warum können sich die wirkungen so stark verändern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das liegt an den Wechselwirkungen von Koffein und THC 

Koffein wirkt hauptsächlich im Blutkreislauf und THC im Gehirn.

Wenn man bekifft viel Koffein zu sich nimmt (oder andersrum), geht die Wirkung von Cannabis eigentlich schneller weg, aber ich denke es ist bei jedem ein bisschen anders.

Nur der Körper bemerkt eigentlich den Koffein und reagiert mit den typischen Symtomen wie leichtes zittern oder Herzrasen was auch bei normalem übergenuss von Kaffee auftreten kann.
Das könnte vielleicht der Grund sein wieso du so aktiv wirst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sicher noch eine große Anzahl weiterer Möglichkeiten Mischkonsum zu betreiben, ohne diesbezügliche Folgen, Risiken und mögliche Kreuzreaktionen einschätzen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?