Warum können manche Menschen kein Blut ertragen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist bei jedem anders, wie bei fast jeder Phobie/Angst.

Die Menschen, die eine Blutphobie haben, haben eben starke Angst vor Blut und können es überhaupt nicht leiden. Andere Menschen wiederum finden Blut überhaupt nicht schlimm. Das ist genau so wie bei bspw. der Spinnenphobie. Während einige hysterisch kreischen und schreien, wenn sie eine Spinne sehen, bleiben andere völlig ruhig. Und für die, die ruhig bleiben, wird es immer ein Geheimnis bleiben, warum die Phobiker das so schlimm finden!

LG

Dazu eine kleine Geschichte. Ich war Soldat im 2. Weltkrieg. Nach der Einberufung wurde zuerst die Blutgruppe festgestell. Dazu gab es einen kleinen Piks ins Ohrläppchen. Es wurde nur ein Tropfen Blut entnommen. In der Schlange, die am Pikser vorbei mußte, wackelte plötzlich jemand und wäre umgefallen, hätte man ihn nicht aufgefangen. Es war aber nicht nur einer dem es so erging. Das hat aber niemenden gestört. Es hieß, er wird es schon noch lernen Blut zu sehen. Er hat es an der Front zur genüge gelernt.

Ist bei jedem anders.

Was möchtest Du wissen?