Warum können Menschen so brutal zueinander sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu vernichten. Sie sind eine primitive, gewalttätige Spezies - in der Regel. Aber es gibt Ausnahmen. Erst wenn wir begriffen haben das das Leben das höchste Gut ist, werden wir uns signifikant weiterentwickeln.

ganz oft ist es neid und besitzlosigkeit, was die leute so unmöglich werden lässt. die ex macht stunk, weil sie nun nicht mehr ihren "Schatz" hat, das beste beispiel für rumzicken.

Auf gewalttätige Männer stehen, ist das normal?

Huhu Leutz,

In dem Gedanken daran, von einem Mann geschlagen und missbraucht zu werden macht mich unheimlich an. An die Wand gedrückt zu werden, grob angefasst zuwerden, gewürgt zu werden oder eben behandelt zu werden wie Dreck. Gut, ich stand schon immer auf gleichgültige und eher ruhige Typen die ihre Anweisungen geben, aber eben irgentwann mal austicken und es gnadenlos an mir auslassen, aber das es irgentwann so ausarten würde hätte ich nicht gedacht. Man kann sich seine Vorlieben ja nicht aussuchen oder abgewöhnen. Und mittlerweile macht es mich verrückt so zu sein, wie ich bin. Da das ja nun wirklich nicht normal ist. Das sehe zumindest ich so. Dennoch habe ich in verschiedenen Foren gelesen, das das eine sehr verbreitete und vor allem geheimgehaltene Vorliebe von Frauen ist. Und das angeblich jede Frau davon Träumt mal geschlagen oder gar vergewaltigt zu werden. Ich bin früher auch von meiner Mutter geschlagen worden und bin ohne Vater aufgewachsen. Ich denke, das dass vielleicht der Grund für diese Vorliebe ist. Da mir wohl all die Jahre eine dominante Männliche Person in meinem Leben gefehlt hat. Gibt es sowas? Oder besser gefragt, bin ich normal? Mein jetziger Freund ist genau umgekehrt und würde mich nie schlagen. Er sagte mir, das er es nicht für normal hält, was ich bevorzuge. Hat er damit Recht?

Oder ist auch er wieder eine Person die wohl keine Ahnung davon hat, was eine Frau wirklich möchte? Denn das Frauen solch eine Vorliebe nie in der Öffentlichkeit zugeben würden, ist genau so sicher wie die These das viel mehr Männer auf dominante Frauen stehen, als man sich vorstellen kann. Sie trauen sich nur nicht es zuzugeben. Da sowas eben merkwürdig in der Gesellschaft ankommt. Und keiner wegen solch einer Sache abgelehnt werden möchte. Naja^^ Nun wollte ich euch fragen, wie ihr das seht. Und ob es hier vlt. noch ein paar Ladys gibt, die dasselbe bevorzugen wie ich ;) Oder Leute kennen, bei denen das so ist.

Bitte keine Beleidigungen, anstatt mich zu beleidigen könntet ihr eure Zeit nämlich sinnvoller nutzen ;) Danke an die, die mir hilfreiche Antworten geben :-)

Ach und ich bin weiblich, 20 ;)

LG ♥

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?