschrieben stehen?

Beispiel: ÜBER 90% DER ANWESENDEN haben nicht dazu beigetragen.

Schaut es so, als die Person, die das geschrieben hat, schreien würde oder eher als sie betonen möchte, dass die Anwesenden, die nicht dazu beigetragen haben, über 90% waren?

Danke im Voraus

...zur Frage

Extrovertierter werden?

Hey:) Ich bin 16 Jahre alt, gehe auf ein Gymnasium in der 10.Klasse und bin relativ gut in der Schule. Ich habe ein ganz gutes selbstwertgefühl.

Mein Problem ist, dass ich sehr ungerne mit Menschen rede, bei manchen fällt es mir sogar schwer ihnen lange in die augen zu sehen, bei manchen macht es mir nichts aus(was aber auch nicht davon abhängig ist, wie gerne ich die Person mag oder nicht sondern scheinbar völlig willkürlich). Ich bin eher introvertiert, also ich bin jetzt nicht so der Typ der viel Aufmerksamkeit will, ich beobachte lieber. Was mich auch sehr nervt ist, dass ich einfach nicht gut arkikulieren kann. Mir fällt es leicht einen Aufsatz zu schreiben und ich bin auch gut in deutsch, aber ich kann einfach nicht richtig reden. Außerdem weiß ich oft nicht, worüber ich reden soll, außer über schulische themen, also so langweiliges.

Hat jemand von euch einen Tipp, wie ich ein wenig extrovertierter werden kann und auch mal spontan einen Witz raushauen kann, mich in Gesprächen besser ausdrücken kann und schneller gesprächsthemen finden kann?

Ich bin sehr dankbar für jede Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?